Frage von leylagirl, 58

Eure Meinung zum Schulfach Spanisch?

Hey also erstmal danke fürs durchlesen! Ich wolle euch nach euren Rat fragen,also ich hatte jetzt seid der 6 Klasse französisch bin aber nicht gur drin stehe leider auf 4.... Ich muss jetzt für die EF wählen und mine Franz. Lehrerin hat mir davon abgeraten weiter zu wählen,was ich auch nachvollziehen kann. Ich wollte dafür jetzt Spanisch wählen aber meine Lehrerin sagte, dass ich Spanisch auch nicht schaffen könnte denkt ihr ich sollte weiter wählen ? Ich bin jetzt licht verängstit nach der Meinung meiner Lehrerin aber ich würde es gerne versuchen... Wie ist so eure Erfahrung mit spanisch könnt ihr es weiter empfehlen? oder ist s schwieriger als französich ?

Antwort
von tangleteezer, 31

Ich finde du solltest es mal versuchen
Ich kann mir vorstellen dass Spanisch leichter ist als französisch
Versuch dein Glück

Viel Erfolg du wirst dich schon für dass richte entscheiden :)

Lg :)

Antwort
von xxAnonymous2001, 24

Erst mal was ist EF dass soltest du noch ergänzen.


Spanisch ist eine Sprache die ich seid 4 Jahren auch in der Schule lerne. Es gibt natürlich Grammatik und Vokabeln gut das gibt es im französischen auch. Mache Wörter sind sehr nah am englischen und lassen sich ableiten. Ausprachen ist eigentlich bis auf ein paar Regeln wie mann es schreibt es gibt 2 Artikel weiblich und männlich .sachlich gibt es nicht. Versuche doch einfach mal ein paar Stunden in Spanisch Kurs zu schnuppern ob dir die sprache gefällt und schau ob du sie versteht bzw. Lernen kannst und willst. Die Entscheidung liegt aber bei dir. Wenn du wegen deiner Lehrerin verunsichert bist geh villeicht noch mal zu einer anderen lehrerin oder Lehrer und frage ihn aber nicht zwischen Tür und Angel.  Liebe Grüße. 

Kommentar von leylagirl ,

die Ef ist die erprobungsstufe also die 10 klasse

Kommentar von xxAnonymous2001 ,

ahh ok

Kommentar von OlliBjoern ,

Ja, die Beobachtung, dass manche Wörter (im Spanischen!) nahe am Englischen dran sind, ist richtig. Das gilt aber gerade auch für das Französische, denn dieses ist der (Haupt-) Grund für diese Ähnlichkeiten, denn seit der normannischen Phase im Mittelalter hatte das Englische französischsprachige Einflüsse, die das Deutsche nicht im gleichen Maße hatte.

Und da Französisch und Spanisch recht eng beieinander liegen linguistisch gesehen (die Phonetik ist aber deutlich verschieden), kommt es auch (indirekt) zu Ähnlichkeiten Spanisch - Englisch.

Ich kann sagen "we'll sing a song" (sing = germanisch), aber auch "we'll chant a song". Man vergleiche "to chant" mit französisch "chanter" spanisch "cantar" oder irisch "seantír".

Ich kann kein Spanisch sprechen (außer ein paar Sätze), aber ich kann es einigermaßen lesen, weil ich Französisch gelernt habe. Umgekehrt geht es wohl auch (wer Spanisch gelernt hat, wird auch Französisch zumindest lesend einigermaßen nachvollziehen können).

Kommentar von xxAnonymous2001 ,

Ja dass kann stimmen Französisch kenne ich selber nicht.

Antwort
von ichfragemich16, 16

Brauchst du denn eine zweite Fremdsprache für den Schulabschluss deiner Wahl?

Jetzt Spanisch zu wählen ist schwer. Es gibt aber je nach dem noch eine Alternative.

Kommentar von leylagirl ,

ich kann auch nur englisch wählen muss dafür aber mindestens eine naturwissenschaft bis zum abitur nehmen.

Kommentar von ichfragemich16 ,

Du brauchst also keine zweite Fremdsprache fürs Abi? O.K. ,ist abhängig vom Bundesland. Währe ein NW-Fach nicht dann besser?

Antwort
von thatguurl, 24

Also erstens mal darf deine Lehrerin dir nicht davon abraten vom Spanischkurs, denn du darfst machen was du willst. Spanisch ist eine tolle Sprache, es hängt immer davon ab wieviel du lernst also wenn du es wählst dan würde ich dir raten eine Nachhilfelehrerin zu holen nicht das du zuviel Probleme hast bei den Hausaufgaben. Sonst viel Glück dir:)

Kommentar von leylagirl ,

danke :)

Kommentar von ichfragemich16 ,

Deine Lehrerin darf dir davon abraten. Es ist ihre Pflicht, dich zu beraten.

Antwort
von LeNudels, 23

Ich  kann dir sagen, dass Spanisch als Schulfach ziemlich einfach ist, weil es wenige grammatische Regeln gibt und weil die Wörter oftmals schon durch Deutsch-/Englisch- oder Französischkenntnisse verständlich sind. Außerdem sind die Aufgaben, auch im Abitur verhältnismäßig leicht.

Ich habe in der 9. Klasse mit Spanisch begonnen, alle 4 Semester der Oberstufe mit 14 Punkten abgeschlossen und schreibe Montag meine Abiprüfung als Leistungskurs, ohne länger als einer Woche in einem spanischsprachigen Land gewesen zu sein oder groß außerhalb der Schule was dafür gemacht zu haben.

Allerdings habe ich keinen Vergleich zu Französisch. Wenn dir das aber auch erhebliche Schwierigkeiten bereitet, musst du in Erwägung ziehen, dass dir Fremdsprachen vielleicht einfach nicht liegen.

Kommentar von leylagirl ,

ich mag fremdsprachen sehr nur hatte ich bis jetzt immer probleme mit meinen franz lehrern sie haben mich unfair behandelt und dswg wurde ich unmotiviert etc 

Kommentar von leylagirl ,

und ich denke noten hängen auch vom lehrer ab

Antwort
von Muzir, 18
lass es lieber

wieso sollte eine andere sprache leichter sein?

Kommentar von leylagirl ,

ich habe es ja nicht gesagt, nur vermutet weil viele die ich kenne das behauptet haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten