Frage von Rinachen92, 46

Eventuell neuer PC - Alter PC zu lahm und wird zu heiß?

Habe mir eben mal 2 Programme runtergeladen, die die Temperatur meines PCs messen sollen...Denn mir fiel auf, dass dieser unglaublich langsam geworden ist, sowie sehr sehr laut ist. Habe den PC damals von jemanden abgekauft und hatte noch nicht all soviel Ahnung zu der Zeit.

So, 1. die Festplatte knattert ununterbrochen ...Woran könnte das liegen?

Dann die Temperaturen...

SpeedFan zeigt mir an, dass Core0 ununterbrochen bei 55°C ist. Auch die anderen Werte steigen stetig, fallen dann mal wieder und steigen dann wieder.

Auch CoreTemp zeigt mir hohe Temperaturen an. Kern #0 hat 55 Grad bei einer Last von ca. 5%.

Kern #1 hat 44 Grad und Kern #2 + #3 haben je 38 Grad.

Heißt das soviel wie, der Prozessor wird einfach nicht richtig gekühlt?! Sollte ich mir einen neuen zulegen? Habe einen Intel Core Quad Prozessor mit 2,5GHz (Q9300)

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & PC, 14

Alter PC zu lahm und wird zu heiß? Habe mir eben mal 2 Programme runtergeladen, die die Temperatur meines
PCs messen sollen...Denn mir fiel auf, dass dieser unglaublich langsam geworden ist, sowie sehr sehr laut ist.

* mal innen gründlichst Kühler reinigen, incl. Kühler zerlegen  ... Du musst geerdet sein dabei

* auch Netzteil durch blasen (nicht zerlegen)

* Raucher immer verbannen & PC möglichst wenig Dreck ansaugen lassen 

SpeedFan zeigt mir an, dass Core0 ununterbrochen bei 55°C ist. Auch
die anderen Werte steigen stetig, fallen dann mal wieder und steigen
dann wieder. Auch CoreTemp zeigt mir hohe Temperaturen an. Kern #0 hat 55 Grad bei einer Last von ca. 5%.

Viel zu heiß bei dem Bisschen Arbeit

Habe einen Intel Core Quad Prozessor mit 2,5GHz (Q9300)

Nicht mehr für neuere Spiele ... aber noch gut für Office 

1. die Festplatte knattert ununterbrochen ...Woran könnte das liegen?

Extrem fragmentiert oder Viren drauf ... oder Festplatte hat Hardware-Probleme -> benutze Crystal-Disc-Info Portable  ... ggf. System radikal neu aufsetzen

Kommentar von surfenohneende ,

Edit:

Mein Laptop von 2006 / 2007 hat noch eine Core2Duo Mobil CPU ( Intel Centrino Chipsatz ) -> selbst Der ist noch für Internet Surfen & Office OK

Kommentar von Rinachen92 ,

Hatte mir den PC wie gesagt hauptsächlich zum Video schneiden gekauft. Dafür war er angedacht!

Mein Problem gerade ist, dass sich Kern #0 nicht verändert von der Temperatur.
Dort steht nur:

Kern #0 55°C Max: 55°C Min: 55°C und Last: zwischen 1-5%

Alle anderen Kerne von den übrigen dreien verändern ihre Temperatur!
Woran kann dies denn liegen?

Und was meinst du mit Kühler reinigen? Den auf der CPU? Ist ein Wasserkühler, ein insich geschlossenes System. Was weiß ich, wie da was zu reinigen gehen soll, bzw zu zerlegen gehen soll.

Netzteil durchblasen ist so ne Sache, dieses sitzt oben an dem PC und ich komme nicht richtig dran. Ausbauen wäre damit verbunden das ganze Motherboard etc auszubauen.

Kommentar von surfenohneende ,

Netzteil durchblasen ist so ne Sache, dieses sitzt oben an dem PC und ich komme nicht richtig dran. Ausbauen wäre damit verbunden das ganze Motherboard etc auszubauen.


zum Gründlichst reinigen musst Du die Kiste sowieso komplett zerlegen, so dass das Gehäuse nackt ist ^^

Ich mache Das spätestens nach 2 Jahren ... meistens Jedes Jahr 1x

Antwort
von Dinerbone, 28

Temperatur relativ okay.

Festplatte vermutlich nicht gedämpft, somit werden die Vibrationen an das Gehäuse übertragen, was das alles noch verstärkt.

Aber meine CPU hat in etwa die selbe Temperatur. Aber die ist auch übertaktet, naja, solltest dir aber keine Gedanken machen :) 

Kommentar von HansWurstAtHome ,

aber bei 5% auslastung! meiner wird bei voll-last etwa 55° heiß und ich habe den Intel Boxed kühler! (Intel core i5 4430 @ 4x3 GHz)

Kommentar von Dinerbone ,

Oh, stimmt habe ich übersehen :D.
Ja dachte das wäre auf voll Auslastung beschrieben.
So ist nämlich auch meine CPU.

Dann würde ich mir Gedanken machen, neue CPU, Wärmeleitpaste, neuen Kühler etc.
Mal gucken.

Kommentar von Rinachen92 ,

Kühlung soll angeblich ne Wasserkühlung sein ...
Die ist meiner Meinung nach aber erst gar nicht richtig an den Strom angeschlossen. Des Weiteren befinden sich noch ein Kühler hinten, einer vorne und einer an der Grafikkarte. Den Kühler an der Grafikkarte habe ich auch erst vor kurzem zum laufen bekommen, denn in dem Kabel ist schon ein Wackelkontakt drinnen.

Antwort
von Kurpfalz67, 15

Die Temperaturen sind doch ok!

Das "Klappern" der Festplatte sind wahrscheinlich Vibrationen, deren Geräusch durch die Resonanz des Gehäuses verstärkt werden.

Das der PC sehr langsam ist, ist sicher eine Problem, welches nerven kann.

Stellt sich die Frage, warum ist er so langsam geworden und wobei ist er langsam.

Fährt er sehr langsam hoch?

Werden Programme langsam geöffnet?

Laufen Prozesse zu langsam ab?

Es gibt verschiedene Gründe, die zu verschiedenen Problemen führen.

Wenn du es etwas genauere beschreiben könntest, was zu langsam abläuft, könnte dir sicher besser geholfen werden.

Kommentar von Rinachen92 ,

Er fährt noch relativ schnell hoch.

Dann aber geht es schon los, bis sich mal mein Internet Explorer egal welchen ich verwende öffnet, vergehen gute 5 Minuten.
Dann braucht er ewigkeiten beim suchen.

Nächster Punkt, ich bearbeite gerne Videos mit Magix Video Deluxe 2015 - damals war das der ausschlaggebende Punkt für einen PC. Dort ist es nun so, dass Bild und Ton asynchron laufen...Genauso wie beim Media Player etc. Filme brauche ich erst gar nicht anzumachen ...

Er packt es quasi nicht einmal Sims 3 zum laufen zu bringen.

Manchmal funktioniert dann auch gar nix mehr und alles friert ein.

Und die 55 Grad finde ich doch etwas heiß, so wird es mir bei den Prgrammen auch gesagt, dass diese Temperatur zuviel ist. Ich mache nix außer im Internet surfen zu der Zeit.

Nächster Punkt ist, dass die Festplatte letztens richtig laut geknallt hatte...Und sie wird extrem heiß.

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Nun, kann auch sein, dass du dir etwas eingefangen hast, was Prozesse im Hintergrund startet.

Lade dir zunächst mal dieses Tool herunter und lass es laufen.

https://de.malwarebytes.com/junkwareremovaltool/

Muss nicht installiert werden. Einfach nach dem Download starten.

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Dieses Tool kannst du auch mal suchen lassen.

Dauert etwas länger, ist aber sehr gründlich und muss ebenfalls nicht installiert werden.

Nach dem Start musst du aktualisieren und dann starten.

https://www.emsisoft.com/en/software/eek/

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Nachdem du die Suche nach Malware abgeschlossen hast, kannst du mit folgendem Tool dein System ausmisten.

http://www.computerbild.de/download/Wise-Care-365-7743547.html

Aber lass´die Finger von der Bereinigung der Registry! Ist immer mit Vorsicht zu genießen und bringt nicht wirklich etwas.

Die anderen Tools kannst du benutzen.

Kommentar von surfenohneende ,

Aber lass´die Finger von der Bereinigung der Registry! Ist immer mit Vorsicht zu genießen und bringt nicht wirklich etwas.

JA ... Registry- Entrümpeler sind Windows- Killer

Antwort
von HansWurstAtHome, 21

bei 5% auslastung 55° kann ich mir kaum vorstellen, der wird ohne Kühlung nichmal so heiß! Wie alt ist der PC denn?

Und die Festplatte... Keine Ahnung

Kommentar von Rinachen92 ,

Keine Ahnung wie alt der PC ist, bzw die Komponenten. Ist ein selbst zusammengebauter PC von irgendeinem Mann ... Ich persönlich habe ihn seit ca. einem Jahr. Wenn man sich die Komponenten mal raus googelt dürfte der PC aber gute 6-8 Jahre auf dem Buckel haben. Und es ist wirklich so, dass dort 5% Auslastung steht und 55 Grad.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten