Frage von Hiroyugane, 93

Eure Sicht der dinge?

Tuten Gag, (Bitte nicht zitieren! Ich übernehme keine Haftung für das hier geschriebene Deutsch und ich kann nicht für grammatikfehler belangt werden.) Ich liege zzt. Im bett und wollte eig heute mittag schon wieder mal ein paar Zeilen schreiben, da ich finde, dass etwas hilfe von aussen evtl helfen kann, aber dann ist mein handy abgestürzt sodass ich die hälfte nochmal schreiben muss^^ Ich, ein 14 Jahre junger Mann, welcher in der 8. Klasse der realschule gerade sein darsein absitzt, mag ein bald 14 Jahre junges Mädchen, welches in meiner Klasse ist, sehr ( ich wähle bewusst nicht das Wort "liebe", da meiner meinung nach liebe das kennen von einemit einbezieht, was hier nur halb stimmt) seit der 5. Klasse, was auch schon wieder 3 1/2 Jahre sind. Seit ca. 2-3Monaten sitzen wurden wir von unserem Klassenlehrer (schicksal?) nebeneinander gesetzt mit auf der anderen seite jeweils 1 Kumpel bzw bei ihr die beste Freundin. Wenn der Unterricht langweilig ist, unterhalten wir uns oft, auch wenn ihre Freundin neben ihr sitzt, mit der sie sich genauso unterhalten könnte, über witzige Themen. Wenn es in der Klasse so laut ist, dass man uns eig. Garnicht verstehen können sollte, unterhalten wir uns auch manchmal über das Thema Beziehungen etc (meist deswegen weil sie aufgeregt ist wegen ihrem 2 Jahre jüngeren Bruder, welcher mit einer zehntklässlerin geht, welche normalereeise buchstäblich alle 2 Wochen einen neuen kerl hat(mit dem Bruder ist sie seit ca. 2monaten zsm, scheint was besonderes zu sein).). Sie beschwert sich oft über das single-darsein, aber als ich mich getraut habe, sie zu Fragen, ob sie gerne eine Beziehung haben möchte (ohne angabe mit wem) sagte sie, dass sie noch nicht bereit sei. Was mir die letzten Wochen aber auffefallen ist ist, dass sie öfters zu mir kommt und mit mir auf den bus wartet (normalerweise läuft sie nachhause) oder dass sie im unterricht oft zu mir rückt. Was man evtl noch hinzufügen muss ist, dass ich recht klug bin und nicht für arbeiten etc lernen muss und sie bei der letzten mathearbeit sorge hat, dass sie eind 4 zurückbekommt <- falls es relevant ist. Nun, nach meiner kurzgeschichte, meine Frage: was denkt ihr, ist dort los? Was denkt sie? Was erwartet sie? Kann daraus etwas werden und was sollte ich tun um es zu fördern? Sie ist nach so langer Zeit mir einfach zu wichtig als dass ich mich mit den Worten "ich bin noch nicht bereit" abfinde. Ich möchte diese investierte zeit einfach nicht in den Sand setzen und so ein selbstloses Mädchen, was auf die meinung unbedeutender personen niederblickt möchte ich nicht an jemanden abgeben, der es nicht verdient hat. Sie hat eben mehr verdient als dass es am ende irgendein kettenrauchender, koks schnupfender und saufender dauerbetrügender sagt "so, die is mir" und ihr leben versaut... Sie hat halt was besseres verdient und damits nich noch länger wird beende ich hier.

Mit freundlichen grüßen Hiroyugane

Antwort
von Haemiler, 6

Zunächst muss man mal sagen, dass man nicht vom Alter eines Mädchen Rückschlüsse ziehen kann, ob sie eine älteren oder jüngeren Freund haben möchte. Da gibt es zB. psychologische Aspekte die für eine solche Entscheidung eine Rolle spielen. 

Ich muss aber schon sagen lieber Hiro, dass du dich hier anpreist wie auf dem Viehmarkt und ein Hauch von Narzissmus schlägt auch mit durch. 

Wie kannst du behaupten, dass wenn sie sich nicht für dich entscheidet, ihr Leben den Bach runter geht? Bist du ihr Retter vor der bösen, dunklen Welt oder wie?

Klar, liegt vermutlich mit unter am Alter, aber man kann sich doch auch einfach nur gut verstehen und befreundet sein, ohne dass daraus eine Beziehung entstehen muss. Und selbst wenn es so kommen müsste, dann wird euch der Weg dorthin schon vorgegeben und es kommt wie es kommt. 

Versuche nichts zu erzwingen, denn dann macht man in der Regel mehr kaputt, wie wenn die Dinge alleine und auf eine natürliche Art sich entwickeln! 

Alles Gute und viel Glück für euren gemeinsamen Weg.  

Antwort
von justkeinplan, 29

Du bist also etwas besseres? Okay, sorry :D

Klingt für mich nach der perfekten Liebesgeschichte, frag sie einfach mal ob ihr außerhalb der Schule was zsm machen wollt, sag ihr aber auf keinen Fall einfach dass du sie liebst, bevor ihr euch nicht näher gekommen seid

Kommentar von Hiroyugane ,

da hab ich sogar extra gesagt wieso ich das wort liebe nicht benutze... 😒 egal ^^ ja es liegt nahe dass ich sie fragen sollte aber ich weiss nicht wie ich das wirklich angehen sollte... ich bin sehr schüchtern :/ wenn es darum geht dass ich gut kochen kann, ohne lernen einer 2,5er schnitt im zeugnis hab und keine drogen, alkohol etc trinke/nehme dann da, dann bin ich in diesem gebiet "besser"... was beziehungen angeht muss ich wohl nichts sagen xD

Kommentar von justkeinplan ,

Und wenn du einfach während dem Unterrich kurz fragst was sie in der Mittagspause macht, und ob sie mit dir zu (konkreter Vorschlag) gehen will?

Und dann über Lehrer lästern, das ist sicherer Gesprächsstoff, das bekommst du hin :P

Antwort
von FlyingCarpet, 40

Du bist in die "Freundzone" gerutscht. 14-jährige Mädchen schauen auch eher nach älteren Jungs.

Kommentar von Hiroyugane ,

ja, das habe ich auch schon vermutet.. danke für die bestätigung... was kann kann dabei machen, um raus zu kommen ohbe den kontakt abzuschnüren? übrigens sie ist nicht so. sie ist nicht aktiv auf suche (vermute ich)

Kommentar von FlyingCarpet ,

Würde an Deiner Stelle mal anderen Mädchen hinterhergucken und zwar so, dass sie es bemerkt! Zu verlieren hast Du im Moment ja nichts. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community