Frage von EurasierHunde, 80

Eurasier Welpe von Züchter hat Mikrosporum Canis Pilz. Wie sollen wir nun hinsichtlich des Kaufes verfahren?

Sehr geehrte Tierärzte, unser Eurasier-Welpe, der noch beim Züchter weilt, hat wie seine Mitgeschwister, den Mikrosporum canis bekommen. Er hat sich durch die Hundemutter, die während ihrer Trächtigkeit diesen Pilz eingefangen hat, angesteckt. Meine Fragen dazu: Sollten wir das Tier trotzdem kaufen? Wenn der Pilz bei der Übergabe noch nicht vollständig ausgeheilt ist, haben wir die Poren dann im ganzen Haus verteilt, auch auf uns Menschen übertragen? Wie lange dauert so eine Therapie? Kehrt dieser Pilz dann immer wieder? Sollten die Welpen bis zur vollständigen Ausheilung/Genesung noch beim Züchter bleiben, oder nicht? Zuerst waren nur zwei Welpen betroffen, alle aus dem Wurf sind behandelt worden, und trotzdem erkrankten nun alle. Können Sie uns weiterhelfen? Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Hilfe. Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Weisefrau, 36

Hallo, leider bin ich kein Tierarzt. Ich würde Euch vom Kauf des Welpen abraten. 

Ich Arbeite Ehrenamtlich im Tierschutz und kenne diese Erkrankung von Katzen. Die Behandlung dauert lange und der Pilz ist Hochansteckend auch auf den Menschen. 
Ich und mein Mann nehmen seit 10 Jahren Kranke Hunde aus dem Tierschutz auf. Wir gehen diesen Weg ganz bewusst. Aber glaub mir, das ist unglaublich schwer.

Bei uns dreht sich alles nur um die Gesundheit des Tieres. Wir haben zB gerade alle Teppiche aus unserer Wohnung entfernt weil unsere Fr. Bulldogge eine Allergie hat.

Einer Familie in der Kinder leben und sich nicht alles um den Kranken Hund drehen kann kommt da schnell an ihre Grenzen.

Kommentar von brandon ,

Schön das es solche Menschen gibt wie Dich und Deinen Mann.🌷

LG

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 32

stelle diese frage bitte dem tierarzt deines vertrauens!

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 42

Hallo

Hier wird dir kein Tierarzt antworten. Die beste Adresse ist doch der Züchter, schließlich hat er euch ja auch aufgeklärt , was den Zustand der Welpen betrifft.

Frag nach, was die Kosten betrifft, viele übernehmen die Kosten danach. Oder ruf beim Tierarzt an.

Letze Möglichkeit , vom Kauf abspringen.

Antwort
von brandon, 29

Wenn Du Antworten auf Deine Fragen haben möchtest solltest Du Dich entweder an den Züchter wenden oder direkt zu einem Tierarzt gehen und dort nachfragen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten