Frage von KahlanSeeker1, 62

Euer idealer Staat?

Hi. Wir haben gerade in Geschichte diese ganzen Herrschaftsarten und so was und ich wollte mal fragen wie denn euer idealer Staat aussieht? Am besten bezogen auf Gesellschaft, Politik und Rechte.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte & Politik, 29

Ein "idealer Staat", bezogen auf die Bereiche "Gesellschaft, Politik und Rechte"?

Im Grunde ist das einfach: eine repräsentative parlamentarische Demokratie mit begrenzten direktdemokratischen Elementen in einem föderal organisierten Staatsgebilde, in dem alle Staatsgewalt auf die Beachtung der Menschenrechte verpflichtet ist und jedem Bürger umfassende Freiheitsrechte und demokratische Mitwirkungsrechte garantiert werden können.

Politik

Repräsentative und direkte Demokratie sollten in ausgewogenem Verhältnis zueinander stehen. Für die wesentlichen politischen Entscheidungen, die das ganze Staatswesen betreffen, also besonders Außen-, Innen- und Sicherheitspolitik, eignen sich Berufspolitiker, um sich umfassend über anstehende Probleme und Notwendigkeiten innerer wie äußerer Politik hauptberuflich zu kümmern und fundierte Entscheidungen zu treffen. Das Volk bewertet diese Entscheidungen, u. a. in der öffentlichen politischen Diskussion, und gibt in Wahlen sein Einverständnis mit der Regierung bzw. den Regierungsparteien oder demonstriert seine Ablehnung. Da der Staat föderal organisiert, also in "Länder" gegliedert sein soll, wäre es sinnvoll, neben Berufspolitikern auch dem Volk Mitbestimmungsmöglichkeiten einzuräumen, die im Falle von Fehlentscheidungen nur eng begrenzten und vorübergehenden Schaden anrichten können. - Was für die Länder gilt, trifft auch auf die Kommunen und die Kommunalpolitik zu. - Das gesamte Staatswesen auf allen Ebenen muss nach dem Prinzip der Gewaltenteilung eingerichtet sein, damit zwei Prinzipien durchgesetzt werden können: 1. die umfassende Kontrolle aller Staatsgewalten; 2. die Sicherung der persönlichen Freiheiten der Bürger.

Rechte

Das Volk bzw. die Bürger sollten umfassende Freiheitsrechte gegenüber dem Staat haben, um ihr gesellschaftliches bzw. persönliches Leben nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Alle Staatsgewalt darf nur auf der Grundlage umfassender Menschenrechte ausgeübt werden. Über eine unabhängige Justiz müssen die Menschen ihre Freiheitrechte gegen staatliche Eingriffe verteidigen können. Der Staat sollte darüber hinaus die Lebensrisiken aller Menschen sozial abfangen. Schließlich muss den Bürgern das Recht zustehen, sich persönlich in die repräsentative sowie die direkte Demokratie einzubringen und auch alle Staatsämter zu bekleiden, sofern sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Gesellschaft

Die Funktionsfähigkeit einer Demokratie hängt von ihren Bürgern ab. Bürger, die sich demokratisch einbringen und ihre umfassenden Freiheiten leben wollen, brauchen in erster Linie Bildung, Verstand und Verantwortungsgefühl. Eine bürgerliche Gesellschaft, die von der Staatsgewalt eine Verpflichtung auf die Menschenrechte verlangt, kann nur dann funktionieren, wenn sich auch alle Bürger selbst verpflichtet sehen, für ihr gesellschaftliches Zusammenleben die Menschenrechte zugrundezulegen und die Freiheiten ihrer Mitbürger zu achten. Die Bürger sollten sich natürlich für die Politik interessieren, ihrem Staatswesen und seiner Verfassung loyal gegenüberstehen und möglichst auch bereit sein, sich politisch zu engagieren.

MfG

Arnold

Kommentar von JBEZorg ,

Lauter hohle Konzepte, die eigtl. nur für die Medien erfunden wurden hast du drin. Wie soll dieser Staat von Dir IRKLICH aussehen und funktionieren?

Kommentar von ArnoldBentheim ,


Lauter hohle Konzepte, ... Wie soll dieser Staat ... funktionieren?


Ich hoffe, andere Leser meines Beitrages haben verstanden: der von mir beschriebene Staat existiert bereits und ist die Bundesrepublik Deutschland!

Er "funktioniert" auch und würde noch besser funktionieren, wenn es nicht so viele Menschen gäbe, die lediglich andauernd herummäkeln und natürlich alles besser wissen.

Warum solche Leute es allerdings nur beim Meckern und Maulen belassen, statt ihre demokratischen Rechte wahrzunehmen und sich aktiv und verfassungskonform in die Politik einzubringen, ist mir ein Rätsel. Es muss wohl an ihrer unzulänglichen Persönlichkeitsstruktur liegen.



Antwort
von Marsbrudi, 44

Dies entspricht meiner Meinung und soll weder attackierend noch auf sonst wen bezogen sein.

Für mich sollte ein Perfekter Staat eine ausgewogene, breite Mitte beinhalten denn ich finde in rechts und links positive Aspekte. 

Im linken Segment finde ich die Aspekte der Sozialversicherung gut und alles was darum geht dem Volk zu nutzen zudem finde ich es gut wenn das Volk viel Mitspracherecht bei einer Repräsentativen Demokratie hat die Regierung noch zu viel Chance etwas zu entscheiden was dem Wille des Volkes nicht entspricht.

Aber auch im Rechten Segment gibt es gutes, denn auf Ausländer bezogen sollte man darauf achten das, dass eigene Volk nicht darunter leidet wie man sich um die Ausländer kümmert. In jedem Staat gibt es viele leute die Hilfe brauchen zB die Armen, Behinderte und Kranke und man sollte erst garantieren das denen geholfen wird bevor Ausländer an der Reihe sind, denen eigentlich von deren Staat geholfen werden sollte.

Im Bereich Recht und Gesellschaft finde ich Gleichheit gut denn ein bettler sollte ebenso gut Rechtlich vertreten werden wie ein Milliardär ansonsten kommt es zu Korruption. Aber gleichzeitig sollte man fair sein denn im Kommunismus bekommt jeder das selbe was falsch ist da ein Taxifahrer nicht genau so viel verdienen sollte wie ein Arzt welcher bekanntlich jahre lang Studierte.Ich denke damit habe ich das Wichtigste genannt.

LG Marsbrudi

auch bekannt als Topzke ;)

Antwort
von Fielkeinnameein, 51

Hallo,

eine wirklich soziale Demokratie. Leider ist dies in der Praxis aber nicht umsetzbar. 

Mfg  

Antwort
von Maxieu, 12

Nicht ideal, aber eine gute realistische und realisierte Lösung: die Schweiz.

Die Strukturelemente, die ArnoldBentheim in seiner Antwort genannt hat,
passen ziemlich genau auf dieses Land.

Antwort
von voayager, 22

Ein idealer Staat ist einer, der zusehens abstirbt und durch Selbstherrschaft des Volkes abgelöst wird.

Antwort
von JBEZorg, 9

Eine Anarchie, die nie verwirklicht werden wird weil die Menschen sich nie entwickeln werden und immer gierige, aggressive Äffchen beliben werden.

Antwort
von atzef, 22

Die Bundesrepublik finde ich da aktuell kaum zu toppen - höre mir aber gerne konkrete Alternativvorschläge an. :-)

Antwort
von Alulim, 29

Es gibt keinen idealen Staat. Kommunismus oder Anarchismus wären die besten Konzepte.

Antwort
von lupoklick, 34

Einen IDEALEN Staat wird es nie geben - es sei denn, es ginge nach einem gemeinsamen Alu-Hut - den ganz gewiß kaum jemand mag....

Wir leben in einem LEBENDIGEN Staat, der auf die Erfordernisse der Zeit eingehen kann, weil er nicht durch Ideologien gefesselt ist....

Wir dürfen nach Herzenslust von einer "besseren Welt" träumen,

 ....   das Erwachen ist alles Andere als "grausam"..... :-)))

Antwort
von Knoerf, 23

Der Verkehr und die Beheizung vollkommen elektrisch auch wenn dafür ein paar Atomkraftwerke gebaut werden müssten

Ein staatlicher Pharmakonzern der sich für die komplette Heilung von Aids, Krebs und anderen Krankheiten und Behinderungen einsetzt

Mehr Rechte für Arbeitnehmer

Kein Bildungswahnsinn

Wirtschaft auch auf Tourismus aufbauen

Sexualstraftäter (Pädophile, Vergewaltiger...) werden viel härter bestraft als es jetzt ist

usw. usw.

Kommentar von KahlanSeeker1 ,

Was genau willst du den für Rechte für Arbeitsnehmer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community