Frage von Mayla1995, 10

(Ex) freund droht mit umbringen, autounfall usw. Es ist so nervig er spamt mich zu und stalkt mich was kann ich tun , mit ihm kann man sich nicht erwachsen unt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Menuett, 4

Du solltest ihn ganz fix bei der Polizei anzeigen.

§ 238
Nachstellung

(1) Wer einem Menschen unbefugt nachstellt, indem er beharrlich

1. seine räumliche Nähe aufsucht,

2. unter Verwendung von

Telekommunikationsmitteln oder sonstigen Mitteln der Kommunikation oder

über Dritte Kontakt zu ihm herzustellen versucht,

3. unter missbräuchlicher

Verwendung von dessen personenbezogenen Daten Bestellungen von Waren

oder Dienstleistungen für ihn aufgibt oder Dritte veranlasst, mit diesem

Kontakt aufzunehmen,

4. ihn mit der Verletzung

von Leben, körperlicher Unversehrtheit, Gesundheit oder Freiheit seiner

selbst oder einer ihm nahe stehenden Person bedroht oder

5. eine andere vergleichbare Handlung vornimmt

und dadurch seine Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt, wird
mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Antwort
von Kasumix, 5

Es ist sein Leben...Wenn das so heftig wird, würde ich mir davon nichts annehmen...

Ich kenne den Druck wenn jemand depressiv, anhänglich ist und auch sagt, dass das Leben sonst keinen Sinn macht...

Gibt aber nix Schlimmeres, als sich auf dieses Spiel einzulassen.

Jeder Mensch hat sein Glück selbst in der Hand und wenn ein  anderer meint, du seist dafür verantwortlich... Pech.

Zur Not droh mit einer Anzeige oder rede mit seinen und deinen Eltern.

Antwort
von tuedelbuex, 10

Kontakt abbrechen, ihn ignorieren und blockieren! Er will sich umbringen? Soll er tun! Denn das ist meist nur heiße Luft, um Aufmerksamkeit zu erregen und seinen Willen zu "erzwingen". Und tut er es tatsächlich, ist das nicht Deine Schuld! Lass Dich nicht erpressen und gebe ihm deutlich zu verstehen, dass Du das auch nicht vorhast. 

Kommentar von VPassio ,

Und wenn er es tut!? So wie ich das sehe wirds am Ende noch unterlassene Hilfeleistung oder so was unfaires. Denn sie weiß nun von seiner (vllt) Depression und sollte helfen. Wer sich das Leben nehmen will braucht Hilfe. 

Kommentar von tuedelbuex ,

Nein! Das ist keine unterlassene Hilfeleistung! Wenn dem so wäre, wäre ich morgen früh bei meinem Chef im Büro und würde (vorläufig) einen 8 wöchigen Urlaub nebst Kostenübernahme für eine Karibikreise einfordern, da ich mich andernfalls selbst ins Jenseits befördere........Weder ist die Fragestellerin dafür verantwortlich, noch hat sie als "Ex" eine soweit reichende "Fürsorgepflicht"....was auch richtig und wichtig ist....würden "wir" uns ansonsten für jeden noch so unwichtigen Kram gegenseitig erpressen.....

Kommentar von VPassio ,

Hast recht :) Aber wenn er sich umbringt nimmt sie das bestimmt mit. so ein Tod ist immer krass. Also Vermeiden wenn es geht :) 

Jetzt einer Meinung ?

Kommentar von tuedelbuex ,

"Vermeiden" ja....aber nicht um den Preis, die eigene Persönlichkeit dafür aufzugeben und dem/der Ex damit uneingeschränkte Macht über das eigene Leben zu geben.....

Antwort
von ClasherPhoenix, 5

Ich würde damit schnellstens zur Polizei gehen! Nicht, dass er sich noch wirklich was an tut..
Denn sollte er auch das Stalken lasse. Und wenn nicht...
110 ist immer für dich da.

Antwort
von RuedigerKaarst, 9

Gehe mit den Nachrichten zur Polizei.
Sie werden sich um alles weitere kümmern und zur Not einen Arzt rufen, der ihn untersucht und gegebenenfalls einweisen lässt.

Eine Exfreundin drohte auf dem Anrufbeantworter mit Selbstmord.
Ich rief als "besorgter Bürger" natürlich die Polizei, sie hörten sich den Anrufbeantworter an und riefen sie an und stellten sich als Polizei vor.

Sie legte auf, worauf die Beamten die Rufnummer orten ließen und Krankenwagen und Kollegen zu ihr bestellten.

Es stellte sich als Spaß heraus - Die Rechnung sie erhielt war wohl nicht spaßig.

Danach hatte ich Ruhe. 😂

Antwort
von konstanze85, 7

Du sollst dich ja auch gar nicht mit ihm unterhalten.

Er ist dein ex. wozu der kontakt?

Und er versucht dich emotional zu erpressen.

Wenn er noch zu hause lebt, dann sag seinen ekteen bescheid, dass er sich umbringen will und/oder seinen freunden. 

Damit hast du getan was du tun konntest und dann solltest du den kontakt endlich mal komplett abbrechen und auch auf nichts mehr eingehen.

Kommentar von Mayla1995 ,

Ich hab ihn überall blockiert, trotzdem redet er meine Mailbox zu, erscheint vor meiner Wohnung und sowas alles

Kommentar von konstanze85 ,

Dann setz ihn im telefon auf die sogenannte "blacklist", dann werden anrufe von ihm automatisch nicht durchgestellt und er kann deine mailbox nicht mehr vollquatschen. er hört dann nur noch ein freizeichen, als würde keiner abnehmen.

Und wenn er dir nachstellt, dann melde es der polizei. denen kannst du auch gleich erzählen, dass er mit selbstmord droht, sonst ist es noch unterlassene hilfeleistung.

Und dann ist ruhe und bist raus aus der nummer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community