Frage von Hannes1543, 39

Excel again :) Wie kann man durch die bedingte Formatierung in einer Exceldatei farbige Werte hervorrufen, wenn der Bezug dafür in einer zweiten Datei ist?

Ich habe einen Terminplan in einer Excel Datei 1 mit allen Kalenderwochen des Jahres. Daneben habe ich auch noch eine Excel Datei 2 die auch einen Terminplan mit allen Kalenderwochen enthält. Ich kann leider nicht Datei 1 und Datei 2 zu einer Datei zusammenfügen, möchte aber auch nicht ständig beide Terminpläne pflegen und aktualisieren. Mein Wunsch wäre jetzt: Wenn jemand in Excel Datei 2 unter einer Kalenderwoche in den Terminplan einen Text in eine Zelle schreibt (z. B. unter KW 22: Termin bestätigt), soll in Excel Datei 1, in der gleichen Kalenderwoche die Zelle hellblau markiert werden. Mit der bingten Formatierung, zumindest so weit ich sie behersche :-), kommt immer die Fehlermeldung, dass sich die bedingte Formatierung nicht über zwei verschiedene Exceldateien beziehen darf. Kennt jemand vielleicht eine Formel wie man es trotzdem schafft, das jeglicher Texteintrag (Termin bestätigt oder sonstiges) in einer Zelle von Datei 2, automatisch zu einer hellblauen Markierung in Datei 1 führt? Vielen Dank für eure Hilfe.

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 29

Die bedingte Formatierung lässt nur Bezüge innerhalb eines Blattes zu.

Du kannst das aber umgehen, indem Du innerhalb Deines Blattes einen Bezug zur definierenden Zelle zur anderen Datei setzt.

Auf diesen Bezug innerhalb Deines Blattes kannst du dann mit der bedingten Formatierung zugreifen.


Kommentar von Hannes1543 ,

Ok und wie genau kann ich das machen? Ich bin leider wirklich nicht so der Excel Pro :-)

Kommentar von Iamiam ,

öffne beide Dateien (am beszten setzt Du sie auf Halbbildgröße)

Schreibe in eine Zelle der zu färbenden Datei einfach = und klicke in die verursachende Zelle. Dann steht da drin, worauf sie sich beziehen soll, das erkennst du sofort.

So einfach!

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 19

Ich fürchte, dass das so nicht funktionieren wird. Über normale Formeln kannst Du keine Werte aus anderen Dateien "festhalten" - sobald die Datei wieder geschlossen wird, ist auch die Information wieder weg.

Das Verweisen auf eine Zelle in der anderen Datei (Antwort von Iamiam) ist vom Aufbau her so:
='[Auslastung Mitarbeiter.xlsx]Zuordnung'!$B$4

am einfachsten ein = und dann in der anderen Datei auf eine Zelle klicken.

Aber auch da: Sobald die andere Datei zu ist, liefert dieser Zellbezug kein Ergebnis mehr. Es wäre evtl. noch per Makro möglich, die Daten zu übernehmen, aber das ist auch nur begrenzt narrensicher. Daher wäre die Frage, ob es wirklich unmöglich ist, eine zentrale Datei zu nutzen oder alternative Anwendungen, die eher darauf ausgelegt sind (Outlook?) ggf. irgendwelche Online-Lösungen (kenne vom Friseur her nur shore.com, gibt sicherlich noch mehr)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten