Frage von Sleepcheap19, 104

Eure Lieblings-Kurzgeschichten?

Hey,

ich lese zur Zeit durch die letzten Kurzgeschichten von Edgar Allan Poe (die, die ich bisher noch nicht mindestens zweimal gelesen hab) und frage mich, ob ihr vielleicht ein paar Empfehlungen für mich habt. Meiner Meinung nach ist die Gattung der Kurzgeschichten nämlich sehr unterschätzt und ich mag es, Geschichten in einem Stück durchlesen zu können ;-)

Ich finde vor allem morbide bzw. düstere Geschichten interessant, allerdings mit gewissem Niveau (z.B Lovecraft oder eben Poe). Alles andere ist aber natürlich auch erwünscht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flimmervielfalt, 70

Die Kurzgeschichten-Bände von Roald Dahl finde ich klasse, weil oft sehr überraschend, manchmal aber auch surreal gruselig wie etwa "Georgy Porgy" oder "Fleisch". Ansonsten sind die Kurzgeschichten von Franz Kafka sehr eigenwillig.

Kommentar von Sleepcheap19 ,

Vielen Dank, Roald Dahl klingt super! Ich mag auch schwarzen Humor sehr gerne. Der wird ja auch im Zusammenhang mit Dahl genannt. Werde ich mir auf jeden Fall zu Gemüte führen :-)

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Gut, soviel gibt's jetzt nicht zu lachen, aber jedenfalls zu staunen. Dahl war ein Meister der Schlusspointe.

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Aber auch die hat man nicht in jeder Geschichte. Ansonsten auch schön sind Italo Calvinos Kurzgeschichten über Herrn Palomar.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch & deutsch, 47

Hi. 

Einiges von R. Dahl - zum Beispiel "Lamb to the slaughter". 

Mein Favorit ist "An Occurence at Owl Creek Bridge" von Ambrose Bierce. Kreativer und makabrer geht's wohl kaum. Das Ende tut fast physisch weh. 

Ich finde übrigens nicht, dass das Genre Kurzgeschichte generell unterschätzt wird. Im Gegenteil: Viele kleine Meisterwerke werden entsprechend gewürdigt.

Gruß, earnest


Kommentar von Sleepcheap19 ,

Dann ist es zumindest ein Genre, das ich lange unterschätzt habe ;-)

Von Ambrose Bierce meine ich schon einmal etwas gehört zu haben, aber jetzt werde ich mich genauer mit ihm auseinandersetzten!

Antwort
von Smartypants1, 33

"The story of an hour" von Kate Chopin ist sehr empfehlenswert.

Kommentar von earnest ,

... und was für eine Schlusspointe ...

Kommentar von Smartypants1 ,

Ja, finde ich auch. Ich hab die mal in einer Englischschulaufgabe interpretieren müssen und mich dabei in Kurzgeschichten verliebt :)

Antwort
von Thelostboy342, 54

Ließ mal San Salvador

Antwort
von InsertCoolName, 58

Ich finde Kurzgeschichten auch super, genau aus denselben Grund, wenngleich ich trozdem sehr wenig lese, wie ich zugeben muss :)               

Die Kurzgeschichten von Alfred HItchcock habe ich sehr gerne gelesen und kann sie wärmstens empfehlen. Sie sind zwar weniger gruselig sind, aber dennoch spannend.


Kommentar von earnest ,

Hat Hitchcock sie nicht nur gesammelt? Und unter seinem Namen vermarkten lassen?

Kommentar von InsertCoolName ,

Uiii, alle Achtung für derartiges Insiderwissen! Nicht schlecht.

Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Das Buch habe ich gerade nicht hier, werde aber mal bei Gelegenheit schauen.
 Es könnte sein, dass es sich hierbei auch um die deutsche Ausgabe von "12 stories for a late night" gehandlt hat.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 37

Hallo,

mir gefallen diese Kurzgeschichten:

   - A Twist in the Tale by Jeffrey Archer

(https://reviewout.files.wordpress.com/2012/08/jeffrey-archer-a-twist-in-the-tale...)

:-) AstridDerPu

Antwort
von Dichter1Denker, 27

Edgar Allan Poe: Die Maske des roten Todes, Das verräterische Herz

H. P. Lovecraft: Der Tempel, Jäger der Finsternis

Ambrose Bierce: Totenwache

Agatha Christie: Die Stimme aus dem Grab

Stephen King: 1408, Einen auf den Weg

Antwort
von Thomas19841984, 5

"Die schwarze Katze" von Poe

Kurzgeschichten von Stephen King

Kurzgeschichten von Clive Barker

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten