Frage von FrechHupe, 38

Ex-Freundin will aufeinmal zurück. Was tun?

Hallo Community,

Ich machs kurz. Wir waren knapp 1,5 Jahre zsm. Die letzten 6 Wochen lief es nicht gut und ich musste um sie kämpfen und ihre Laune zu mir war grauenhaft. Naja, alles deutete daraufhin dass sie mich nichtmehr liebte, also hab ich Schluss gemacht, weil reden und unternehmen nichts mehr brachte. 3 Wochen später hatte sie nen "neuen". Sie waren nicht offiziell zsm aber trotzdem lief da was, angeblichd nie was intimes, wegen mir. Ich war so enttäuscht, also hab ich strikt keinen Kontakt mehr haben wollen und alles entfernt was mich an sie erinnerte. Zwei Monate später kam sie aufeinmal zu mir vor meine Haustür, und entschuldigte sich für alles (sehr ausgiebig und ernst gemeint), sie wusste nicht was damals in sie gefahren ist, sie weinte und und und... Ich wusste überhaupt nicht wie ich reagieren sollte, denn ich liebe sie traurigerweise ja noch. Trotzdem reagierte ich neutral und bat ihr, mir Zeit zu geben, sie hinterließ mir ihre Nummer falls ich soweit bin...

Ich weiß nicht was ich tun soll, einerseits, würde mein Stolz unter null sinken wenn ich wieder zu ihr gehe, ganz zu schweigen davon, was mein soziales Umfeld dazu sagen würde. Andererseits soll man ja vermeintlich auf seine Gefühle hören und wir waren so ein gutes Team...

Ach ich weiß nicht, was sagt ihr dazu, sie in den Wind schießen oder ihr ne Chance geben?

Antwort
von Altersweise, 6

Bis zum Ende deines ersten Absatzes hast du dich meiner Meinung nach komplett richtig verhalten: Schluss gemacht, Distanz gesucht, Ärger über ihren Neuen weggedrückt. Das war vernünftig.

Nun kommt das Gefühl ins Spiel. Und das ist leider /oder glücklicherweise (je nach Sichtweise) manchmal stärker als die Vernunft.

Wenn du vernünftig bist, belässt du es bei der Trennung. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass a) dein Vertrauen schwer beschädigt ist, b) dein Stolz beschädigt ist, c) dass sich solche Vorgänge wiederholen und d) dass deine (Ex-)Freundin nur deshalb zu dir zurückkommt, weil sie beim Anderen nicht das von ihr Erwünschte gefunden hat. Soweit zur Vernunft.

Nun zum Gefühl:

Das sagt: a) du liebst sie immer noch, b) ihr wart so ein gutes Team) und c) warum denn eigentlich nicht?

Wenn du dir im Klaren darüber bist, dass jetzt das Schicksal eurer Beziehung von deiner Entscheidung abhängt, kannst du dich wahlweise für die Vernunft oder für das Gefühl entscheiden. So komisch es klingt: es geht beides! Du kannst vorher nie sagen, dass das eine komplett richtig oder komplett falsch ist. Das hängt auch von der Frau ab, die ich ja nicht kenne, die aber du kennst.

Wenn ihr euch gründlich auseinandersetzt, was ihr aneinander habt und was euch unterscheidet und auch trennt, könnt ihr eine Chance haben. Das kann auch schiefgehen, aber dann könnt ihr die Beziehung immer noch trennen.

Und ich würde mich einen Teufel darum scheren, was das soziale Umfeld dazu sagt. Es ist deine (eure) Entscheidung und dein (euer) Glück, um das es geht. Da geht niemand für dich durch, da musst du selbst durch.

Wie auch immer du dich entscheidest, viel Glück!

Antwort
von Theorn, 8

Definitiv solltest du jegleichen kontakt gänzlich abgebrochen lassen und komplett drüber hinweg kommen um ein neues kapitel aufschlagen zu können.

Eine Trennung bedeutet das man nie füreinander bestimmt war so würde jeder weitere versuch erneut in einer schmerzhaften Trennung enden was es nicht wert sein sollte un man daher einer Beziehung nie eine 2. chance geben sollte.

Des weiteren hat sie eindeutig gezeigt das sie nie ersthafte Gefühle für dich hatte sonst hätte sie sich nie so extrem verändert un hätte sich direkt den nächsten Typen kurz nach der Trennung angelacht,sie kann dir zwar sagen das nie was zwischen ihnen war aber 100%ig drauf verlassen kann man sich niemals,un so schnell wie sie einen neuen hatte währe es auch nich verwunderlich wenn er der grund ihrer veränderung währe un sie sich schon viel länger kennen oder gar miteinander was hatten was zumindest eine "mögliche" erklärung währe für ihre veränderung und ihr schnelles zusammen kommen mit einem anderen.

Letzt endlich musst du selbst entscheiden was du tun möchtest aber es ging noch nie gut aus eine/n Ex wieder in sein leben zu lassen geschweige den wieder mit ihm zusammen zu kommen daher solltest du dir überlegen ob du das risiko wirklich eingehen willst schließlich musst du damit ja glücklich werden daher kann dir niemand diese entscheidung abnehmen.

Mfg Theorn

Antwort
von kiara36, 24

wusste überhaupt nicht wie ich reagieren sollte, denn ich liebe sie traurigerweise ja noch. Trotzdem reagierte ich neutral und bat ihr, mir Zeit zu geben, sie hinterließ mir ihre Nummer falls ich soweit bin...

Ich denke, Du brauchst tatsächlich noch Zeit - obwohl das sicherlich nur eine Floskel war.

Rede mit ihr ausführlich, finde heraus was die Ursache für die damaligen 6 Wochen waren... Viele sagen immer, ganz von vorne anfangen, aber ich finde eine Beziehung neu eingehen, geht nur, wenn die alten "Fehler" geklärt sind.

Und was? Dein Stolz? Du hast mit ihr Schluss gemacht, da konnte sie tun und lassen was sie wollte!!!! Sie war das "Opfer" und hat vielleicht Trost gesucht.

Und was andere sagen, wäre mir so was von piep egal.
Lege Dir mehr Selbstbewusstsein zu und stehe zu Deinen Gefühlen.

Kommentar von FrechHupe ,

Hm, das war wohl doch zu wenig Info. Ich war das Opfer da sie "nicht wusste was sie fühlt" und mich nur schlecht behandelt hat und schlecht drauf war etc. Sie hatte nur nie den Mum es mir zu sagen und so wollte auch ich keine Beziehung haben. Genug Zeit gab ich ihr ja, denke mal dass 6 Wochen asureichend waren. Trotzdem Danke für den Tipp, vlt hast du ja Recht mit dem Selbstbewusstsein.

Antwort
von darkluci, 37

Ich würde nochmal mit ihr reden und ihr das sagen was du geschrieben hast. Wenn sie wirklich zeigt das sie dich liebt und du merkst das es ihr Leid tut wie sie war ,dann würde ich sagen das du ihr noch eine Chance geben kannst.

Antwort
von Royce, 29

Stolz und soziales Umfeld haben doch bei der Entscheidungsfindung dieser Art überhaupt nix zu suchen. Hör auf dein Herz und wäge ab ob deine Gefühle auch noch die sind, die eine Beziehung braucht

Antwort
von Secretstory2015, 30

Ich würde ihr eine "Chance auf Probe" geben und es würde mich nicht kümmern, was mein Umfeld davon hält.

Antwort
von MrQuestion87, 4

Lass lieber die Finger davon, sie wird es wieder tun. Hat sich in der Zeit woanders ausgepoppt und kommt dann wieder an? Ich würde sie stehen lassen, aber im Endeffekt kommt es darauf an, was du für richtig hältst.
Alles Gute

Antwort
von derHundefreund, 5

"Neu ist immer besser!" - Barney Stinson

Antwort
von meinerede, 13

Meine Oma sagte immer: " Man kann Keinem den Kopf ´runterreißen und dann wieder aufsetzen wollen!" - Es hat mit dem Neuen anscheinend nicht geklappt und nun will sie wieder zurück -  um dann irgendwann wieder zu zeigen, wie unzufrieden sie doch mit Dir ist/war.

Du Dir das nicht an! Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Antwort
von sonders, 4

Moin. Das Ganze, ist irgendwie, komisch, aber nicht zum lachen. Sie, hat mit, Dir, dann später mit den anderen, Spielchen, gespielt. Beim anderen, aus welchen Gründen auch immer, ist das Spiel beendet. Nun will, Sie, zurück.

Neues Spiel. Diesmal mit bessere Taktik, von ihr. Mal Frage: Kommen, Sie, an die frische Luft???!  Markenzeichenvonmir. Dann gehen, Sie, an die frische Luft, Was, sehen Sie???!  Haben, Sie, dieses, schon mal gesehen???!   In diesem Sinne sonders

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community