Frage von NebenwirkungTod, 20

Event versagt, wer ist Schuld?

Hey, ich bin in einem Club für den wir ein Event machen wollten. (Ich + 3 andere) Wir mussten die Planung und organisation selber machen, da dies das Ziel des Clubs ist, naja am Ende hab eigentlich alles ich gemacht. Ich habe alle gefragt ob sie interesse hätten, was eigentlich alle hatten.

Und mir haben 12 gesagt sie kämen, 10 davon mit Freunden. Am besagten Tag kam dann genau eine Person.

Am nächsten Tag bekamen wir dann halt vom Leiter, war ziemlich sauer schliesslich hatten diese gut 450.- investiert dafür.

Wer ist nun Schuld? Mir haben ja im Prinzip 22 gesagt sie kämen, 17 wär under minimum gewesen, also 5 weniger, aber die kamen alle ned. Ich musste aber alles allein organsisieren.

Findet ihr es nun gerecht wenn mich der Leiter 'beschimpft?'

Antwort
von Lavendelelf, 9

Ich finde nicht gerecht dass du beschimpft wirst. Aus einem einfachen Grund. Es ist gut wenn man euch oder dir die Planung überlässt. Da das ganze aber Geld kostet und ihr auch etwas positives lernen sollt, muss so ein Projekt immer von einem erfahrenen Erwachsenen beobachtet werden. Wenn dieser merkt, dass etwas schwierig wird, sollte er euch auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Im nachhinein sollte dein Leiter besser mit sich selber schimpfen.

Und du hättest wohl besser mal RICHTIG Werbung machen müssen. Nicht nur bei 20 - 30 Leute, sondern bei Hunderten (mindestens).

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Wir haben auf all unseren Socialmedias gewerbt, bei uns in der ganzen Stadt Plakate auffgehöngt..

Kommentar von Lavendelelf ,

OK, das ist was anderes. Dann hast du nichts falsch gemacht. 

Kommentar von noerm ,

findest du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten