Frage von GoCrAZyYy, 62

Eure Meinungen zu PC-Konfiguration?

Guten Morgen liebe Community,

ich bin im Moment auf der Suche nach einem PC für meinen Bruder. Hatte eigentlich vor die Teile einzeln zu bestellen und selbst zusammen zu bauen. Doch dann bin ich auf dieses Angebot gestoßen.

https://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=10592&cPath=2...

Jetzt meine Frage. Ist der tauglich als kleiner Gaming-PC? Also Minecraft, Csgo vllt auch etwas anspruchsvollere Spiele wie Act of Aggression? Kenne mich mit dem Prozessormodell leider nicht aus.

Meine ersten Gedanken waren ja, dass der Arbeitsspeicher etwas unproportional zur Grafikkarte ist, aber wie seht ihr das?

MfG gc

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 25

Das hauptsächliche Problem an diesem PC ist der Umstand, dass er prinzipiell keine "dedizierte" Grafikkarte besitzt, sondern lediglich eine ( inzwischen sogar veraltete ) "On-Chip" - Grafiklösung aus der Radeon HD 6000-Reihe ohne eigenen Grafikspeicher.

Diese Grafiklösung muss sich daher die Datenressourcen ( Bandbreite ) des RAM mit dem CPU-Part teilen. ( ist also von Haus aus schon recht langsam )

Grundlegend ist aber bei einem günstigen System nichts gegen AMD einzuwenden. Auf dieser Ebene würde ich dann aber eher auf ein System mit AMD FX 4300 samt Sockel AM3+ Mainboard mit AMD 970-Chipset ( z.B. ASUS M5A97 R2.0 ) setzen. 

Dazu dann ( ggf. auch später nachrüstbar ) noch einen brauchbaren CPU-Kühler ( z.B. Be Quiet Shadow Rock Topflow SR 1 ) 

2x 4 GB DDR3-1600 und ein ordentliches 450 Watt Netzteil ( z.B. Be Quiet System Power 7 - 450 für ca. 50 - 55 Euro  )

Als Grafikkarte dann z.B. eine GTX 750 Ti ( ca. 110 Euro )

Festplatte : Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 ( ca. 55 )

Dann sind wir bis hier bei etwa bei 410 - 420 Euro. Ein optisches Laufwerk ( DVD - ROM ) bekommst Du für knapp unter 20 Euro. Windows 7-Home Premium für ca. 30 - 40 . Dann hast Du noch ca. 30-40 Euro für ein Gehäuse und ~ 100 Euro für einen Bildschirm. Maus & Tastatur kosten auch nicht die Welt. Alles in allem lägst Du dann ggf. bei ca. 625 - 650 Euro für einen kompletten PC mit späterem Spielraum für Aufrüstungen. ( aber bereits in o.g. Konfiguration in den genannten Spielen auf grafischer Ebene um den Faktor 2-3 schneller )

Kommentar von Inquisitivus ,

Er hat eine Dedizierte GPU o.O!

Kommentar von Parhalia ,

Die "Radeon HD 8570D" ist KEINE "dedizierte" GPU, sondern bezeichnet einen "Onchip-Grafikchip" der Radeon HD 6000-Technologie mit 256 "VLIW 4 - Einheiten"

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 27

Kurze Antwort: Vergiß es und bau dir selbst ne Kiste zusammen. Mehr Leistung fürs gleiche Geld. Windows 7 bekommst du im Moment noch für ca 35 EUR und kannst es kostenlos auf 10 upgraden.

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & Gaming, 19

Hey!

 Ist ein schlechtes System!

Der Prozessor ist so gut wie ein uralt i3 2100, das Netzteil ist gefährlich, die Grafikkarte muss nicht sein und der Rest ist ekelig!

Stell ihn dir selber zusammen für 600 bekommst schon gute Teile auf Mindfactory!

Antwort
von noname68, 36

für aktuelle spiele mit mittleren bis guten einstellungen reicht es. und deine bedenken wegen zu viel arbeitsspeicher sind berechtigt, bzw. benötigt niemand 16 gb, 8 reichen auch auf high-end völlig aus. und sollten in ein paar jahren 16 gb nötig sein, dann ist der rest ohnehin veraltet.

wenn du bei diesem günstigen preis in eine bessere/schnellere grafikkarte investierst, kann die performance noch besser werden.

wenn du objektive tipps für gute preis-/leistungsverhältnisse von gamer-pcs brauchst, dann gehe auf die webseiten der fachzeitschriften (pc-game, gamestar) und lies die vorschläge , und tests.


Kommentar von kokolaka ,

Das mit den 16GB find ich jetzt nicht ganz gerechtfertigt mittlerweile gibt es spiele die sehr Arbeitspeicherhungrig sind.. z.B Call of Duty Black Ops 3 oder GTA V. da sind 16 schon empfohlen

Kommentar von noname68 ,

dann check mal im spiel über den taskmanager oder andere kontroll-apps die auslastung. vllt. schaffst du es 1-2 mal im jahr, sie bei 8 gb auf 100% zu bekommen.

Kommentar von GoCrAZyYy ,

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Leider steht nur 16 und 32gb zur Auswahl, was ich nicht wirklich nachvollziehen kann.

Grafikkarte werde ich definitiv ändern.

Mach ich normalerweise immer, im Moment habe ich dazu allerdings keine Zeit. Deshalb nochmals Danke für deine Hilfe :)

MfG

Kommentar von Agentpony ,

Der RAM ist so hoch, weil die Onboardgrafik mehrere GB als eigenen Arbeitsspeicher zugewiesen bekommt. Dann hat man plötzlich nur noch ca. 6GB fürs System. Denn der PC hat so, wie er ist, gar keine Grafikkarte.

Zudem kostet DDR3-RAM nicht mehr viel, und es ist unerheblich, oib man das in Spielen ausreizt, da es an anderer Stelle des Computers mehr "LEbensqualität" bietet.

Antwort
von Chefelektriker, 9

Bei CSL  würde ich nichts kaufen, noch nicht mal einen Lutscher.

Die verkaufen gerne defekte Teile und Rückläufer.Mehrere Leute mußten sogar vor Gericht ziehen, um ihr Geld zurück zu bekommen.

Kaufe bloß nie bei CSL.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community