Frage von LGLPFE, 90

EU-Politik: Türkeibeitritt?

Hallo lieb Community,

Ich habe im Unterricht, ein Arbeitsblatt mit folgender Aufgabenstellung Erhalten.

"Am vergangenen Wochenende fand ein wichtiges Treffen zwischen Angela Merkel, weiteren EU-Vertretern und dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan statt.

Beleuchte dieses Treffen aus den verschiedenen Blickwinkeln und gehe dabei auf mögliche Interessen der EU und der Türkei ein. Erläutere die Gründe und möglichen Themen dieses Treffens, mögliche Zukunftsperspektiven und denkbare Probleme. Nimm am Ende selbst kritisch Stellung und erläutere deine Meinung in Hinsicht auf das Thema „Die Türkei und die EU"

Leider habe ich Überhaupt keine Ahnung da ich letze Stunde Krank war. Kennt sich vielleicht irgendjemand mit dem Thema aus und kann mir den einen oder anderen Satz dazu sagen? (Ich finde im Netz Leider nur 1000 Seiten zum Thema Böhmermann-Affaire, ich denke aber die Aufgabenstellung möchte auf etwas anderes hinaus)

Ich bedanke mich im Vorfeld schon mal für die Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von simpsons123, 53

Kurzfassung 

Interessen der EU : Flüchtlinge an der durchreise zu EU-Gebiet hindern(Kann von der Türkei am besten durchgestzt werden).

Sehr viele hier lebende Flüchtlinge(bis zu 80%) in die Türkei auszuweisen und dann die Grenze zur Türkei schliessen(2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.)


Interessem der Türkei : EU Beitritt = Mehr Geld von der EU (Haufenweise Nachteile für uns wird sowiso nie durchgeführt werden.

Antwort
von Ifosil, 43

Ganz schön umfangreich, was da von dir verlangt wird. 

Suche mal nach dem Datum, auf Spiegel oder so, wirst bestimmt fündig.

Antwort
von realsausi2, 37

Ungeachtet aller Argumente Pro und Contra eines EU-Beitritts der Türkei sollte ein Umstand Berücksichtigung finden:

Herr Erdowahn ist nicht die Türkei. Er sieht sich vielleicht gern in der Rolle, aber der Mann ist eine vorübergehende Seuche, die dieses Land überwinden wird. Den Schaden, den er angerichtet hat, wir allerdings schon Wirkung zeigen auf die Bereichtschaft, die Türkei in die EU aufzunehmen.

Es liegt daher im Interesse des türkischen Volkes, diesen Wahnsinnigen Demagogen möglichst schnell dahin zu befördern, wo er hingehört: auf den Misthaufen der Geschichte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community