Frage von HAFAWI, 93

Ex versucht Kontakt zu Familie zu halten. Wie ist eure Meinung?

Meine Ex und ich sind seit ca 1 1/2 Jahren getrennt. Sie war unglücklich, hat es aber nie ausgesprochen und hat mich infolge dessen die letzten 3 Monate der 8 gemeinsamen Jahre betrogen mit mehreren Männern bevor ich es herausfinden musste. Ich hoffe viele können es nachvollziehen, dass ich das Kapitel abschließen will und da sie es mit diesem Knall beendet hat auch keinen weiteren Kontakt mehr haben möchte.

Wir haben damals hin und wieder gemeinsam mit meinem Bruder und seiner Freundin etwas unternommen. Die Freundin meines Bruders und meine Ex hatten sonst keinen Kontakt, weder alleine was unternommen, noch Telefoniert. Nicht einmal sms geschrieben.

Nach der Trennung meinte die Freundin meines Bruders, dass sie sie vermissen würde. Meine Familie weiß alles was sie gemacht hat. Meine Ex schreibt mir in regelmäßigen abständen in Facebook immer mit dem selben Schema. Erst ein "Hey wie gehts? was gibts neues" über smalltalkt und zum Ende hin immer wieder Vorwürfe. Ich habe mich entschuldigt, dass sie durch mich so unglücklich war. Jedoch hat sie sich nie entschuldigt und schiebt alles zu mir.

So nun zur jetzigen Situation: Die Freundin meines Bruders hat mir immer gesagt, dass sie nur 1,2 mal geschrieben haben nach der Trennung und sonst nichts. Jetzt hat meine Ex beim letzten Kontaktversuch gesagt sie habe mehr Kontakt zu ihr und war nun auch bei Ihnen zu Hause und schreiben regelmäßig. Vor kurzem veranstaltete meine Mutter eine Vernissage. Ich musste leider früh weg und auf dem weg nach draußen kommt mir meine Ex entgegen mit einer Flasche sekt. keiner hatte sie eingeladen(außer die Freundin meines Bruders vll?). Dennoch blieb sie dort eine weile dort und unterhielt sich mit meiner Familie, als wäre nichts gewesen.

Ich bin nun seit knapp über einem Jahr in einer neuen Beziehung und ich möchte dieses Kapitel endlich abschließen. Ich mag keine Lügen oder Geheimnisse, deshalb sage ich meiner jetzigen Freundin alles und erzähle ihr deshalb immer wann und was meine Ex schreibt. Sie ist jedes Mal sichtlich traurig, wenn sie mitbekommt was da alles geschieht. So machen es die Freundin meines Bruders und meine Ex sehr schwer den Platz für meine aktuelle Freundin in der Familie einzunehmen.

Das Problem ist auch, dass meine Ex mich jedes Mal auf meine Freundin anspricht und versucht sich selbst gegen sie besser dar zu stellen und dabei erfahre ich, dass die Freundin meines Bruders wohl schlecht verpackte Infos an meine Ex übermittelt (die sie nun wirklich nichts angehen). Meine Familie steht schon hinter mir, bis auf das ich davon ausgehen muss, dass mein Bruder mir auch manche Infos vorenthält, um seine Freundin zu decken, die mich ja nun mehrfach belogen hat.

Ich werde nun ein Gespräch mit der Partnerin meines Bruders führen und ihr meinen Standpunkt klarstellen.

Ich hoffe es war eingermaßen übersichtlich und bin gespannt auf eure Meinung zu dem Thema.

Antwort
von blumenkanne, 91

wenn dein bruder und dessen partnerin mit deiner ex noch kontakt halten, weil sie sich gut verstehen, dann ist das deren sache. wenn deine familie sich mit deiner ex verstehen, dann ist das auch deren sache. die können sich ihre freunde nun mal aussuchen, damit musst du leben. warum ignorierst du das also nicht alles und lebst dein leben mit deiner derzeitigen freundin und lässt die anderen einfach machen was sie wollen. wenn deine ex merkt, dass sie für dich luft ist, wird sie vielleicht auch irgendwann den kontakt zu deiner familie brechen oder auch nicht.

dein standpunkt wird der freundin deines bruders herzlich wumpe sein.

Kommentar von HAFAWI ,

Ich denke, dass solche Kontakte nach der Trennung nur okay sind, wenn sie auch von beiden Seiten in Frieden akzeptiert wurden.

Im Prinzip ist es auch nicht mein Recht Ihnen zu verbieten etwas mit Ihnen zu unternehmen. Jedoch ist es mein Recht zu verlangen, dass sie mich dabei heraus halten. Und wenn Ihre Freundschaft im Mittelpunkt steht, dann sollte ich nicht das Gesprächsthema sein müssen.

Ich versuche mich da aber auch in die Lage meiner Partnerin zu versetzen. Mir würde es auch nicht behagen, wenn die Familie meines Partners noch an der Exbeziehung hängt.

Und davon mal ganz abgesehen haben sie sich zum ersten Mal richtig nach der Trennung kontaktiert. Während der Beziehung haben sie sich wie ich es schon geschrieben habe nur bei Familienfesten und gelegentlich und wenn ich mit meinem Bruder etwas trinken war und sie mitgenommen haben, gesehen.

Und plötzlich nach der Trennung können sie nicht mehr ohne einander? Das wirkt auf mich sehr merkwürdig.

Das Problem ist, ich kann nicht damit abschließen, wenn diese Person noch weiter in meinem Leben ist. Sie wird sich nie entschuldigen und normal darüber reden können, sodass man nebeneinander weitermachen kann.

Die einzige möglichkeit, dass die neue Beziehung nicht darunter leidet ist es auch meinen Bruder mit seiner Freundin zu meiden, da ich ja auch nicht möchte, dass sie über alles was ich tue informiert wird.

Kommentar von blumenkanne ,

ok - ich liefere dir ein beispiel. mein ex und ich haben uns vor 17 jahren getrennt. ich habe zur familie seines vaters und seiner mutter (eltern getrennt seit kindertagen) noch heute ein herzliches verhältnis und regelmäßigen kontakt u. jährliche treffen. was die neue meines ex davon hält ist mir völlig egal, die leute sind mir sehr ans herz gewachsen. (zu erwähnen ist, dass wir auch zwei kinder haben) aber den kontakt würde ich auch so halten.

Antwort
von sabbelist, 85

Deine Ex hat in Deiner Familie nichts mehr zu suchen. Aber Schuld trifft auch Dich. Warum blockierst Du Sie nicht auf Facebook und schreibst überhaupt noch mit Ihr. Du bist also selber nicht konsequent genug. Wie solltest Du das von anderen verlangen können?!

Kommentar von HAFAWI ,

Ja das ist ein guter Ansatz. Ich dachte, dass sie mich in Ruhe lässt nachdem sie erfahren hat, dass ich wieder liiert bin. Aber du hast recht. Ich werde ihr schreiben, dass Sie mich nicht mehr Kontaktieren soll.

Ich habe vor zu der Freundin meines Bruders zu sagen, dass ich es ihr nicht verbieten kann mit ihr befreundet zu sein, aber dass sie mich nicht mehr erwähnen soll und schon gar nicht meine jetzige Freundin. Und dass sie das strikt Trennen soll, also die Freundschaft zu ihr und meine Familie.

Vll noch Tipps?

Kommentar von sabbelist ,

Mach das.

Das wäre genau das Richtige. Dein Privatleben geht Deine Ex nichts mehr an. Das muß die Freundin Deines Bruders verstehen und akzeptieren.

Das was Du vorhast ist sehr vernünftig. Da brauchst Du keine Tipps mehr :)

Kommentar von HAFAWI ,

okay perfekt. Danke dir:-)

Kommentar von sabbelist ,

Gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten