Frage von Kexi88, 61

Mein Ex-Freund braucht Zeit, soll ich trotzdem Kontakt zu ihm halten?

Hallo,

hab folgendes Problem ! Hab mit meinem Ex schluss gemacht aus einem wirklich dummen Grund ! <Jetzt ist es so das ich mit einem Bekannten darüber gesprochen habe und er mir eine komplett andere sichtweisse gezeigt hat .....wo ich denke hey du bist so blöd so hast du es nicht gesehen . 

Jetzt denke ich anders darüber hab mit meinem Ex kontakt aufgenommen und ihm alles erklärt warum ich so gehandelt habe und das es nicht richtig von mir war so zu handeln. Jetzt sagt er mir das er Angst hat nochmals von mir verlassen zu werden und er nicht weis was richtig und was falsch ist und das er Zeit braucht und das verstehe und aktzeptiere ich! jetzt weis ich nicht ob ich den Kontakt halten soll wir schreiben und telefonieren miteinander aber ob es das richtige ist weis ich einfach nicht ! 

wie denkt ihr darüber ? Soll ich eine sogenannte KOntaktsperre machen damit jeder von uns zur ruhe kommt oder nicht ? Danke für eure Ratschläge im vorraus

Antwort
von Zimtsternjagd, 32

Hey ☻

Also damals, mit meinem ersten Freund, war es bei mir auch so. Ich hatte einen Grund gebraucht um Schluss zu machen um es nach 1-2 Monaten zu bereuen und habe dann den Kontakt wieder aufgenommen und ihm das alles erklärt. Er bat ebenfalls um Bedenkzeit, hatte Angst... aber nach wenigen Tagen meinte er " Okay lass nochmal versuchen" Es hielt ein paar Monate, allerdings war es nicht mehr das selbe wie früher und schliesslich machten wir einvernehmlich erneut Schluss. So ein Bruch ist nicht mehr vollständig zu heilen, Ängste und Zweifel werden immer bleiben und wenn dich dieser "dumme Grund" dazu gebracht hat ihn zu verlassen, dann (entschuldigung aber) werden deine Gefühle auch nicht so stark gewesen sein. Vielleicht ist es auch eher dein schlechtes Gewissen das dich zurückbringt.

Kommentar von Kexi88 ,

Ich würde nicht sagen das es mein Schlechtes Gewissen ist ich bin mit einer falschen Einstellung in die Beziehnung rein mit einer Erwartungshaltung und als er sich nicht so verhalten hat wie ich es mir gewünscht  habe hab ich an alles gezweifelt wegen dieser Erwartungshaltung hab mich ausgeschlossen gefühlt.  Jetzt weis ich das es falsch war das man eine Liebe ohne Bedienungen und ohne Erwartung miteinander glücklich ausleben sollte das war zuvor mein Fehler gewesen! Also wie gesagt würde ich nicht von einem Schlechten Gewissen reden.

Kommentar von Zimtsternjagd ,

Gut, man kann natürlich übertriebene Erwartungshaltungen haben. Aber jeder hat Wünsche und Vorstellungen... kann mir nicht vorstellen, dass du nun gänzlich bedingungslos sein wirst. Aber du kennst deine Erwartungen ja, ich kann nur spekulieren. Von daher... nun wieder den Kontakt abzubrechen würde ihn vermutlich nur weiter verunsichern, vielleicht tastet er sich gerade langsam wieder an die Sache ran. Wichtig ist, dass ihr beide offen miteinander redet und du auch weiterhin deine Gedanken und Sorgen offen mit ihm teilst... denn auch wenn es für dich klar ist, der andere ahnt meist nicht mal etwas davon. ;)

Antwort
von Sel33, 18

Lass ihm die zeit...
Ich würde kontakt behalten ( wenn er es auch will natürlich )

Antwort
von Kim2602, 28

Ich würde an deiner Stelle den Kontakt halten 

Vllt gibt er dir noch eine Chance ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten