Frage von Matzeee12345, 58

Eure Meinung zu AA und AAA Akkus?

Ich habe mir AAA Akkus von eneloop gegönnt.
Habe allerdings ein no Name schnell Ladegerät.
Jetzt bin ich am überlegen da es ja diese eneloop Akkus im set mit Ladegerät gibt ob ich mir sowas bestelle oder ob das no Name gerät reicht. Ich wäre für Tipps und Ratschläge sehr dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dalko, 19

Hallo Matzeee12345,

Ich habe mir AAA Akkus von eneloop gegönnt

eine gute Wahl

Habe allerdings ein no Name schnell Ladegerät

das glaube ich nicht. Irgendwo auf dem Ladegerät müsste sich ein Typenschild befinden, das die technischen Eigenschaften in Kurzform beschreibt. Kannst du diese Info bitte mitteilen?

Jetzt bin ich am überlegen da es ja diese eneloop Akkus im set mit
Ladegerät gibt ob ich mir sowas bestelle oder ob das no Name gerät
reicht

Um welches Set handelt es sich? Anbieter? Wie soll ich in der Lage sei, dieses Ladegerät zu beurteilen, wenn ich nicht erfahre, um welches es sich handelt? Für mich ist es bis jetzt auch ein "no Name" Gerät.

Ein gutes Ladegerät erfüllt folgende Kriterien:

  1. Der Ladestrom sollte einstellbar sein. Häufig wird nur eine Schnellladung mit viel zu hohem Ladestrom angeboten, der die Lebensdauer des Akkus verringert.
  2. Jeder Ladeschacht hat eine Temperaturüberwachung, die nicht nur bei Überhitzung den Ladevorgang abbricht, sondern den Ladestrom zuerst zurückfährt und erst dann, wenn die Temperatur nicht sinkt, abschaltet.
  3. Die Ladung ist gepulst und die Ladespannung wird permanent kontrolliert. Wenn die Ladespannung einen maximalen Wert angenommen hat und danach wieder minimal fällt, ist der Akku voll geladen, und dieser minimale Rückgang der Ladespannung, genannt Minus Delta U, muss von einer Minus Delta U Überwachung erkannt werden und den Ladevorgang beenden.
  4. Es sollte in der Lage sein, danach auf eine Erhaltungsladung umzuschalten, denn dann dürfen diese Akkus ohne Bedenken im Ladeschacht verbleiben.
  5. Außerdem sollte ein Wiederbelebungsmodus vorhanden sein, um ältere Akkus neu zu formatieren und ihnen wieder mehr Kapazität zu geben.

Nachdem ich von dir erfahren habe, um welches im Set enthaltene Ladegerät es sich handelt, erfährst du, ob es gut ist, und wenn es nichts taugt, empfehle ich dir ein preiswertes und wirklich gutes Ladegerät und du kaufst dann die Eneloop-Akkus nicht im Set. Nochmals ein Lob zu den Eneloops, ich habe sie ausgiebig getestet, einige sind beim mir seit über 2 Jahren im Einsatz und werden regelmäßig kontrolliert. Auch die Selbstentladung ist extrem gering und sie sind den höheren Preis wert.

Grüße, Dalko

Kommentar von Matzeee12345 ,

Wow erstmal vielen Dank für den ausführlichen Text. Ich muss es gleich nochmal in Ruhe durchlesen.
Ich bin auch sehr zu Frieden mit den eneloops.

Ins Auge gefasst habe ich dieses Ladegerät.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B000N64EL2/ref=mp_s_a_1_16?qid=1455285987&sr=8...

Und besitzen tu ich folgendes.
Intercept
Model mw 3273
Ultra fast battery Charger
Output. 16 8 v Max

Kommentar von dalko ,

Das im Set mitgelieferte Ladegerät von Sanyo ist sehr einfach und nur zeitgesteuert. Es hat keine Minus Delta U Abschaltung und ich würde es nicht kaufen.

Ein wirklich gutes Ladegerät ist das IPC-1L:

https://www.conrad.de/de/micro-aaa-mignon-aa-rundzellen-ladegeraet-voltcraft-ipc...

Es gibt auch baugleiche, preiswertere Geräte

http://www.mydealz.de/deals/akkuladeger%C3%A4t-voltcraft-ipc-1l-baugleich-techno...

Ein von den Funktionen etwas eingeschränktes Gerät ist das
VOLTCRAFT BC-300, das es auch baugleich für einen günstigeren Preis geben müsste.

https://www.conrad.de/de/micro-aaa-mignon-aa-rundzellen-ladegeraet-voltcraft-bc-...

Schau dir die technischen Daten an und stelle danach deine Fragen, wenn etwas unklar geblieben ist. Ich verwende mehrere IPC-1L seit einigen Jahren und hatte noch nie ein Problem. Der Ladestrom lässt sich in mehreren Stufen bis 700 mA für jeden Ladeschacht individuell einstellen, die Entladefunktion entlädt mit 350 mA, ich konnte schon mehrmals Akkus, die mit anderen Ladegeräten als defekt bezeichnet wurden, mit der Wiederbelebungsfunktion wieder aktivieren, einfach top.

Kommentar von Matzeee12345 ,

Nochmals herzlichen Dank für deine ausführlichen fachlichen infos. Ich lese mich nochmal durch und werde mich dann denke ich für das Voltkraft. Model Entscheid.  Danke.

Kommentar von dalko ,

Gerne, und vielen dank für den Stern. Ich habe übrigens vergessen, noch etwas zu dem vorhandenen Ladegerät zu sagen. Der Hersteller Minwa sitzt in Hongkong

http://www.minwa.com.hk/landing.htm

und produziert durchaus gute Ladegeräte, oft im Auftrag großer Unternehmen in Europa oder USA.

Leider ist das Model mw 3273 nicht mehr gelistet und auch ein altes Datenblatt war nirgends zu finden, deshalb kann ich dir dazu nichts sagen.

Grüße, Dalko

 

Antwort
von noname68, 20

ladegeräte für diese art akkus (verwechsle nicht die typen AA mit AAA) sind alle meistens gleich aufgebaut, hochtrabende namen sind nur marketing. bei den einfachen musst du selbst die ladezeiten ausrechnen.

nur solche mit intelligenter lade-elektronik sind besser aber auch teurer und machen alles von alleine, inkl. refreshen und erhaltungsladung.

Kommentar von Matzeee12345 ,

Danke erstmal
Ja den Unterschied zwischen den 2 und den 3 A kenne ich aber mit den meisten Geräten kann man ja beides laden. Bei meinem billig Ladegerät ist es so das wenn die Akkus voll sind das Gerät abschaltet.
Ich überlege eigentlich grade nur mit das "bessere" Ladegerät zu kaufen weil eneloop recht teuere Akkus sind. Nur ob es eben einen Sinn macht

Kommentar von noname68 ,

für hochwertige akkus lohnt es sich immer, auch ein hochwertiges ladegerät zu benutzen. automatische endabschaltung ist schon mal ein gutes merkmal, aber es gibt bessere; z.b. solche, bei denen man einen zweiten akku-satz ständig im gerät lassen kann, damit bei bedarf immer eine ununterbrochene akku-versorgung sichergestellt ist.

Antwort
von hanoj1, 11

Ja würde sich lohnen das teure zu kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten