Frage von DanceKatrina15, 122

Ex Drogensüchtige wieder Drogen?

Eine Freundin von mir war 4Wochen clean und hat wieder gekifft. Frage: Ist das so wie bei alkoholikern? Also einmal kiffen und dann wieder abhängig?

Antwort
von Lemonyh, 76

Kann, muss aber nicht. Da sie aber zu Drogenkonsum neigt, könnte es wieder der Anfang werden....

Antwort
von brentano83, 32

Nein... Cannabis kann man da auch absolut nicht mit Alkohol vergleichen... Das sind zwei völlig verschiedene Substanzen die vollkommen unterschiedlich wirken.... 

Ich hab 15 Jahre konsumiert und von Heute auf morgen aufgehört. Sylvester hab ich seid langer zeit mal was mit geraucht, und seid dem nicht mehr.... 

Antwort
von Psylinchen23, 56

Nein das ist absolut nicht vergleichbar ein Alkoholiker und ein Gras Raucher. Gras macht nur Geistig abhängig Alkohol Geistig und Körperlich.
Mit Gras kann man immer aufhören ohne krassen Entzug.

Antwort
von unicorn30082015, 49

Clean ist man erst wenn man mehrere Monate bis Jahre nicht gekifft hat.

Antwort
von FusselAmNabel, 27

nein so ist das nicht ,wenn sie sich ab und zu nur mal einen kifft ist dagegen auch nichts einzuwenden ,das mit den alkoholikern ist ein schlechter vergleich ...alkohol macht richtig körperlich abhängig und kiffen nicht

Antwort
von ShilaMauz, 82

Von Cannabis wird man nur psychisch abhängig aber wenn sie dann wieder kifft dann wird sie es bestimmt auch weiterhin tun.

Kommentar von Ellisdi ,

...nur? Das ist das große Problem, Cannabis ist ein Teufelszeug und weitaus härter als manch hart eingestufte Substanzen.

Kommentar von ShilaMauz ,

Wenn man will kann man aufhören und das ganz ohne Probleme.Ich spreche aus Erfahrung

Kommentar von xo0ox ,

Woher nimmst du den diese Behauptung?

Kommentar von unicorn30082015 ,

ne, Kinder können nur nicht damit umgehen xD

Kommentar von Swaguser1234 ,

Wo ist Cannabis bitte schlimmer als harte Drogen wie Meth, Heroin etc.?!

Kommentar von unicorn30082015 ,

ellisdi hat einfach VIELE Wissenslücken über Drogen etc. und der Satz:,,Cannabis ist weitaus härter als manch hart eingestufte Substanzen" Rede Leuten ruhig ein das speed, meth, crystal, Heroin und sonst was harmloser ist! xD faggot.

Kommentar von Psylinchen23 ,

Ich glaube du hast dich eher wenig über Cannabis befasst. Niemals ist Cannabis härter oder genau so hart wie Chemische Drogen Cannabis hat noch keinen getötet.

Antwort
von Swaguser1234, 77

Man wird von Cannabis nicht abhängig, zumindest nicht körperlich. Also nein

Kommentar von Ellisdi ,

Wie bei fast allen Substanzen ist ja gerade die psychische Abhängigkeit das Leid der schwachen abhängigen Opfer.

Kommentar von Swaguser1234 ,

Tja, da kann man halt nix machen, da muss derjenige/diejenige halt durch. Man kann nur versuchen zu helfen, wenns nix bringt bringts halt nix

Antwort
von Amyka89, 33

Ging es bei ihrer Abhängigkeit nur um Gras?
Oder kamen noch andere Drogen dazu?

Antwort
von aXXLJ, 6

Nur weil etwas wiederholt wird, was gesellschaftlich nicht akzeptiert ist, muss keine Sucht oder Abhängigkeit dahinterstehen. Informiere Dich bei Wikipedia über das "Abhängigkeitssyndrom". 

Antwort
von CocoDeFrida, 62

Nein, man wird von cannabis nicht körperlich abhängig.

Kommentar von Ellisdi ,

Niemand hat nach körperlicher Abhängigkeit gefragt, ein trockener Alkoholiker ist auch nicht körperlich abhängig.

Kommentar von Swaguser1234 ,

Sobald er wieder trinkt schon

Kommentar von unicorn30082015 ,

nein. gibt Ausnahmen, meine Freundin war Alkoholikerin und jtz kann sie auch ganz genüsslich Alkohol trinken (ob Bier oder Jack-cola)

Kommentar von CocoDeFrida ,

Son quatsch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community