Frage von Shyamalan, 120

Ex hat sich getrennt und jetzt schwanger?

Hallo ihr Lieben!

Ich war bis vor 3 Monaten in einer Beziehung. Mein ex hat es beendet, weil er der Meinung sei, er könnte das alles nicht mehr und will es nicht mehr und das er mich nicht mehr lieben würde. 😏

2 Wochen nach der Trennung hab ich erfahren, dass ich in der 4. Woche schwanger bin. Habe es ihm gleich mitgeteilt und es gab ein hin und her. Erst meinte er, man könnte es ja noch einmal versuchen und nächsten Tag wieder anders. Er ist eigentlich ein totaler Familienmensch und wünschte sich schon immer Kinder.

Seit 4 Wochen haben wir gar keinen Kontakt mehr und er ist auch nur auf Partys unterwegs. Er lebt sein Leben in vollen Zügen. Seine Freunde meinten, das sei alles nur Schein und er würde alles überspielen. Hmm... 😏

Er fragt nicht einmal nach wie es mir gehen würde oder ob mit dem huschel alles okay ist.

Wie soll ich damit nur umgehen...? 😔

Ich danke euch für eure Antworten...

Antwort
von Clara05, 30

Hallo Shyamalan,

liest du noch hier? Wie geht’s dir inzwischen?

Es ist wirklich eine schwierige und sicher auch belastende Situation für dich. Ich kann mir jedenfalls vorstellen wie alleine du dich grade fühlst.

Dein Freund ist wohl ziemlich erschrocken von der Babynachricht? Mir kommst echt wie eine Kurzschlusshandlung vor. Er hat sich von dir getrennt obwohl er so kinderlieb ist und ihr euch schon einige Zeit ein Baby gewünscht habt? Wie lange wart ihr denn zusammen?

Kann es sein, dass er ein bisschen Torschlusspanik bekommen hat? Was denkst du? Daher vielleicht auch die Partys und die freiheitlichen
Aktivitäten....Vielleicht überspielt er wirklich gerade die Situation, und es
ist seine Art damit zurecht zu kommen?  Nicht eben die beste Idee, doch lass ihm ein wenig Zeit, vielleicht fängt er sich wieder. Darf ich mal fragen wie alt dein Freund ist?

Für dich ist´s natürlich nicht leicht, so ganz ohne Kontakt zu ihm? Das versteh ich. Nichtmal gefragt hat er, wie es dir und dem kleinen "Huschel"
geht. Hast sicher drauf gehofft....Darf ich dich fragen wie du dich fühlst, so schwangerschaftsmäßig? ;-)

Weiß es denn sonst noch wer, deine Familie, oder Freunde? Wäre denn da jemand in deiner Nähe?

Ich würde dir so sehr wünschen, dass du auch ein paar Mutmacher für dich und deinen kleinen "Huschel" finden kannst! :-)

Warst du denn schon bei einem Frauenarzt gewesen?

Vielleicht magst du ja nochmal schreiben und erzählen, wie du es dir weiter vorstellst...

Lieben Gruß, ich denk heut an dich!

Clara

Antwort
von Repwf, 59

Wie du damit umgehen sollst?

Du musst dich damit abfinden das du Alleinerziehende Mutter wirst! 

Sorry wenn ich das so direkt sage, aber ein Kind war noch nie ein dauerhafter "Klebstoff" für gescheiterte Beziehungen!

Antwort
von Alija1990, 60

Egal ob ihr zusammen seid oder nicht, für das Kind muss er trotzdem aufkommen! (Finanziell)

Antwort
von Metin2sucht, 43

Treib ab und genieß auch dein Leben Kinder brauchn beide Eltern 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten