Frage von Jaaamoooiin, 41

Eure meinung dazu---?

Also ich komm nächste woche in ein jugendheim indem es darum geht die selbstständigkeit zu fördern. (eigene wohnung diesdas) Ich erklär mal wie das ganze abläuft.

  1. Man bekommt monatlich 1000 euro zur verfügung um alles zu finazieren (kleider, essen, handyrechnung usw )btw nicht wundern wegen dem vielen geld ich wohne in der schweiz da ist alles teurer)) Das geld wird durch steuern eingesackt was mir ein schlechtes gewissen gibt aber egal.

  2. Man muss selber kochen, wäsche waschen, putzen usw. Wenn man mit dem putzen usw noch nicht vertraut ist wird einem geholfen.

  3. Man muss jedes mal bei den betreuern anrufen wenn man das haus verlässt.

4.Man darf kostenlos ins gym. KOSTENLOS

  1. Man muss wie gewöhnlich in die schule, lehrstelle suchen usw.

  2. Man DARF am wochenende ab und zu saufen (natürlich in massen)

  3. Man darf sein zimmer nicht verlassen solange es nicht aufgeräumt ist.

  4. Man ist zu zweit in einer wohnung

  5. Jeden monat wird ein drogentest gemacht und wenn er positiv ausfällt muss man ihn selber zahlen

  6. Wenn man aufhört zu rauchen und das ganze 1 jahr durchzieht bekommt man eine londonreise geschenkt

  7. Man darf KEINE beziehung in einer wohnung führen. (ihr wisst hoffentlich was ich mit beziehung meine) der grund dazu ist simpel: Schwangerschaftsrisiko

12: Man MUSS sich gesund ernähren (mach ich eh schon)

Positive seite:

Man gewöhnt sich daran alleine zu leben

Man hat mehr geld als zuhause(ich zumindest)

Ich konnte mir dadurch ein neues handy finanzieren (mein altes ist kapputt)

Ich kann dadurch nen KOMPLETTEN neustart machen was ich mir immer gewünscht hab

(hab die schule verkakt, depressionen bekommen, schlafstörungen bekommen usw)

Man lernt mit geld umzugehen

Ich freu mich hart dass ich endlich was aus meinem leben machen kann.

Negative seite:

STRESS

Wie ich da hingekommen bin ist ne sehr lange geschichte, da hab ich jetzt nicht wirklich bock drauf das zu erzählen. Eure meinung dazu?

Antwort
von Step44, 7

Du hast ja schon eine Menge Positives und Negatives aufgezählt.  Mich interessiert jetzt, ob du dich freiwillig für diese Unterbringung entschieden hast, oder ob du dazu verpflichtet wurdest aus welchem Grund auch immer. 

Wenn es auf Grund einer angeordneten Maßnahme erfolgt, wirst du wohl dich der Situation anpassen müssen.  Und das eigenständige Leben als Erwachsene ist auch oft Stress. 

Kommentar von Jaaamoooiin ,

Ich feier es weil das eigentlich das ist was ich mir wünsche, hab aber bisschen "angst" vor dem stress der auf mich zukommt. 

Antwort
von Doevi, 3

Ich finde die Idee total genial. Hab davon noch nie gehört, aber man kann nie früh genug damit anfangen selbstständig zu werden. Zum einen bringt das zwar ein bisschen Stress mit sich, ist aber nur in der Anfangsphase so, bis man sich daran gewöhnt hat. Aber kann auch eine Menge Spaß bedeuten. Ich hätte es sofort gemacht, wenn ich die Chance dazu gehabt hätte.

Kommentar von Jaaamoooiin ,

Ich finds auch extrem sinnvoll, nicht so wie die spezielle kackschule die mir das leben fast zerstört hat. 

Kommentar von Doevi ,

Na dann mach es doch. Du wirst ja sehen was du davon hast. Und vor allem bist du dann mit neuen Dingen beschäftigt und kannst fast machen was du willst

Kommentar von Jaaamoooiin ,

Natürlich mache ich es, warum nicht XD

Kommentar von Doevi ,

Sehr gut

Antwort
von Rabenfederchen, 2

Ich finde das ganz gut... nur das problem ist... was ist wenn man sich verliebt?

Kommentar von Jaaamoooiin ,

Heimliche beziehung XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten