Frage von 12Becks34, 64

ex freundin zurück gewinnen oder lassen?

Servus, ich hab da ein kleines Problemchen mit meiner Ex und weiß im Grunde nicht so recht was ich noch anstellen soll. Hintergrund des ganzen ist ich habe meine Ex vor etwa einem Jahr verlassen, weil mir alles zu "bunt" wurde. Sie war mir immer treu nur mir passte die Beziehung zum damaligen Zeitpunkt einfach nicht, weil letztlich unabhängig von der Beziehung einige Dinge vorgefallen waren. Ich hab damals die Beziehung so beendet, dass meine Ex im Prinzip jeglichen Grund gehabt hat um mich zu hassen.

Mir wurde schnell im Nachgang klar, dass ich eine Fehlentscheidung getroffen habe. Das Problem war, dass so wie es zu ende ging, die entscheidung bereits getroffen war. Nun nach etwa einem Jahr habe ich das geschafft mit meiner Ex wieder ein treffen zu organisieren, ohne ignoriert zu werden. Wir verstehen uns mittlerweile besser als je zuvor, jedoch nur rein freundschaftlich. Meine Ex sagte mir beim letzten Treffen, welches im Grunde auch das Klärungsgespräch im Nachgang war, dass sie sich nicht mehr vorstellen kann als nur eine Freundschaft.

Damals hat meine Ex mit mir ihre ersten Erfahrungen in so einigen Punkten gesammelt. Prinzipiell bin ich dafür, sie wieder zurück zu bekommen, jedoch aufgrund der Problematik der "freundschaftlichen" Zone ist das alles ein Hindernis.

Nun ist eine, meiner Meinung nach, sehr ungewöhnliche Situation eingetreten. Ihre Familie hat mich auf einen Kaffee mit ihr eingeladen. Mit der Familie verstand ich mich vorher zwar recht gut, jedoch stand diese immer hinter meiner Ex in allen Situationen. Letztlich zum abschließenden Streit, war sie auch gegen mich.

Nach der Einladung fragte ich meine Ex ob sie dahingehend irgendwo dort mit involviert ist, sie beneinte und sagte mir, dass sie von der Einladung erst erfahren hat nachdem diese Ausgesprochen gewesen ist.

Dementsprechend habe ich den Eindruck, dass ihre Familie mich mit ihr wieder verkuppeln will, meine Ex hält ihre Familie über mich, mit meinen Äußerungen was innerhalb des letzten Jahres an positiven wie negativen Dingen passiert am fließenden Band auf dem laufenden.

Ich bin mir sicher, dass die Familie von ihr nicht grundlos mich nach der langen Zeit einlädt. Jedoch finde ich passt all das nicht ins Schema. Derzeit bin ich am überlegen den Kontakt zu ihr wieder komplett abzubrechen, da ich keinen Sinn darin sehe einer "Freundschaft" hinterher zu eiern.

Was wäre wohlmöglich der beste Weg? Ich bin persönlich komplett verunsichert, wie ich mit der Situation umgehen soll.

Antwort
von Xxnnx, 10

Hi,
ich glaube nicht das wenn du deiner ex deine Zuneigung zu ihr offenbaren würdest sie wieder mit dir zusammenkommen wollen würde da sie es dir ja auch klar gesagt hat. Du kannst ihr aber trotzdem sagen das du findest das mehr als nur Freundschaft zwischen euch ist (ich meine ein Versuch ist es wert) wenn sie dann sagt das ihr nur Freunde seien sollt musst du selber entscheiden ob du den Kontakt abbrichst oder weiter auf der freundschaftsschiene bleibst. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen^^
LG

Antwort
von Paladinbohne, 12

Ex ist Ex, aufgewärmt schmeckt nur Gulasch...

Sei einfach glücklich darüber, dass ihr jetzt so gute Freunde seid.

Wenn sie nicht mehr als Freundschaft möchte, dann würde ich ihr das auch nicht aufzwängen. Vllt ist sie ja später wieder bereit dazu.

Antwort
von LucaXD8, 15

Wenn sie keine Lust auf dich hätte, würde sie den Kontakt zu dir abbrechen.

Jedoch besteht die Chance, dass sie sich noch ein wenig für dich interessiert. Aber wahrscheinlich ist sie wegen den letzten Geschehnissen ein wenig verunsichert und will vorerst auf keine Beziehung mit dir eingehen.

Dabei würde ich dir empfehlen es erst einmal langsam anzugehen und sie nicht unter Druck zustellen.

Wenn ich Jemanden liebe würde ich ungerne den Kontakt abbrechen ohne etwas versucht zuhaben. Mach ihr weiß dass du trotz all den Jahren Kontaktabbruch Interesse an eine Beziehung mit ihr hast. (Nur nicht zu schnell).

Viel Glück

Antwort
von Sogemacht, 7

Sie will dich, aber du sollst dir das Büßerhemd umwerfen, bevor du dir wieder Hoffnung machen darfst. Schließlich hast du dich wie ein Arschloch verhalten.

Wenn du darauf (Selbsterniedrigung) abfährst, bitteschön. Aber ich glaube, du merkst eh selber, dass das nix mehr wird. Gut möglich auch, dass die sich nur an deiner Selbsterniedrigung laben wollen. Dass deine Ex-Freundin nix von dieser Einladung wusste, ist mit Garantie gelogen. 

Was immer die mit dir vorhaben, ist nicht ganz sauber. Dass sie sagt, sie will nur Freundschaft, ist bloß ihrer Selbstachtung geschuldet.

"meine Ex hält ihre Familie über mich"

Bitte schön, da hast du deine Antwort!

Antwort
von Sogemacht, 18

Ex-Freundin zurücknehmen? Das kannst du ganz grundsätzlich vergessen. Die Probleme werden größer, nicht kleiner. Dann lieber was Frisches. Frauen gibt es wie Sand am Meer.

Kommentar von Blechgurke ,

haha

Antwort
von Blechgurke, 8

Geh einfach hin und hör dir den Quatsch an, dann kannst du dich wenigstens umsonst mit Gebäck vollfressen :D oder was anderem... warum zur hölle läd dich die Familie ein, dann soll dir deine Ex das doch persönlich fragen, die stecken unter einer Decke glaube ich....alles andere ergibt keinen Sinn, wahrscheinlich haben die herausgefunden, dass deine Ex noch auf dich steht und noch ab und zu an dich denkt und jetzt wollen sie ihr zum erneuten Glück mit dir helfen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten