Frage von Lezaza,

Eure Meinung zu meinen schriftsteller Fähigkeiten?

Beurteilt bitte meine Szene, nach lesen der Anmerkung bei den Antworten:

Proband 51

Proband 51 materialisiert und erstarrt. Die kalte Luft lässt die Lungenbläschen sofort gefrieren. Der Temperatursturz ist einfach zu groß. Die Atmung und er Herzschlag setzten aus. Das Wesen steht nur da und starrt mit toten Augen ins nichts. Und Proband 51 fällt um. Sein Körper versinkt tief im Schnee und erkaltet.

Zeit vergeht. Minuten. Stunden.

Wind weht. Eine blaue Lichtkugel entsteht um den Ort an dem Proband 51 eben noch gestanden hat. Der Wind wird stärker. Ein Bein von Proband 51 ragt in die sich verdichtende Lichtkugel.  Und verschwinden mit ihr. Aus der klaffenden Wunde tropft kein Blut. Selbst wenn das Herz noch schlagen würde, gefrorenes Blut fließt nicht.

Schnee fällt.

Zur gleichen Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie:

Herr Qqq trägt Proband 52 zur Transporter-Plattform. Denn es kann nicht laufen. Nur stehen. Und so steht es auf der Plattform und atmet. Es hat funktionsfähige Augen und Ohren. Aber kein Gehirn, das diese Daten verarbeiten könnten.  Ein Klon-Testdummie darf nur leben. Aber nicht denken. Nicht fühlen. Nicht leiden.

Die Auswertung des Versuches im Sektor ZZ9-Plural-Z-Alpha ergeben, dass der Planet in der habitablen Zone derzeit zu kalt ist für eine Erkundung durch emotionsfähige Probanden.

Der Versuch sollte zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

Antwort von gretel222,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Gute Idee & guter Stil
Antwort von tranks,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & guter Stil

Guter Schriftstil, nicht viele können so schreiben, es hat mich mitgerissen. Konnte in die Geschichte eintauchen. Mach auf jeden Fall weiter.

Antwort von KaiVonKotze,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & guter Stil

Gut das es nur ein Anriss ist, sonst mobst es noch wer. Spass

Ich finde es sehr schöpferisch und zwar, in literarisch, sowie auch inhaltlich :-)

Kommentar von KaiVonKotze,

mach auf jeden fall weiter damit. du hast talent zum schreiben. und die subjektive meinung andere sollte da 2.rangig sein. genauso wie die raelität auch nur subjektv ist.erinnert mich auf jeden fall an meine kindheit mit perry rhodan zurück.

Antwort von Tweet1996,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & guter Stil

ich weiß ich bin ein bisschen spaet dran mit meiner meinung, aber ich muss einigen kollegen wiedersprechen. Ich finde den Text gut. Er fesselt einen. Ich hab mich vom ersten Absatz gefragt um was es sich bei diesen Proband 51 handelt. Erst zum Schluss versteht man, dass es nur ein Versuch war. Und das macht die ganze Geschichte spannend. Und auch deinen Schreibstil finde ich nicht so schlecht. Natuerlich sind die Saetze manchmal sehr kurz gehalten, aber mir persoenlich gefaellt das. Und du hast ja auch unten geschrieben, dass du dich kurz halten musstest. das einzige was mich ein bisschen stoert ist der letzte satz. „Der Versuch sollte zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.“ ich weiiß selbst nicht was mich daran stoert aber er klingt etwas abgehackt.

Kommentar von Lezaza,

Ich danke, für dein Lob.

Zum letzten Satz: Der sollte abgehackt klingen. Halt wie eine kleine bürokratische Notiz. Uns entgeht ja nichts besonderes, nicht wirklich wichtiges, nur halt die Menschheit ;o)

Leider lesen viele zuerst die Geschichte, und dann meine als Antwort gepostete Anmerkung. Tja. Vielleicht, sollte ich noch eine Story veröffentlichen, stelle ich die Anmerkungen in den Frage bereich, und meine Geschichte als Antwort.... dann könnte man sie auch so bewerten.

Da siehst du es: Deine späte Meinung hat mich auf eine gute Idee gebracht hat. Danke.

Kommentar von Tweet1996,

ja. ich wuerde auch noch eine geschichte veröffentlichen oder vielleicht diese Geschichte weiter ausbauen und sie fortsetzen.

Kommentar von Tweet1996,

ja. ich wuerde auch noch eine geschichte veröffentlichen oder vielleicht diese Geschichte weiter ausbauen und sie fortsetzen.

Antwort von Riccardo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & guter Stil

es macht Lust auf Weiterlesen. Und da geht noch mehr!

Antwort von 234567,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & guter Stil
Antwort von Mignon,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & schlechter Stil

Ich habe diese Antwort gewählt, weil es mich nicht "gepackt" hat, ich musste mich zwingen weiterzulesen. Das Genre gefällt mir, aber es kam nicht fesselnd genug rüber. Sry 

Antwort von Feuerlilie91,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & schlechter Stil

Die Grundidee an sich find ich gar nicht so übel. Und ich persönlich mag diese kurzen, abgehackten Sätze sehr, schreib auch oft so. Aber man kann's auch übertreiben, ich finde, es braucht zwischendrin "normale" Sätze, auch ein Nebensatz von Zeit zu Zeit wär wohl nicht schlecht. (klar musstest du Zeich streichen, aber hättest ja auch den ersten Teil als Frage und den Rest als Antwort schreiben können..!) Ausserdem sind da irgendwie zwei, drei Sätze drin, die, sorry, wirklich Katastrophe klingen (in meinen Ohren). z. Bsp.:

"Ein Bein von Proband 51 ragt in die sich verdichtende Lichtkugel.  Und verschwinden mit ihr." Klingt für mich einfach seltsam und ausserdem ist noch ein Grammatikfehler drin (verschwinden, muss doch nicht im Plural sein, es ist ja nur ein Bein, das verschwindet, wenn ich das richtig verstanden habe). Und zum Schluss gibt es auch Stellen, an welchen ich den Inhalt nicht begreife (weshalb da eine klaffende Wunde ist habe ich erst beim ca. 3. Mal lesen verstanden..)

Kommentar von Lezaza,

Ja, stimmt. Grammatikfehler.

Ich berufe mich auf dem Zeitdruck beim schreiben. Das ist immer eine gute ausrede ;o)

Ich habe nur 1400 Zeichen (sogar weniger). Daher habe ich mich für diese Kurzen sätze enschieden. Ein Kurzer Text voller langer Sätze ließt sich nicht so spannend, wie ein kurzer Text mit schnellen kurzen Sätzen.

Ich bedanke mich für die Kritik.

Antwort von Demian1955,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Schlechte Idee & schlechter Stil

Sorry, aber das haut mich nicht vom Hocker!

Das Wesen steht nur da und starrt mit toten Augen ins nichts! Tote Augen können nicht starren! Besser wäre vielleicht: Der starre Blick des Wesen ist, als wären seine Augen tot.... o.Ä.!

Selbst wenn das Herz noch schlagen würde, gefrorenes Blut fließt nicht......

kleiner Denkfehler, denn bei einer Körpertemperatur von ca. 28° - 27° kommt es zum Herzstillstand!

 

Wenn ich etwas lese, entseht bei mir so eine Art Film im Kopf!

Das ist bei Deiner Kurzgeschichte leider nicht der Fall! 

Kommentar von Lezaza,

Gut dass du noch sitzt ;o)

Tote Augen können nur starren, denn sie sind starr.

Und wann bei einem Alien-Klon der Herzstillstand durch Unterkühlung einsetzt bestimmt der Autor. Aber genau darauf wollte ich hinaus: Das Herz stand schon still, und das Blut war kalt.

Ich habe mich nicht getraut es als Kurzgeschichte zu nennen, Danke dafür. Und mit 1400 Zeichen einen Film zum laufen zu bringen ist sehr schwirig.

Danke, für deine Kritik.

Antwort von semran,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & schlechter Stil

am anfang kommt es echt gut, wie du die sätze so kurz hältst. das gibt gut wider, wie alles in ganz kurzer zeit passiert. aber nach dem "zeit vergeht.minuten. stunden." kannst du die sätze meines erachtens wieder länger fassen und auch mit artikeln arbeiten, denn dann kommen die kurzen sätze (für mich; subjektiv) etwas zu oft und sinnlos rüber. 

aber alles in allem solltest du weiterhin schreiben. ich finde, das klingt vielversprechend.

direkt schlecht find ich deinen stil übrigens nicht; ich wollte damit nur andeuten, dass dein stil noch schliff und übung braucht, mehr nicht ;-)

Go on!

Kommentar von Lezaza,

So ein Artikel braucht 4 Zeichen (mit Leerzeichen)!

Aber auch so kurze sätze haben ihre wirkung. Ich habe versucht den Stil von Chuck Palanhiuk zu kopieren. Der schreibt auch immer in der Gegenwart und mit kurzen Sätzen. Natürlich habe ich hier etwas übertrieben, aufgrund der begrenzten Zeichenmenge.

Danke, für die Antwort und die Motivation.

Antwort von Heimdall03,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & schlechter Stil

 du solltest etwas an deinem satzbau und deinen formulierungen arbeiten

herr qpp trägt proband 52 zur transporter-plattform.denn es kann nicht laufen.

 

so schreibt niemand.....

Kommentar von Lezaza,

Doch!

Neal Stephenson und Chuck Palahniuk.

Und die Idee mit dem Namen ist bei Ray Bradbury geklaut.

Antwort von stuggicitygirl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Gute Idee & schlechter Stil

teils sehr abgehackte sätze aber soooo schlecht ist dein stil auch nicht, übung macht den meister :)

Kommentar von Lezaza,

Ja, leider.

Ich musste meinen Ursprungstext um mehr als 300 Zeichen kürzen. Das ist echt nicht leicht, da der Text so schon sehr kurz ist.

Danke für die Antwort.

Antwort von AnnJabusch,

Man kann schlecht einen aus dem Zusammenhang gerissenen Text objektiv beurteilen.

Mir fehlen Angaben zum Genre, Umfang, Zweck und nicht zuletzt auch zum Autor.

Kommentar von Lezaza,

Unter den Antworten,..

habe ich einige Anmerkungen in Form einer eigenen Antwort gemacht. Leider schient die bis jetzt keiner gelesen zu haben. Vielleicht ist es dass was du braucht um meinen Text zu beurteilen.

Kommentar von AnnJabusch,

Ok, ich habe deine Anmerkungen jetzt gelesen. Aber die bringen mich auch nicht viel weiter. Du hast dir ein paar Gedanken gemacht und die aufgeschrieben, so weit, so gut. Und?

Du hast das aufgeschrieben, was dir dazu durch den Kopf ging. Das ist ja ok aber es ist weder eine Story erkennbar noch revolutionäre neue Ideen. Mach mal eine Geschichte draus, zeichne wenigstens den Plot. Dann kann ich dazu was sagen.

 

 

Kommentar von Lezaza,

Es ist eine Kurzgeschichte.

Kurzgeschichten haben keinen großartigen Plot. Es ist einfach eine Geschichte aus zwei Szenen.

"Angaben zum Genre, Umfang, Zweck und nicht zuletzt auch zum Autor" sind nicht nötig, um eine Szene zu verstehen. Oder um einen Eindruck vom Geschehen zu bekommen. Dramatik, Verständnis und Widerspruchsfreiheit einer Geschichte sind von solchen Informationen unabhängig.

Ich denke, dass meine Kurzgeschichte (Zusammen mit meinen Anmerkungen) all das besitzt. Meine Frage ist nun, ob es andere auch so sehen? Wirken die Kurzen Sätze dramatisch, oder abgehackt? Ist klar, dass das Wesen, mit dem man zu Beginn vielleicht mitfühlt, eine Puppe ist? Klingt diese Aktion von Außerirdischen (eine solche Testpuppe vorzuschicken) als Logisch? Bei all diesen Fragen sind Informationen zu meiner Person, völlig überflüssig. Das Genre dürfte klar sein. Und der Zweck (Sinn in) dieser Kurzgeschichte muss der Leser selbst bestimmen.

Kommentar von AnnJabusch,

Es ging ja nicht darum eine Szene zu verstehen, sondern deine schriststellerischen Fähigkeiten zu beurteilen. Und das ist eben so nicht möglich.

 

Kurzgeschichten haben zumindest eine Eingangssituation, eine Handlung, eine Wendung und eine Pointe. Und sie haben Personal. Nichts davon ist in deinem kurzen Text zu lesen. du beschreibst lediglich zwei Szenen. Handlung gibt es so gut wie keine und es ist auch nicht klar, wer der Protagonist ist.

Sorry, komm mit einer Geschichte, die Hand und Fuß hat und ich helfe dir gern weiter.

Kommentar von Lezaza,

Eine der besten Kurzgeschichte, die ich je gelesen habe (ich weiß leider nicht mehr von wem sie ist):

»Morgen.«
»Morgen.«
»Wann sind meine Schuhe fertig?«
»Morgen.«
»Morgen?!«
»Morgen.«
»Morgen.«
»Morgen.«

Kommentar von AnnJabusch,

Tut mir leid, auch das ist keine Kurzgeschichte, denn nicht eines der o.g. Kriterien ist dort wieder zufinden. Das ist bestenfalls ein Sketch (wobei das nicht gerade eine literarische Gattung ist).

 

 

Kommentar von AnnJabusch,

Wenn du als Schriftsteller beurteilt werden willrt, solltest du dich mindestens mit den Begrifflichkleiten vertraut machen:http://tinyurl.com/6ytev9x

Kommentar von Lezaza,


Ja, alles da.

Distanzierter Erzähler; Keine Einleitung; Verdichtung durch Aussparungen; Chronologisches Erzählen; Kurze erzählte Zeit; Alltagssprache; Offener Schluss; Pointe; Nur skizzenhafte dargestellte Situation; Personen werden nur in Aspekten beschrieben; Wenige Orte; Einsträngige Handlung; Wenig Handlung; Alltäglichkeit von Handlung und Person

Viele Autoren verstehen die Kurzgeschichte als offene Gattung und experimentieren mit verschiedenen Elementen anderer Genres
- Wikipedia

„Eine Kurzgeschichte ist eine Geschichte, an der man sehr lange arbeiten muss, bis sie kurz ist.“
– Vicente Aleixandre

Antwort von Ruppi1,
Schlechte Idee & guter Stil

Hmmm , ich weiss nicht so recht was ich dazu sagen soll. Was etwa die echten Freunde auf unseren Nachbarplaneten dazu sagen würden ?

 

http://www.youtube.com/watch?v=fVRbkI6p0U8

Antwort von Reling,
Schlechte Idee & schlechter Stil

Sinnloses Geschreibsel.

Sorry, aber mehr ist das nicht. Dein Erstversuch?

 

Antwort von pfirsichtee,

Ein Königreich für einen Nebensatz!

Antwort von Lezaza,

Anmerkung des Autors.

Ich will hier noch gesagt haben, dass ich meinen ersten Entwurf um gut 300 Zeichen kürzen musste!! Das hat wehgetan, und macht mich ganz ganz traurig!!!. Jawohl, wehgetan!!!!!

Bedenkt also bitte bei Eurer Kritik, dass der Text in sehr kurzer Zeit geschrieben und gekürzt wurde.

Die Idee kam mir nach dem sehen eines Video über eine angeblichen Alien Fund im Russischen Irkutsk. Obwohl ich extraterrestrisches Leben für höchstwahrscheinlich erachte, gehen mir die Spinner auf die Nerven, welche mit reiner Arroganz Skeptiker beleidigen, welche beim Anblick solcher Videos nicht sofort auf die Knie fallen und um Verzeihung flehen.

Warum sind die Dinger immer Nackt?

Warum sind sie nach einem Absturz noch in einem Stück?

Warum Geschlechtslos?

Warum so einfach, so rudimentär?

Meiner Geschichte nach kann das Transportsystem nur lebendes Gewebe versenden (wie in Terminator) – fragt mich nicht Warum, ich habe das Ding nicht gebaut. Daher keine Roboter. Diese Klon-Testdummies sind nicht unbedingt den „richtigen“ Aliens nachempfunden. In dem Teil, welcher der Kürzung anheimfiel (*schnief*) wurde eine Vorschrift zum Schutz emotionsfähiger Lebewesen erwähnt. Es ist auch möglich, dass sie einen „Primaten“-Klon als Testdummie nehmen. Tierversuche sind nicht nur auf der Erde unbeliebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community