Eure Meinung zur Heirat bei jungen Menschen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn Eure Beziehung wirklich Top ist,Ihr Euch liebt,wäre in Eurem Alter ein idealer Zeitpunkt zu heiraten und auch die Familie zu planen ,bzw.zu gründen.Viele schieben es auf den St.Nimmerleinstag.Studieren,Karriere,was erleben,teures Hobby,Urlaub,ach es geht ohne Kinder,man wird mal krank,beruflicher Streß,plötzlich gehts iregndwie nichts mehr.Natürlich sollte ein Einkommen für eine begrenzte Zeit gut ausreichend sein.Ein Freund von Krippen bin ich nicht.Solltest Du Dir aber wirklich unsicher sein,das Du den Mann fürs Leben gefunden hast....solltest Du Ihm diese Zweifel mitteilen.Es ist möglich,das Du in einem Jahr sicher bist,es kann auch auseinandergehen.Bedenke,das jeder irgendwie verletzt wäre,wenn Du aus nicht nachvollziehbarem Grund einen Heiratsantrag ausschlägst.Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susannah1
04.11.2015, 19:14

finde ich auch ;-)

1
Kommentar von Jenehla
04.11.2015, 19:27

Ich verstehe was du meinst, ich sehe auch genug Leute die immer irgendetwas zwischen schieben und irgendwann dastehen ohne dem was sie sich immer gewünscht haben. Ich habe meinen Mann fürs Leben gefunden, zumindest sagt mir das mein Gefühl. Aber bedeutet das auch, dass ich jetzt Hals über Kopf meine Zukunft in Stein meißeln soll? Wir genießen unsere Zeit zusammen und wenn wir unsere weiteren Schritte gehen wollen, dann werden wir es auch tun :)

1
Kommentar von DieKatzeMitHut
05.11.2015, 09:49

Ich finde es - gerade in dem Alter, in dem man kaum Lebenserfahrung hat - so naiv und dumm nach so kurzer Zeit zu sagen, dass man sich gerade die Liebe des Lebens geangelt hat.

0

Ihr seid eigentlich alt genug und wenn Ihr Euere Ausbildung fertig habt und genug verdient, wäre heiraten und Kinderkriegen völlig in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe mit 21 geheiratet und würde es wieder tun. Ich bereue es absolut nicht und bin sehr glücklich diesen Schritt gemacht zu haben. Anfangs ist man immer etwas skeptisch aber wenn man genauer darüber nachdenkt und sich zu 1000% sicher ist das man den Partner liebt wieso nicht? Mal ganz grob gesagt, egal wie alt man ist oder wie lange man mit dem Partner zusammen ist, selbst wenn man nach 10 Jahren Beziehung erst heiratet kann diese auch nach 1-2 Jahren oder so scheitern. Dies ist nicht Sinn einer Ehe das weiß ich, aber dies ist der meist der Hauptgrund dafür, dass einige die Ehe nicht mehr eingehen möchten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wurde kurz vor meinem 21. Geburtstag schwanger und wir haben 4 Wochen vor der Geburt geheiratet, mein Mann war da gerade 20. 

10 Jahre und 6 Kinder später halte ich es immer noch für eine gute Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenehla
04.11.2015, 19:34

Es ist schön zu hören, dass es die wahre Liebe offensichtlich gibt :) Alles Gute für eure weitere Zukunft.

0

meine mutter hat mit 22 jahren meinen vater geheiratet und mich mit 26 jahren in die welt gesetzt.in der heimat meiner mutter gab es schon 2 mädchen in ihrer klasse,die ihr erstes kind mit 17 bekommen haben und natürlich auch mit 17 geheiratet haben. die menschen in ihrer heimat fanden sogar,dass meine mutter spät geheiratet hatte.in der ukraine war es okay als frau mit 17 zu heiraten,nur musste der mann dann mindestens 18 sein.ich finde es ganz ok früh zu heiraten und (man muss schon erwachsen sein) früh ein kind zu bekommen.jeder sieht das anders.es ist aber eckelhaft,wenn man das kind vor der heirat bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht eben euren Altersunterschied aus. Er ist Ende 20, du Anfang 20.

Heiraten sollte aus fester Überzeugung und aus Liebe geschehen. Ich hätte auch gern mal so ein schönes Kleid getragen, aber Träume erfüllen sich nur da, wo sie wachsen dürfen.

Was Kinder angeht, finde ich es aus Erfahrung schön, jung Mutter zu werden. Die Erfahrung kommt von alleine, wenn man sich dieser Aufgabe stellt.

Was ihr nun macht oder nicht macht, ist eure Sache. Ein Ring am Finger ändert allgemein nichts an bestehenden Gefühlen, wenn sie füreinander da sind. Es zeigt nur nach außen, dass man ein Paar ist. Aber wer diesen Schritt geht und dazu sein Herz befragt hat und fühlt, dass es ein guter Schritt ist, dann spricht nichts dagegen, zu heiraten.

Wichtig ist nur, dass man weiß, was man hat und dass es immer an beiden Seiten liegt, ob man etwas bewahrt oder aufgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenehla
04.11.2015, 19:32

Das ist sehr schön geschrieben, vielen Dank. Die Überzeugung ist da, ich weiß das ich es will, aber habe nicht den Drang es jetzt auf der Stelle zu bekommen. Gut Ding braucht Weile und wenn wir beide unsere Schritte gehen wollen, dann werden wir es auch tun :)

0

Solange ihr da nicht einer Meinung seid bringt das ja nichts sonst ist einer irgendwann unglücklich mit der Entscheidung. Du brauchst die Zeit und willst offensichtlich noch warten. Dann nimm dir die Zeit, denn zurück bekommst du sie nicht! Man muss ja keine 40 sein beim ersten Kind aber ab 30 ist immer noch früh genug! :-) Good luck.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenehla
04.11.2015, 19:21

Wir sind uns ja einer Meinung, wir wissen das uns nichts davonläuft aber es ist schwierig zu erklären wenn man etwas will aber keinen Drang verspürt es sofort umzusetzen, verstehst du? :)

0

Verliebe Dich oft, verlobe Dich selten, heirate nie! Die Scheidungsraten nach Jahren sind depremierend. (Warum soll jemand wegen 1 ltr. Milch gleich eine ganze Kuh kaufen?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenehla
04.11.2015, 19:14

Haha, ohja da hast du wohl Recht. Ich kenne auch kaum ein Paar das noch immer (glücklich) verheiratet ist. Das heißt aber nicht, dass man es selber nicht besser machen kann :)

0
Kommentar von Miramar1234
04.11.2015, 19:18

Die Kuh wärmt Dich,und gibt immer wieder Milch.Dazu wird Sie von der EU subventioniert,ebenso wie die Ehe vom Gesetz her.) Der Liter Milch,wird verschüttet,wird sauer oder ,oder....)

0

Ich(21) und mein Verlobter(25) sind schon seit über 6 Jahren ein Paar. Nächstes Jahr machen wir uns selbständig und werden auch Heiraten.

Natürlich sind wir(also ich) noch sehr jung, aber wir sind schon so lange zusammen und wissen, dass wir ohne einander nicht können, also kann man doch auch jung Heiraten, auf was sollen wir denn warten? Ausserdem möchte ich jung Mutter werden (zwischen 24-26) weil ich denke, dass das für Kind und Mutter besser ist.

Ihr seid (erst) 2 Jahre zusammen, das ist evtl. schon noch etwas früh, ich weiss auch nicht ob du schon eine Ausbildung abgeschlossen hast? Wenn ihr aber voll im Leben angekommen seit, warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenehla
11.11.2015, 12:55

Wir stehen beide schon voll im Leben mit abgeschlossenen Berufen und Vollzeitjobs - Wohnung ist ebenfalls vorhanden. Aber das Materielle sollte so eine Entscheidung sowieso nicht beeinflussen. Ich sehe leider nur immer wieder das es so schnell vorbei sein kann. Ein Paar in unserem Freundeskreis hat sich nach 7 Jahren Beziehung, Verlobung und Eigentumswohnung mit Kredit einfach getrennt weil sie einen andern hatte. Ist es okay zu wissen, dass man die Person heiraten will aber einfach noch warten zu wollen? Ich befinde es als noch nicht notwendig diesen Schritt zu gehen.

0