Frage von starshine001, 97

Eure Meinung zu meinem Schreibstil Kritik/Lob?

Hallo! Ich bin auf FanFiktion recht aktiv, jedoch haben sich die Reviews recht stark auf den Inhalt und nicht auf meinen Schreibstil konzentriert. Nun eure Meinung: Was haltet ihr davon? Kritik und Lob sind gerne gesehen! ;)

Ein Ausschnitt aus meiner Bellatrix Lestrange - FanFiction:

Bella!", ertönte die Stimme ihrer Mutter, Druella vom Wohnzimmer hinauf. "Kommst du?". "Gleich!", erwiderte das elfjährige Mädchen genervt. "Ich muss noch was erledigen!". Augenrollend wandte sich die Reinblüterin wieder einem Zeitungsartikel im "Tagespropheten" zu, der über einen kürzlichen Übergriff der Todesser in der Downingstreet berichtete. Das schwarzhaarige Mädchen las weiter: ...die elfjährige Gillian White (11) konnte durch eine Hintertür flüchten, ihre Eltern Rose White (35) und Maximillian White (38) starben bei dem Attentat durch einen Todesfluch. "Es ist eine Tragödie!", äußerte sich Rufus Scrimgeour, der gegenwärtige Leiter der Aurorenabteilung, zu dem Vorfall. "Die Whites gehörten zu den besten Auroren, die wir je hatten!". Die Tochter des verunglückten Ehepaares wurde von ihrer Großmutter aufgenommen. Um ihren jetzigen Aufenthaltsort wurden starke Sicherheitszauber gelegt, um die Sicherheit der Familie White zu gewährleisten. Bellatrix betrachtete ein Bild, dass dem Zeitungsartikel beigelegt war: Es zeigte eine glückliche Familie vor einem modernen Haus stehen: Die schwarzhaarige Frau links auf dem Bild lehnte sich an die Wange ihres blonden Mannes, der auf der rechten Seite abgebildet war, das fünfjährige Mädchen vor den Beiden lachte in die Kamera. Bellatrix fühlte keinerlei Mitleid für das Geschick der Familie: Die Whites waren eine Familie aus Schlammblütern! Verächtlich betrachtete sie die lachende Rose White: Sie war die erste Hexe, die es seit Generationen in ihrem Stammbaum gegeben hatte. "Und mit so einer soll ich zur Schule gehen!", dachte Bella, halb entsetzt, halb verächtlich. "Bellatrix Pomona Black!", ertönte die aufgebrachte Stimme ihrer Mutter. "Du kommst jetzt sofort hierher!". "Ich komme schon!", rief die reinblütige Hexe. Das Mädchen verließ den großzügig eingerichteten Raum und lief polternd die Treppen hinunter.

Vielen Dank für's Durchlesen!

Shiney

Antwort
von Skye14, 36

Also erstmal: Der Anfang ist nicht gerade der seltenste, aber er ist in Ordnung. Vielleicht fällt dir aber ja auch noch was anderes als das zum Anfang ein. Ich würde außerdem ein paar der Eigennamen wie "Tagespropheten" weglassen, zumindest wenn diese nicht später noch einmal wichtig werden.

Noch ein paar Verbesserungsideen:

1. "ertönte ... hinauf" -> "ertönte ... aus dem Wohnzimmer"

2. "elfjährige ... (11)" -> "elfjährige"

3. "eine Hintertür" -> "die Hintertür"

4. Um den Zeitungsartikel solltest du Anführungszeichen machen oder Ähnliches

5. Den Satz mit den Schutzzaubern würde ich rausnehmen, da man so etwas nicht schreibt, wenn schon eine Gefahr besteht

6. "die Wange ihres blonden Mannes" -> "die Wange ihres blondhaarigen Mannes"

7. "das fünfjährige Mädchen" -> wieso fünf? war sie nicht elf? das ist ein zu großer Unterschied (außerdem: man kann kein Alter direkt von einem Bild bestimmen)

8. "das Geschick" -> was meinst du damit? ("Schicksal"?)

9. "betrachtet Rose White" (Mutter) ... "mit der soll ich zur Schule gehen" -> ? (nicht mit Gillian?)

10. "Großzügig eingerichteter Raum" -> ?

Das sieht jetzt leider sehr viel aus, aber es sind wirklich nur Kleinigkeiten...

Sonst finde ich es gut, dass du es spannend und ein bisschen mystisch hälst, das gefällt mir persönlich sehr gut.

LG

Skye

Kommentar von starshine001 ,

Liebe Skye:

Danke für deine Kritik und dass du dir so viel Mühe gegeben hast!

Ich werde das zu Kentniss nehmen!

Shiney

Kommentar von Skye14 ,

Immer wieder gerne ;)

Antwort
von Sophienrose, 31

Mir ist noch eine Kleinigkeit aufgefallen, die (glaub ich) noch nicht erwähnt wurde. Nach den Gänsefüßchen "Satz" kommt kein Punkt. Einfach normal weiterschreiben.

Also nicht "Satz" . Satz Nur bei einem nachfolgenden Kommentar wird ein Komma gemacht, haste ja richtig gemacht. Als Beispiel, ich meine: "Gleich!", erwiderte

Die Punkte haben mich beim Lesen etwas verwirrt und sowas stört dann den Lesefluss.

Noch eine Frage: Ist das eine 'eins zu eins' Kopie? Wenn ja, dann würde ich dir auf jeden Fall dazu raten, mehr Absätze reinzubringen. Große Blockabsätze mögen die wenigsten Leser. Manche machen sogar nach jedem Satz ein neue Zeile. 

Kommentar von starshine001 ,

Danke! Werde ich mir überlegen!

Antwort
von Krjhg, 52

Im ersten Satz muss nach Mutter kein Komma stehen.

".die elfjährige Gillian White (11) " -> Doppelt hält besser? ;D

Außerdem steht weiter unten zwei mal hintereinander "verächtlich", such da lieber nach anderen Synonymen :)

Ansonsten gefällts mir. Du musst halt nur im Verlauf der Geschichte darauf aufpassen, dass sie nicht langweilig wird. Erzähl nur die spannenden Stellen und nicht jede Situation. Es kann auch Zeitsprünge geben und sowas. :)

Kommentar von starshine001 ,

1. Ja! ;) Muss ich noch ausbessern! ;)

2. Stimmt, berechtigt!

Danke für deine Kritik, werde mich daran halten!

Antwort
von Tonilove12, 45

Hey super das ist echt gut ich würde alle texte von dir lesen weiter so!!! ich selber schreibe auch gerne aber kein fanfiction

Kommentar von starshine001 ,

Danke! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community