Frage von AskAndAnswereMe, 86

Evang. Glaubensbekenntnis schreiben?

Hallo,
Ich muss für Konfi ein Glaubensbekenntnis schreiben.
Ich hab keinen Plan, was ich da schreiben soll.
Vllt könnt ihr mir Vorschläge schicken?:-)
Danke

Antwort
von Tasha, 56

Kommt drauf an, was genau gemeint ist. Es gibt zwei Glaubensbekenntnisse, das "gängige" ("Wir glauben an Gott, den Vater, den Allmächtigen") und das "große", Nizänische (hier: https://www.ekd.de/glauben/nizaea\_konstantinopel.html ).

Jetzt ist die Frage: Sollst Du eines davon abschreiben oder selbst formulieren?

Falls Du selbst etwas formulieren sollst, lies Dir diese beiden Bekenntnisse durch und lasse die Inhalte in Deinen selbstgeschriebenen Text einfließen. Etwa: "Ich glaube an Gott, der vor der Zeit alles Irdische geschaffen hat und daran, dass er seinen Sohn sandte, um uns von unseren Sünden zu befreien." etc.

Antwort
von FelixFoxx, 58

Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen.

So lautet das apostolische Glaubensbekenntnis der evangelischen Kirche.

Quelle: www.ekd.de/glauben/apostolisches_glaubensbekenntnis.html

Antwort
von Ellen9, 52

https://de.wikipedia.org/wiki/Apostolisches_Glaubensbekenntnis

Antwort
von Hamburger02, 35

Ich glaube, dass 3 Pfund Rindfleisch eine gute Suppe ergeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community