Frage von Tcrazyjam, 24

Euronics Geräteschutz - Laptop defekt?

ich habe ein NB von 2013, jedoch mit 5 Jahre Geräteschutz, wofür ca. 80 € extra gezahlt werden. Die genauen Bedingungen müsste ich nochmal nachblättern, abersind auch aus der Rechnung unten ersichtlich. Problem: Seit einigen Monaten flackert der Bildschirm sehr stark in sehr unregelmäßigen Abständen - manchmal passiert wochenlang nichts, vor allem in der unteren Hälfte bzw. ist farblich ganz verlaufen. Sieht nach einem Grafik-oder Displaydefekt aus, aber mW ist keine Flüssigkeit ins Gerät gekommen. Angefangen hat es im März - hab Asus angeschrieben(siehe ganz unten), - seit 6 Wochen ist das Problem verstärkt aufgetreten, zuletzt gestern. Aus nachfolgenden Mailverlauf wird das Problem ersichtlich und die Antwort des Herstellers/Reparateuers. Meine Frage ist, ob ich das Risiko tragen soll - denn wenn es nicht unter der Garantie fällt, muss ich die ca. 70 € für nichts tragen.

Sehr geehrter ASUS Kunde,

mit dieser E-Mail erhalten Sie eine RMA-Nummer (Bearbeitungsnummer) für die Einsendung Ihres Gerätes zur Überprüfung durch unser Reparaturzentrum. Falls Sie bei der Anmeldung eine Abholung oder Filialeinlieferung beantragt haben, hat unser Service Mitarbeiter Ihren Fall gesichtet und diesen zu einer kostenpflichtigen Einsendung erklärt.

Ihre RMA Nummer: xxxxxx

Bitte senden Sie das Gerät an: ASUS Service Transerv2000 Repair Service GmbH & Co. KG Robert-Bosch-Str.33A 64625 Bensheim

Bitte beachten Sie zusätzlich noch folgende wichtige Hinweise:

Die durchschnittlichen Reparaturzeit beträgt 10 Werktage, vorausgesetzt alle erforderlichen Ersatzteile sind verfügbar. Kostenpflichtige Reparaturen Im Falle einer nicht durch die Garantie abgedeckten Reparatur wird zunächst ein Kostenvoranschlag erstellt. Dieser deckt die Kosten der Überprüfung und den Rückversand des Gerätes ab. Die Bearbeitungsgebühr in Höhe von ca. 73€ ist daher auch bei Ablehnung des Kostenvoranschlages zu entrichten. Detaillierte Informationen zu Garantieausschlüssen finden Sie in Ihrer Garantiekarte.

Antwort
von qugart, 12

Naja, du solltest erstmal prüfen, bei wem du diesen Geräteschutz überhaupt abgeschlossen hast und was das rechtlich eigentlich ist.

Wenn es tatsächlich eine Garantieverlängerung von Asus ist, die durch Euronics verkauft wurde, dann bist du bei Asus an der richtigen Adresse. Handelt es sich hingegen um sowas wie einen Elektronikschutzbrief, dann solltest du dich an Euronics, oder noch besser an dem im Schutzbrief genannten Versicherer wenden.

Zu den technischen Geschichten:

Wenn es nur das Flackern wäre, dürfte ein einfacher Kabelkontakt fehlerhaft sein. Die Kabel vom Mainboard/Grafikeinheit laufen bei einem Laptop in der Regel durch die Scharniere. Durch das dauernde Auf- und Zuklappen können sich die lösen. Abhilfe schafft da entweder eine neue Verkabelung (oder auch "Flicken" der Kabel) oder die Kontaktabbrüche sind direkt am Display, dann wird das Display getauscht.

Da es aber auch Farbverläufe gibt dürfte wohl direkt das Display defekt sein. Theoretisch könnte auch die Grafikeinheit zusätzlich defekt sein. Das müsste man dann aber eben genau prüfen.

Wenn der Laptop so noch gut in Schuss ist, würde ich da tatsächlich eine Überprüfung in Erwägung ziehen. Ist man vom Laptop selber nicht mehr so überzeugt, würde sich wohl ein Neukauf Empfehlen.

Antwort
von GoodFella2306, 13

Wenn du dir sicher bist, dass der Schaden nicht durch Fehlbedienung oder Eigenverschulden entstanden ist, dann solltest du das Gerät hinschicken.


Antwort
von SiroOne, 9

Ab in den Müll damit, so teuer war er ja nicht, es sei denn es ist sicher das die Reparatur bezahlt wird, nur Displayschaden passieren nicht einfach so.
Grafikkartenprobleme, da würde dein PC nicht mehr funktionieren.
Die Extra-Garantie hättest du dir auch sparen können, weil nach 4 jahren ist dein Laptop eh schon veraltet, sowas lohnt sich nur bei sehr teuren Geräten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community