Frage von silenceee, 174

Ex droht mit selbstmord nach trennung?

Was tun ?! Er fing gestern schon an schlaftabletten zu schlucken und liegt inzwischen im krankenhaus :/ Er macht mich die ganze Zeit runter..ich hätte sein komplettes leben zerstört , ich müsste mit einem menschenleben auf dem gewissen klar kommen und so ne sche***e. Helft mir😔

Antwort
von LiselotteHerz, 83

Du machst am besten gar nichts. Er will Dich emotional erpressen, damit Du Schuldgefühle entwickelst. Brich den Kontakt völlig ab.

Es ist immer noch seine Entscheidung gewesen, Schlaftabletten zu nehmen und daran hat niemand anderer Schuld, als er selbst. lg Lilo

Antwort
von offeltoffel, 72

Denk bitte immer daran: er spielt das Opfer, aber in Wirklichkeit ist er der Täter. Er wälzt seine eigenen Probleme auf dich ab. Egal was passiert - es ist nicht deine Schuld. Du hast ein freies Leben und freie Entscheidung darüber, mit wem du eine Beziehung haben möchtest und mit wem nicht. Lass dich nicht von ihn da reinziehen. Wenn er Hilfe braucht, soll er sie bekommen. Aber das ist schlicht und einfach Erpressung. Du bist nicht für sein Seelenheil verantwortlich!

Vielleicht sprichst du im Krankenhaus mit dem behandelnden Arzt. Bei einem Selbstmordversuch könnte es sein, dass er auf die psychiatrischen Station kommt, die sollten darüber Bescheid wissen und können dir evtl helfen, wie du damit umgehen kannst.

Antwort
von Rockige, 39

Klare Sache, er versucht dich emotional zu erpressen.
Und das offenbar mit einigermaßen Erfolg, sonst würdest du dir nicht so einen Kopf machen.

Denke stets an folgendes: Liebe kann weh tun, eine Trennung demzufolge sowieso. Die verschiedensten Menschen gehen mit so etwas verschieden um. Die einen gut, die anderen weniger gut. Selbstmorddrohungen sind das allerletzte, reine Schikane, gezielt eingesetzt um jemanden emotional zu erpressen. Du bist nie und nimmer schuld an seiner Entscheidung. Es war seine Entscheidung, noch dazu mit der Drohung vorher und seinen jetzigen Anschuldigungen.

Antwort
von Wuestenamazone, 50

Das ist ganz fies denn man fühlt sich schuldig obwohl man nichts dafür kann. Er erpresst dich. Eigentlich sollte er in Behandlung. Du kannst nicht dein ganzes Leben Angst haben er tut es weil ich das nicht ernst genommen habe. Vielleicht kannst du das Problem einem Arzt schildern. Die haben auch Psychologen. Alles Gute

Antwort
von konstanze85, 28

Auch wenn ihn die pure Verzweiflung zu all dem treibt, darfst Du jetzt nicht einknicken. Du hast Dich von ihm getrennt, also heißt es jetzt KOMPLETTE KONTAKTSPERRE. Das ist das Beste für ihn, auch wenn es am Anfang hart für ihn wird, und letztlich ist es auch das beste für Dich. Er ersucht, Dich mit schlechtem Gewissen und Mitleid an sich zu ketten, lass das nicht zu, das ist nicht gesund.

Wenn er sich etwas antut, dann trägt ER die Verantwortung für sein Handeln, nicht Du.

Antwort
von toomuchtrouble, 58

Er macht mich die ganze Zeit runter.

Die entscheidende Frage ist, wie grenzüberschreitend die Nummer abläuft. Wenn er Dich permanent anruft (Whatsapp, SMS etc.) oder Dir sogar nachstellt oder auflauert, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, eine Anzeige zu erstatten und im Krankenhaus selbst Bescheid zu geben, dass Du unabhängig von seinem bedauernswerten Zustand keinen Kontakt wünscht.

Helfen können in solchen Fällen unter Umständen möglicherweise neutrale gemeinsame Freunde, Eltern, Tanten, Großeltern....oder im Falle von permanenter Nachstellung die Polizei bzw. die gleichen Beratungs- und Begleitungsstellen wie bei Stalking, die es inzwischen auch in jeder größeren Stadt gibt.

Antwort
von Strolchi2014, 53

Lass dich nicht erpressen. es ist seine eigene Entscheidung, wenn er meint sich deswegen umbringen zu müssen.

Du bist nicht daran schuld. Der Typ hat wahrscheinlich noch ganz andere Probleme. Lass dir da kein schlechtes Gewissen einreden. Er ist jetzt in guten Händen und bekommt dementsprechend auch psychologische Hilfe.

Antwort
von DieErdeIstToll, 62

Ruf bei der Polizei an und erkundige dich dort was du dagegen machen kannst. Ich spreche aus eigener Erfahrung! Viel Glück!

Antwort
von phiLue, 55

Dein Exfreund ist krank. Das ist nicht böse oder als Beleidigung gemeint, sondern absolut ernst. Selbstmordversuch, dir ein schlechtes Gewissen machen damit du hoffentlich bei ihm bleibst. Klingt für mich nach Verlustängsten und extreme Selbstwertprobleme. 

Ich denke im Krankenhaus wird er schon am Besten aufgehoben sein. Wenn die Ärzte im Krankenhaus denken er ist eine Gefahr für sich und/oder andere, dann werden sie schon das richtige tun.

Wichtig ist nur das du dich davon nicht runter machen lässt, du kannst absolut gar nichts für den Zustand deines Exfreundes.

Antwort
von AnnaOffiziell, 26

Er sollte sich in psychiatrische Hilfe begeben. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Antwort
von Wonnepoppen, 52

Er sollte nicht nur ins Krankenhaus, sondern in die Psychiatrie!

Laß dich nicht unter Druck setzen, dich nicht von ihm erpressen!

Antwort
von Larimera, 51

Lass dich nicht erpressen und zu irgend was überreden, was DU nicht willst. Leb DEIN Leben. Er muss mit seinem klarkommen. Alles Gute für dich.

Antwort
von LonelyBrain, 56

Polizei und Notarzt rufen.

Antwort
von Virginia47, 56

Lass dich bloß nicht erpressen.

Wenn er mit seinem Leben nicht zurecht kommt, ist das sein Problem und nicht deins. Es wird schon seinen Grund haben, warum er jetzt dein Ex ist.

Antwort
von Biberchen, 58

was willst du denn für Hilfe? Es ist sein Leben mit dem er klar kommen muß. Du mußt nicht sein Leben leben.

Antwort
von AppleistDoof, 47

er ist im KH

geh hin und rede mit seinen behandelnden ärzten, was er für svv angedroht hatte und du bist damit durch

ich würde mich dann relativ schuldlos fühlen, weil ich mehr nicht machen könnte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten