Frage von bonnsoir, 25

EVA-Prinzip Unterschied Textbearbeitung / Bildbearbeitung - Eingabe oder Verarbeitung?

In einer Übung zum EVA-Prinzip heißt es, dass wenn ich einen Text in Word eingebe, dass dies dann eine Eingabe ist. Wenn ich diesen Text später verändere, ist das immer noch eine Eingabe. Jetzt heißt es weiterhin, dass wenn ich die Hintergrundfarbe eines Bildes im Bildbearbeitungsprogramm ändere, dann handelt es sich um eine Verarbeitung. Das verstehe ich nicht. Was ist der Unterschied, ob ich Texte erstelle und verändere oder Bilder bearbeite? Wieso ist das eine immer Eingabe und das andere Verarbeitung? Vielleicht kann jemand den Knoten bei mir lösen, danke :-)

Antwort
von deflox, 25

Meine Meinung nach gibst du als User bei einer Bildbearbeitung oder auch einer Formatierung einen Input bzw. einen Befehl (was der Eingabe entspricht) zur Formatierung des Textes oder Bildes. Der eigentliche Prozess der dann geschieht, also die eigentliche Anpassung des Textes oder des Bildes entspricht dann der Verarbeitung. Die Ausgabe ist dann das Resultat, welches du als User wieder am Bildschirm sehen kannst: Das bearbeitete Bild.

Kommentar von bonnsoir ,

Ja danke, so hätte ich das jetzt auch bewertet. Ich finde die Fragen in diesem "Informatik-Quiz", auf das ich mich beziehe, schlecht gestellt. Es wird nicht klar, ob die Eingabe des Nutzers (ich hätte gerne die Farbe "Rot") oder die Verarbeitung durch den Rechner (Rotfärbung) gemeint ist.

Kommentar von deflox ,

Das EVA-Prinzip ist teilweise ein wenig zu sehr relativ formuliert. Da kann viel hineininterpretiert werden, aber für mich ist die Verarbeitung immer der Computer und nie der User. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten