Ewiges Terrarium bauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe einfach alles Unkraut aus meinem Garten genommen. Wenn du ein etwas mehr mit bäumen bewachsene Gegend hast nimm am besten da die Erde. Da sind auch Insekten und die werden auch überleben. Du musst das Terrarium nur einmal gut Giesen. Dass Terrarium nur öffnen wenn die scheibe beschlagen ist so c.a. 15 Minuten sonst bildet sich schimmeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Logatos
17.09.2016, 20:13

Ich würde ja gern ein Einmachglas benutzen. Wie groß sollte es sein? Ich habe jetzt ein 550ml Glas.

0

Glühbirne, Flasche, Vase - alles aus Glas (klein) und verschliessbar.

Erde, Moos, Steine, kleine Pflanzen (Minifarne usw.). Lebewesen kommen von alleine mit rein - es gehen aber maximal kleine Erdwürmchen.

Giesen tut man das gar nicht, sonst wäre der Effekt vom eigenen Ökosystem futsch. Feuchtigkeitskreislauf.

Giesen tut man nach der Erstellung des Terrariums nur ein mal und dann wird das verschlossen.

Es gibt hunderte Erstellvideos bei youtube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also man giesst es nur einmal. Das ganze bleibt verschlossen und man öffnet es nie allgemein an einem platz stehen lassen an dem Lichtverhältnisse dem tagesslicht entsprechen

Ich habe ein einmachglass genommen 250ml.

Rein getan habe ich Erde, Sand,Moos, Efeu, Holz, Blätter, steinchen.

Tiere: kann man, Ameisen gehen, oder allenfalls Regenwürmer bei mir haben sich einige Blattläuse eingenistet😊✌🏻️

Hoffe konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er zeig es sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?