Frage von Bat1000, 16

Eulenkästen im alten Schafstall?

Ich wohne auf dem Land. Heute habe ich in einem alten Schafstall, der renoviert wurde (und öffentlich ist) an der Decke einen großen Holzkasten mit einem kleinen Loch gesehen. Zwei Meter daneben war eine lange Metallröhre. Könnte es sich dabei bei dem Holzkasten um ein Schleiereulenkasten und bei der Röhre um eine Steinkauzröhre handeln und wenn ja, habt ihr eine Idee, wie man persönlich der dort lebende Eule helfen könne?

Ps: Am Boden waren auch überall Gewölle.

Nochmal Ps: Das Bild ist aus dem Winter und nicht von jetzt.

Antwort
von Dackodil, 16

Du könntest jeweils bei Einbruch der Dämmerung ein Dutzend Mäuse dort freilassen.

Im Ernst, die Tiere sind offensichtlich gut versorgt. Sie haben eine sichere Unterkunft und finden offensichtlich auch genug Futtertiere. Auf die Umgebung dieses Stalls hast du keinen Einfluß. Bis jetzt scheint das aber gut zu sein.

Wenn du Wildtieren helfen willst, nimm mal mit dem NABU oder BUND Kontakt auf. Die befassen sich viel mit Umgebungsschutz, um die Lebensgrundlage vieler Tiere zu verbessern.

Kommentar von Bat1000 ,

Ok danke, ich kann ja mal vorbeigucken

Kommentar von Dackodil ,

Was mir grade einfällt, der Feldhamster ist bei uns grade am Aussterben, weil durch intensive Landwirtschaft mit künstlicher Düngung und die Anwendung von Herbiziden und Pestiziden, sein Lebensraum und sein Leben bedroht werden.
Das wäre ein sinnvolles Betätigungsfeld.

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 15

Du hilfst den Vögeln, indem du sie in Ruhe läßt, am besten. Das sind Wildtiere, die in ihrem Leben zurechtkommen, die brauchen keine Hilfe. Die sind nicht hilflos.

Kommentar von Bat1000 ,

Na ja, ich hab nur so gedacht, weil da jeder reinspazieren kann und theroretisch alles zerstören könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten