Evi. Theologie auf Pfarramt welche Bibel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde auch erst mal die Luther-Übersetzung empfehlen aber auch die Elberfelder Bibel ist sehr gut fürs Studium hier kommt man sehr nah an die ursprünglichen hebräischen und griechischen Taxte ran.

Liebe Grüße, Hoppel500

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten wäre natürlich die ursprüngliche luther-übersetzung?!

Aber ihr werdet denke ich im Normalfall mit der klassischen Einheitsübersetzung für ganz Deutschland arbeiten. Auch um ein Griechisches original wirst du nicht drumrum kommen.

Ich finde für den Anfang kannst du nichts falsch machen, es steht überall das gleiche drin und dein Bestand wird sich nach und nach erweitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erfährst du dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten wartest du, bis du beginnst. Du wirst dann bei den Dotenzen erfahren, welche Bibel die empfehlen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung