Frage von superK, 38

Ex Arbeitgeber nochmal verklagen?

Folgendes: Wen ein Arbeitnehmer mit dem AG eine Güteverhandlung hatte, der AN dann aber kleinbei geben musste (Weil der Ex AG richtig schön gelogen hat) und somit die Klage vor dem Richter zurückgezogen hat bzw geeinigt das es keine Klage gibt. Kann man denn AG auf das gleiche nochmalige verklagen weil mittlerweile Beweise aufgetaucht sind was belegen das der AG damals gelogen hat?!

Antwort
von Todd1995, 7

Was sagt denn Dein Anwalt dazu? Falls Du noch keinen Anwalt hast, würde ich mich auf jeden Fall von einem Experten beraten lassen. Du kannst ja mal unter: www.anwalt.de oder http://www.verzeichnis-anwalt.de/rechtsanwalt/anwalt-mietrecht+und+wohnungseigen... schauen. Bei einem solchen Fall solltest Du Dir auf jeden Fall professionellen Rat einholen.

Antwort
von maxim65, 24

Schwierig. Kommt darauf an auf was sich genau geeinigt wurde. Meistens ist es so das man sich darauf festlegt das sich alles erledigt hat unabhängig ob später noch andere Fakten auftauchen. Du musst mit einem Anwalt sprechen ob da was geht ebvt.bewusste Täuschung des Gerichts oder Betrug.

Antwort
von Robert Mudter, 8

Nicht unmöglich, hängt davon ab wie und in welcher Form ihr den ersten Prozess beigelegt habt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community