Frage von ScreePixel, 71

Eure Meinung ist mir wichtig: Ausbildung oder weiter Schule machen, beim Notendurchschnitt von 2,56?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 16

Wenn du bereits weißt was du willst und du überzeugt bist dass dieser Beruf der Richtige für dich ist, würde ich die Ausbildung machen. Weiterbilden kannst du dich hinterher immer noch.

Ansonsten würde ich dazu tendieren weiter Schule zumachen. 2,56 ist ein Schnitt worauf man aufbauen kann und durch einen höheren Abschluss erhöhst du deine beruflichen Chancen. Im übrigen gibt es auch Bildungsgänge wo Praktika durchgeführt werden, in denen du auch praktische Erfahrungen sammeln kannst.

Was hast du denn für einen Abschluss und was für eine Ausbildung würdest du anstreben?


Kommentar von ScreePixel ,

Habe jetzt die 9. Klasse abgeschlossen und mache die 10. Abi traue ich mir nicht zu. Ich möchte evt. auf eine weiterführenden Schule gehen, oder eine Ausbildung machen.

Antwort
von 1Kylie, 42

Das kommt darauf an was du lieber machen möchtest.
Ich hatte auch einen guten Notendurchschnitt und habe eine Lehre angefangen, doch wurde der Betrieb aufgelöst. Jetzt überlege ich ob ich doch wieder in eine Schule weitergehe, da ich seit 3 Monaten arbeitslos bin.

lg

Kommentar von ScreePixel ,

Das tut mir leid, dass mit deiner nicht abgeschlossenen Ausbildung. Welchen Ausbildungsberuf hast du angefangen? Würde mich interessieren, danke

Kommentar von 1Kylie ,

Ich habe eine Lehre als Bürokauffrau angefangen. Da ich am Land lebe und einen Bürojob suche sind meine Chancen eine Stelle zu bekommen nicht besonders hoch, weswegen ich überlege in eine Schule weiterzugehen.

Kommentar von ScreePixel ,

Es gibt keinen Nachteil beim Auswahlsverfahren, durch den Wohnort, oder wie ist das gemeint?

Kommentar von 1Kylie ,

Durch die vielen HAK Absolventen ist es sehr schwierig überhaupt eine Lehrstelle im Büro zu finden. Und in der Stadt hast du halt größere Chancen eine Stelle zu finden, da es mehr Betriebe gibt als am Land. Ich habe auch schon Absagen bekommen, da die Firmen jemanden aus ihrer region suchen und mein Wohnort zu weit entfernt ist.

Antwort
von Volkerfant, 19

2,6 Notendurchschnitt ist ja gut, da würde ich weiterhin dieSchule besuchen, um evtl. später mehr daraus machen zu können.

Andererseits ist eine Ausbildng auch kein Fehler, was man hat, das hat man. eAußerdem  kommt etwas Geld herein.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 11

Wenn du bei dieser Frage auf die Meinung anderer angewiesen bist, dann ist eine Ausbildung für dich besser.

Warum ich das so "hart" formuliere?
Weil sich dein Notendurchschnitt in der Oberstufe durchaus verschlechtern kann, aber vor allem, weil du Biss brauchst, um das Abi zu schaffen!
Und wenn du dir überhaupt nicht sicher bist, keine Vorliebe für das weitere Lernen hast - so kommt es jedenfalls bei mir an - dann scheint dir genau dieser Biss zu fehlen.

Sollte ich falsch liegen, dann entschuldige!

Ich würde auf jeden Fall weitermachen, es zumindest versuchen. :-)

Antwort
von Woitschig, 50

Guten Tag,

weiter Schule wäre wesentlich sinnvoller:

1. um so länger um so ,,bessere" Berufsmöglichkeiten stehen dir offen

2. vielleicht kannst du dich auch teilweise noch verbessern

MFG

Kommentar von ScreePixel ,

Es ist noch zu nennen, dass es ebenfalls Betriebsinterne Aufstiegsmöglichkeiten gibt

Kommentar von Woitschig ,

Mir ging es eben vorrangig um die Vorteile der weiteren Schulbildung !

Antwort
von Esmenchen, 36

Schule. Stehe auch so bei den stand und mache weiter

Kommentar von Esmenchen ,

Schule ist leichter

Kommentar von ScreePixel ,

Kannst du das bitte genauer Argumentieren?

Kommentar von Esmenchen ,

Ich wollte noch nie Ausbildung machen und habe mich auf die schule vorbereitet. mit Schule hat man einen besseren weg, man verdient aber kein Geld. bei der Ausbildung bekommt man Geld, aber man hat Leinen besseren Weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community