Frage von robby820, 57

Ex-Freundin sabottiert neue Beziehungen indem sie in Sozialen Netzwerken die neue Partnerin anschreibt und manipuliert! Stalking - Persönlichkeitsverletzung?

Hallo Leute Schwer zusammenzufassen, aber leider ist die Situation auch relativ pikant. Fangen wir mal vorne an: Die mehrjährige Beziehung mit meiner Ex ging realtiv gewaltsam zu Ende. Affäiren, Betrügereien, meist von ihrer Seite aus - irgendwann dann ein Ausraster meinerseits, den sie sich natürlich auch durch Schmerzensgeld etc. entschädigen lies... (Natürlich haben wir uns getrennt und nur noch selten Kontakt)

Fall erledigt? Dummerweise nicht. Hatte realtiv schnell eine neue Freundin, die verlangte sie in dem sozialen Netzwerk als meine Freundin anzugeben - man konnte so also sehr leicht die Idendität der Neuen herausfinden, was meine Ex natürlich auch gleich nutzte um ihr sämtliche Details über sehr private Themen und natürlich auch die Körperverletzung mitzuteilen -> Beziehung natürlich kaputt (Sie konnte sie sogar soweit auf ihre Seite ziehen und motivieren, dass die mich jetzt auch stalkt und neue Leute belästigt)

Das gleiche passierte dann noch einmal mit der nächsten -> noch eine Beziehung kaputt

Mittlerweile bin ich deswegen aus der Heimat weggezogen, da sich das dort auch unter den Mädels herumgesprochen hatte und ich dort keine Hoffnung und keine Kraft mehr habe nochmal eine Beziehung aufzubauen nur damit sie nach ein paar Monaten wieder von den beiden sabottiert wird!

Die Frage ist nun wie man sich in so einer verzwickte Lage wehren kann? Soziale Netzwerke komplett abschalten würde ich gerne vermeiden, sehe aber keine andere Möglichkeit. Oder hat hier jemand noch eine Idee? Oder wie sieht das Ganze rechtlich aus? Verleumdung oder üble Nachrede fallen weg, da es ja teilweise der Wahrheit entspricht und Stalking ist es auch nicht wirklich. Einstweilige Online-Verfügungen gibts leider noch nicht und wären auch leicht zu umgehen. Finde aber trotzdem, dass meine Persönlichkeitsrechte dadurch stark eingeschränkt sind. Was wäre denn rechtlich möglich? Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Langsam artet es nämlich in schwere Depressionen aus und zerstört den letzten Rest meines Lebens

Danke

Rob

Antwort
von Kitharea, 23

1. sie hat nichts mehr in deiner Freundesliste zu suchen
2. man kann andere Freunde für alle unsichtbar machen - theoretisch auch für Gruppen deiner Freunde, wenn du sie nicht wegmachen kannst warum auch immer
3. Ich würde eine neue Freundin sofort aufklären. Wahrheit ist immer gut und deine Neue würde nichts erfahren was sie nicht schon weiß. Dass es sein kann dass sie dann gleich geht ist zwar möglich aber unwahrscheinlich - weil jeder gerade in dieser "Verliebt"-Phase gern ein Auge zudrückt und versucht, dem Anderen zu vertrauen. Wenn die Neue Fragen hat - egal welche - beantworte das zu dem Thema. Es ist nur der Versuch herauszufinden ob du ihr vertraust und ob du vertrauenswürdig bist - bei ihr. Am Anfang einer Beziehung denken Frauen sowieso meistens so etwas wie "Ich bin die bessere Frau". Rede auch nicht schlecht über deine Ex - maximal die Fakten erzählen.
4. Wenn deine Neue hintenrum davon erfährt gibt es 2 Möglichkeiten - entweder du schenkst ihr klaren Wein ein und sagst ihr, dass sie dir vertrauen muss - du kannst allerdings davon ausgehen - machst du das auch bei der Neuen ist sie sehr schnell weg und zieht schnell ihre Schlüsse. Oder sie geht einfach ohne sich das anzuhören. Punkt 3 gibt dir zumindest eine Chance.

Sofern du nicht irgendwann wieder damit anfängst sollte das helfen. WENN du doch wieder anfängst weil du eine Freundin wieder länger hast, solltest dir therapeutische Hilfe suchen. Weil dann hat zwar deine Ex ein Problem - aber du ein größeres. Und deine Ex wird damit aufhören wenn sie niemanden mehr findet, der ihr zuhört.

Antwort
von Ostsee1982, 10

Vielleicht habt ihr beide einfach keinen guten Umgang miteinander (das war ja offensichtlich) und auch keinen guten Umgang mit euch selbst. So eine Beziehung die sicher über längere Zeit aus Affären, Betrügereien etc. bestand hätte ich längst vorher beendet. Wenn du das nicht machst ist das eben auch dein Versäumnis und rechtfertigt keine körperlichen Gewalttätigkeiten. Das sie da Schmerzensgeld einklagt kann ich zumindest in der Hinsicht nachvollziehen.

In der neuen Beziehung geht das Drama ja auch schon wieder von Anfang an los. "die verlangte, sie in den sozialen Netzwerken als meine Freundin anzugeben.." Du scheinst dir immer wieder den gleichen Frauentyp zu suchen der respektlos und grenzüberschreitend handelt. Dann noch mal dasselbe bis du weggezogen bist. Das Problem dürfte sein, dass du zwar wegziehen kannst aber deswegen kannst du nicht vor dir selbst und deinen Problemem weglaufen, die nimmst du mit.

Ich bin der Ansicht du solltest dich intensiv mit dir selbst beschäftigen, auch damit, welche Frauen aus welchem Umfeld du dir aussuchst, was du selbst beiträgst, dass solche Situationen überhaupt erst entstehen. Ich glaube, dass du selbst sehr tiefgreifende Probleme hast.

Auf jedem Smartphone hab ich die Möglichkeit Nummern zu sperren, notfalls eine andere Nummer zulegen. Auch auf sozialen Netzwerken hast du die Möglichkeit die betreffenden Personen zu sperren, auch Freunde informieren, dass sie wiederum sperren oder die Freunde entfernen und Punkt. Wenn man dem Herr werden möchte dann geht das auch.

Antwort
von Vivibirne, 7

Blockiere sie und mach sie für andere freunde unsichtbar.

Antwort
von unpolished, 23

Warum hast du denn dein Ex noch in der Kontaktliste? Oder wie kam sie an die Namen der Freundinnen? Denn wenn dein Profil auf privat ist, sieht man nichts ohne mit dir befreundet zu sein. 

Antwort
von thejuliaa, 24

Entferne solche Leute aus deiner Liste und behalte nur noch die engsten Freunde! Und Facebook halt so einstellen dass keiner mehr etwas sieht, außer deine Freunde natürlich.

Kommentar von robby820 ,

Wir hatten gemeinsame Freunde, die das sehen konnten - Sie ist schon lange gesperrt... Ganz dicht machen lässt sich fb leider nicht

Antwort
von Nashota, 15

Die Geister, die man rief..........

Warum muss aber auch jeder private Scheizz irgendwo im Internet veröffentlicht werden?

Antwort
von Partiana, 32

Ich sehe auch nur die Möglichkeit, die sozialen Netzwerke zu meiden.

Die haben schon viel kaputt gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community