Frage von Skylanderr, 15

Euer Leben steht auf dem Spiel - wie weit würdet ihr gehen?

Frage oben.

Ihr lebt euer Leben aber stellt euch vor aus irgendeinem Grund wisst ihr, wenn nicht etwas bestimmtes passiert werdet ihr qualvoll sterben. Also qualvoll über jahre verteilt. Um dieses etwas zu erreichen müsst ihr aber gesetze brechen (Im schlimmstenfall mord bzw. Folter um andere zu brechen), denn keiner wird mit euch mitfühlen.

Würdet ihr es tun?

Antwort
von Pescatori,

Hallo Skylander,

ich habe auch Deine anderen Fragen gelesen und so den Eindruck gewonnen, dass Du gerade in einer verzweifelten Lage bist.

Du hast – so vermute ich – eine extreme Gewalterfahrung erfahren müssen, die nun Dein soziales und sexuelles Erleben aus dem Lot gebracht hat. Du fühlst Dich
isoliert – meinst, dass keiner mit Dir mitfühlt -, das Masturbieren – das ja auf das „Kopfkino“, auf Beziehungsfantasien angewiesen ist - bringt Dir keine Entlastung, sondern verstärkt nur das Gefühl  der Leere, der Beziehungslosigkeit, weckt
möglicherweise auch Gewaltfantasien, die Dich mit Deinem Trauma konfrontieren.

Vermutlich bist Du im Moment auch nicht in der Lage eine Beziehung aufzunehmen, die dieses Gefühl der Isolation und Hoffnungslosigkeit durchbrechen würde.

Hast Du schon den Versuch gemacht Kontakt zu einer Gruppe von „ptbs“  Betroffenen herzustellen?  Das PTBS Forum ist Dir ja sicher schon bekannt.

Du brauchst nun dringend Gespräche mit Menschen, mit denen Du einen Blickkontakt hast statt nur auf medialem Weg zu kommunizieren.

Auch wünsche ich Dir eine Therapeutin, einen Therapeut, der/die sich wirklich auf Deine individuelle Situation einlässt und Dir nicht nur ein Etikett anheftet und
Psychopharmaka verschreibt.

Und vor allem mache Dir klar, dass Deine jetzige Situation vorübergehend ist. Noch heute kann sich viel verändern.

Ich wünsche Dir Zuversicht und ein liebevolles Miteinander.

Antwort
von Peppi26, 3

Darauf trinken wir einen und somit ist es wieder vergessen!

Antwort
von GanMar, 2

Was ich tun würde? Ich habe es schon getan. Ich habe aufgehört zu rauchen und unseren Staat somit um einen Teil seiner Einnahmen gebracht.

Antwort
von OhNobody, 8

Siehe KZ:

Da sind Menschen in den Tod gegangen, obwohl sie es hätten verhindern können — sie hätten nur ihre Freunde verraten müssen.

Antwort
von rlstevenson, 6

So schwammig formuliert kann diese Frage nicht beantwortet werden.

Antwort
von Grillmax, 3

...du stellst wirklich seltsame Fragen...

Antwort
von Inked95, 4

Nein, natürlich nicht, was eine doofe Frage!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten