Frage von b0ngobo, 42

Wie kann ich in Excel bei einer Kundenliste mit Umsätzen den Gesamtumsatz errechnen?

Hallo ihr lieben,

ich habe hier eine Excel Liste in der in der Spalte B Kunden stehen. Kunde1, Kunde2, Kunde3 usw. In Spalte F stehen die einzelnen Nettoumsätze der einzelnen Aufträge, in Spalte K die Marge.

Ich hätte nun gern dass mir Excel sagt mit Kunde 1 hast du soviel Umsatz mit soviel Marge gemacht, mit Kunde 2 soviel usw und sofort.

Lässt sich das irgendwie automatisieren?

Hat wer eine Idee?

Vielen Dank vorab!

LG

Jonas

P.S.: Man muss dazu sagen - der eine Kunde hat 10 Aufträge - der anderen nur einen...

Antwort
von Jackie251, 34

das kannst du hiermit erreichen:

=ZÄHLENWENN($B$2:$B$9;B2)&" Aufträge mit "&B2&" mit Umsatz "&SUMMEWENN($B$2:$B$9;B2;$F$2:$F$9)&" und Marge "&SUMMEWENN($B$2:$B$9;B2;$G$2:$G$9)

in Beliebiger Spalte

oder natürlich auch in einer Extra liste in der alle Kunden nur einfach stehen.

die Bereiche sind natürlich anzupassen

Kommentar von b0ngobo ,

Super cool! Das hilft sehr! Danke sehr!

Kommentar von Jackie251 ,

bitte

Antwort
von konstanze85, 42

Ich verstehe Dich noch nicht ganz. Wenn in Zelle F2 ein Nettoumsatz von Kunde B1 steht und in Zeile K2 die Marge soll, dann brauchst Du doch noch einen Diferenzwert. Nur mit dem Kundennamen und einem Nettoumsatz kann man doch noch nicht arbeiten?

Kommentar von b0ngobo ,

Hi Konstanze, es ist eine Liste in der alle Kunden drin stehen - in Spalte B. In Spalte F die Nettoumsätze und in Spalte K die Marge.  Ich hab z.b. 10 Aufträge von Kunde A, aber nur 5 von Kunde B. Ich hätte nun gerne gehabt dass es mir sagt - du hast 10 Aufträge mit Kunde A gemacht, mit Umsatz 123 und Marge 12,3 oder so... Sorry dass ich mich so doof ausdrücke!

LG

Jonas

Kommentar von konstanze85 ,

Marge ist die Differenz  zwischen An- und Verkaufspreis. Irgendwo muss der Einkaufspreis stehen, um die Marge zu berechnen.

Und so wie ich Dich nun verstanden habe, hast Du in der Spalte F die jeweiligen Umsätze pro Verkauf untereinander gelistet, bis der nächste Kunde kommt.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, brauchst Du noch den Einaufspreis als Bezug in irgendeiner Zelle, um eine Relation herstellen zu können, und dann würde in der einen bestimmten Zelle die Anzahl der Aufträge stehen, ganz einfach zu erreichen über SUMME-Formel, und in einer weiteren bestimmten Zelle könntest Du über die SUMMEWENN die jeweiligen Differenzen zum Verkaufspreis addiert erscheinen lassen, also den Gesamtgewinn. Oder einfach in der Formel jeden Nettoumsatz einzeln nehmen und vom Einkaufspreis abziehen und die Ergebnisse addieren.

Antwort
von PinguinPingi007, 39

Versuche es mal mit dem Wert =SUMME

Kommentar von b0ngobo ,

Hi, natürlich kann ich nun die Summe insgesamt bilden. Aber ich möchte es ja pro Kunde. Excel müsste quasi prüfen - steht in B3 das selbe wie B2, wenn ja addiere Umsatz und Marge. Wenn das nur ein einzelner Kunde wäre wäre es ja okay - aber es sind um die 50 verschiedene :(

Danke für deine HIlfe!

LG

Jonas

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Vielleicht gibt es deinen Wunsch bei Bedingte Formatierung?

Kommentar von DeeDee07 ,

Die bedingte Formatierung berechnet keine Werte, sie verändert lediglich das Format bzw. die Erscheinung der Zelle.

Kommentar von Jackie251 ,

 Nicht nur das, auch wenn man sich die ganze Antwort ansieht, steht da kein Wissen dahinter - es werden einfach Begriffe von Excel in den Raum geworfen ohne überhaupt die Aufgabenstellung erkannt zu haben. Auch Platin Status sagt daher leider nichts zur Qualität ^^

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Diggah, man darf auch mal ausprobieren oder ist das Strafbar?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten