Frage von maauussiii2000, 15

Ex gestehen, dass ich ihn noch liebe?

Hey ihr Lieben, nachdem ich mich vor 7 Monaten von meinem Freund getrennt habe, hat er den Kontakt komplett abgebrochen. Ich dachte es wäre das beste für uns beide, allerdings muss ich jeden Tag an ihn denken und vermisse ihn sehr. Um ehrlich zu sein liebe ich ihn noch. Ich bedauere die Trennung sehr, der Grund der Trennung ist mir selbst unklar. Ich habe oft versucht den Kontakt zu ihm aufzunehmen, allerdings hat er immer abgeblockt. Er geht davon aus dass ich Freundschaft mit ihm führen will, und er weiß gar nicht dass ich ihn noch liebe. Sollte ich auf ihn zugehen und ihm ins Gesicht sagen, dass ich mir einen Neuanfang wünsche? Oder bringt das nichts? Habt Ihr Ratschläge, wie würdet ihr an meiner Stelle handeln? Danke im Voraus! 

Antwort
von rockylady, 15

Du solltest erst mal dich fragen ob es wirklich noch Liebe ist oder das Vermissen. Ist ein Unterschied. Ich war vor einigen Jahren in einer ähnlichen Lage. Als wir wieder zusammen waren, kamen direkt die alten Probleme wieder und ich merkte, ich liebte ihn nicht mehr, sondern hatte Probleme, uns und ihn los zu lassen. Das kann man wirklich verwechseln. 

Du hast nicht ohne Grund Schluss gemacht. Also denke wirklich in aller Ruhe nach, ob du euch und ihm damit einen Gefallen tust, zumal er sich gerade bewusst von dir distanziert. Und wenn du dir deiner Sache sicher bist und es ihm sagen willst, stell dich darauf ein, dass er vielleicht dennoch nicht mehr will.

Kommentar von maauussiii2000 ,

Also erstmal vielen Dank! Ich mache mir seit 5 Monaten Gedanken, und ich bin mir ziemlich sicher, dass da noch Liebe im Spiel ist. Egal wo und mit wem ich bin, er ist immer Gesprächsthema.

Kommentar von rockylady ,

das ist auch Verarbeitung ..wie gesagt, es ist schwer los zu lassen. Aber wenn du dir sicher bist, dann wage es. Sonst wirst du dich ewig fragen, ob es noch geklappt hätte.

Antwort
von jsKYF, 14

Hallo allerseits

Du hast mit ihm Schluß gemacht? Und es gab keinen konkreten Grund? Na dann kann ich ihn verstehen. Außer, daß du ihn ziemlich gekränkt hast, weiß er nicht, was er falsch gemacht hat. Männer brauchen eine Erklärung. Die hat er nicht und er fühlt sich mächtig und ungerecht von dir vera*scht. Würde mir auch so gehen. Entweder du schreibst ihm einen altmodischen Brief (Porto kostet mittlerweile 70 ct) oder du mußt dich damit abfinden. Je länger du wartest, desto unwahrscheinlicher weird es, daß er jemals wieder mit dir spricht. Irgendwann hat er dich verdrängt und ersetzt.

Na denn such mal Füller und Papier und setz dich mal hin...

Antwort
von palzbu, 15

Vielleicht ist er schwul? 

Grundsätzlich - wenn er nicht mehr will - streich ihn aus deinem Gedächtnis, das wird nie mehr was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten