Ex mann meiner Freundin grenzt mich aus. Was soll ich machen ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kind gehört ihm aber nicht deine freundin loyal sind nur noch die wenigsten also pass auf deine freundin auf aus diesem grund wollen die meisten männer frauen ohne kinder oder milfs 😂😂😂😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er die Trennung noch nicht verkraftet hat und nicht damit klarkommt, dass Du jetzt mit seiner Ex zusammen bist. Und dann auch noch die Tochter - das ist ihm einfach zuviel; er will wenigstens sie ohne Dich als Anhang. Was ich sogar nachvollziehen kann. Aber dass er Dich schlechtmacht, ist natürlich nicht in Ordnung.

Ich würde es langsam angehen und erstmal keine Forderungen in die Richtung stellen und da erstmal auch keinen Druck ausüben. Es liegt allerdings dann an Deiner Freundin, ihren Ex langsam dahin zu bearbeiten, dass er von Familientag auf Vatertochtertag umschwenkt und allmählich kapiert, dass neue Zeiten angebrochen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne dieses Problem aber hierbei bin ich das Kind wo der neue Freund vom Vater schlecht gemacht wurde. An deiner stelle würde ich mit der Freundin reden und Ihr sagen das entweder ich also DU mit dem Kind zum Ex Mann geht oder niemand hin geht denn auf kurz oder lang wird das ein großes Problem ( spreche aus Erfahrung) ich hoffe ich konnte dir helfen LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewöhn dich dran, Du bist groß und die Tochter Deiner Freundin kommt zuerst. Die beiden haben eine Geschichte, die Dich nichts angeht und schon gar nicht nach ein paar Wochen. Wer weiß, wann Du ausgetauscht wirst.

Abgesehen von den Vorteilen einer intakten Vater-Tochter-Beziehung dürfte Deine Freundin auch nicht ganz uneigennützig darauf achten, dass sie auch einmal Zeit für sich hat...

Sonst hilft behutsames Sprechen und nicht so ein jammernder Unterton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne dieses Problem selbst. Ist klar das du in einer Zwickmühle steckst. Aber die zwei (deine Freundin und das Kind) haben ihre Vergangenheit. Die Situation von dem Ex kann ich nachvollziehen da es mich sicher selbst stören würde wenn der neue dabei wäre. 

Deine Situation ist mir auch bekannt da du eifersüchtig bist und dich das eben stört. Aber mit reden kommen Leute zusammen, sprich mit deiner Freundin darüber und seht was ihr tun könnt. Natürlich sollte es das Treffen von Vater-Tochter auf Dauer alleine statt finden, dies gehört genauso dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind Mutter und Vater, du hast damit nichts zu tun. Du hättest nur dann ein recht dich zu beschweren, wenn er seiner Tochter nicht gut tun würde, dann könntest du dir sorgen machen. Aber so musst du es hin nehmen.

Das ist eifersucht, aber auf die vaterschaft, und die ist eben seine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung