Eure Erfahrungen: Bachelor an einer FH und Master dann an einer Uni?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Üblicherweise macht man Bachelor + Master entweder an der FH oder an der Uni. Die Bologna-Gleichstellung bedeutet nicht, dass ein Bachelor-Absolvent der FH problemlos einen Uni Master machen könnte. Die einschränkenden Zugangsvoraussetzungen für den Master an der Uni werden das meist verhindern. Am ehesten dürfte es wohl noch in den Ingenieurdisziplinen gelingen. Uniabsolventen im Beruf haben einen kleinen Startvorteil. Das kann sich aber nach 2-3 Jahren durchaus angleichen (auch gehaltlich). Sollte allerdings der Hochschulabsolvent auch promoviert haben, dann wird er/sie in eine Management-Nachwuchsposition aufrücken und ist dann bei guter Leistung karrieremäßig kaum mehr einholbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also deinen speziellen Fall habe ich noch nicht erlebt, allerdings ist es so, wenn ich den Stoff den ich in der Uni durchnehme und den Stoff den ein Freund an der FH (selbes Studienfach) durchnimmt, ist es beinahe lächerlich. Sprich wir haben da viel mehr... In wie weit sich das auf einen Master etc. auswirkt (bzgl. Vorkenntnissen) weiß ich allerdings nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung