Frage von Cinder67, 98

Eure Erfahrungen in LKs?

Was war/ ist für euch ein einfacher LK, was ein schwerer? Wo müsst ihr viel lernen, wo nicht? Was für Themen nehmt ihr so durch? Habt ihr irgendwelche Empfehlungen oder Tipps für die LK-Wahl? Von welchem würdet ihr mir abraten? Ich bin offen für alles.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Schule, 63

Hi,

zu den Themen kann man dir hier keine Auskunft geben, weil du dein Bundesland nicht angegeben hast.

Zu  den Fächern:

Ich kann dir Latein empfehlen, falls du gut übersetzen kannst. Dann ist das Fach ein Spaziergang und du musst dafür eigentlich keinen Finger krumm machen. :) Das geht natürlich nur, wenn du in den vergangenen 5 Jahren in Latein fleißig warst und die Grammtik beherrschst. :)

In den Gesellschafts- und Naturwissenschaften musst du viel mehr Arbeit reinstecken, weil sehr viel neuer Stoff kommt, der auch nicht ohne ist. Wobei es in Mathe oder Physik (oder Chemie) auch die Genies gibt, die alles sofort verstehen. Wenn du dazu gehörst, musst du auch in diesen Fächern nichts machen.

Die Sprachen sind allgemein weniger "kompliziert", aber du musst halt viele Bücher lesen und das auch in deiner Freizeit. Das muss man mögen. (Ausgenommen davon ist Latein: Da musst du nur im Unterricht übersetzen und musst ansonsten eigentlich nichts tun).

LG
MCX

Antwort
von BerthaDieBaer, 47

Das kommt auf das Bundesland an, da sich die Schulsysteme und Themen sehr unterscheiden.
Ich spreche von meinen Erfahrungen aus NRW.

Deutsch: man muss gerne und viel lesen, lernt viel über Literatur und Autoren, Stärke bei Analysen und dem Verfassen von Texten ist von Vorteil, ansonsten kann den LK aber mit ein bisschen Arbeit jeder schaffen, man braucht keine besonderen "Begabungen" dafür.

Englisch: anders als in Deutsch wird kaum gelesen, es geht mehr um Geschichte und Politik, beispielsweise die Unabhängigkeit von Indien, Civil Rights Movement etc., nur spannend, wenn du dich dafür interessierst, auch keine besondere "Begabung" notwendig, aber ein bisschen Selbstbewusstsein, damit man auf Englisch vor dem Kurs sprechen kann (ansonsten wird das mit der mündlichen Note nichts)

Mathe: sehr viele Themen, ein Thema wird fast nur eine Stunde behandelt, man muss es sofort verstehen oder alles zu Hause nachlernen. Also eine schnelle Auffassungsgabe ist unabdingbar und vor allem auch die Vorkenntnisse aus den vorherigen Klassen. Wer schon vorher Probleme mit Mathe hatte, ist im LK nicht richtig aufgehoben.

Bio: Machbar, wenn es einen interessiert, relativ viel zu lernen, was aber nicht besonders schwierig ist, wenn man es im Unterricht verstanden hat. Kenntnisse aus den vorherigen Klassen und ein wenig aus Chemie werden benötigt.

Geschichte: Komplexes Fach, bringt aber viel fürs weitere Leben und das Allgemeinwissen. Der Unterricht ist meist auf einem hohen Niveau, aber dadurch macht der Unterricht auch Spaß, wenn Interesse an dem Fach besteht, da die Diskussionen anregend und spannend sind. Viel Aufwand für die Abiturprüfung und viel zu lernen.

Sowi: Auch sehr komplex, aber hilfreich fürs weitere Leben. Viel Aufwand, da es viele Theorien, Ansätze und Gesetze gibt, die gelernt werden müssen. Argumentationen sind wichtig, wer debattieren kann, hat dort enorme Vorteile. Interesse an Politik ist selbstverständlich unabdingbar, teilweise ist das Schauen von Nachrichten und das Lesen von Zeitungen hilfreich, schnelles Textverständnis ist wichtig

Pädagogik/Erziehungswissenschaften: Viele Theorien, insgesamt sehr theoretisch gehalten, ziemlich trocken, aber auch machbar. Nicht so anspruchsvoll wie Sowi und Geschichte, Vorkenntnisse sind nicht so wichtig.

Erdkunde: zumindest in NRW extrem einfach und allgemein als "Nichtskönner-LK" bekannt, da es viele wählen, weil es einfach ist und man schnell gute Noten bekommt.

Für die Sonder-LKs wie Sport, Musik oder Kunst sind meist wirklich Begabungen und Talente erforderlich, da kann ich aber wenig über den Unterricht sagen.

Das ist natürlich alles sehr vereinfacht und hängt von Bundesland, Schule und Lehrkraft ab, aber so war es bei uns. Ich hatte Deutsch und Englisch als Leistungskurse. Deutsch war mein absolutes Lieblingsfach, da ich mich wirklich für die Lektüren interessiert habe und die Themen interessant fand. Englisch war für mich aufgrund der Themenwahl sehr enttäuschend, es war halt mehr wie Politik/Geschichte bilingual. Das hängt aber natürlich von den Interessen ab.
Wähl auf jeden Fall, was dich am meisten interessiert, da du das Fach in NRW 5 Stunden die Woche hast und sehr viel Arbeit hineinstecken musst :-)

Antwort
von LisaDackBlagger, 49

Wähle das Fach, welches dir am besten liegt und am meisten Spaß macht. Dann fällt das Lernen auch leichter und du musst dich nicht zwingen etwas zu tun. Es nützt dir ja nichts, wenn du etwas wählst, was anderen geholfen hat.
Die Themen findest du im Internet auf den endsprechenden Seiten fürs Abitur in deinem Bundesland.

Kommentar von Cinder67 ,

Schon klar, ein LK-Fach hab ich auch schon sicher, aber die anderen Fächer interessieren mich alle in etwa gleich wenig, daher frage ich nach Erfahrungen, um abzuwägen, was am sinnvollsten wäre

Kommentar von LisaDackBlagger ,

Geschichte ist natürlich viel auswendig lernen, Sprachen muss man in gewissem Maße können, die inhaltlichen Themen sind dort aber sehr gering. Naturwissenschaften, wie Mathe, Physik & co, sollte man bisher verstanden haben, sonst wirds doch komplizierter, wenn einem die Grundlagen fehlen.
In geisteswissenschaftlichen Fächern sollte man schreiben können, das gilt aber genauso wie für Deutsch, aber auch Kunst & co
Wähle als mündliches Fach eines in dem du dich sicher fühlst, in KLausuren kann man noch viel umschreiben und nach denken, in der mündlichen sollte sowas schon eher sitzen.
Da hier niemand deine Vorlieben geschweige denn deine Wahlmöglichkeiten kennt, kann dir niemand diese Entscheidung abnehmen.
Ich hatte Mathe, Geschichte, Deutsch und Kunst im Abi und war mit meiner Wahl sehr zu frieden.
Geschichte war am meisten zu lernen, dann Kunst, Deutsch und schließlich Mathe.

Kommentar von Cinder67 ,

Okay, danke

Antwort
von AskIsabell, 27

Ich bin gerade wie du in der 10. Aber ich würde dir einen Mathe LK oder Kunst LK empfehlen ;D

Kommentar von Cinder67 ,

Ach echt? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community