Eu-Austritt von GB, Pfund bricht ein - aber warum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

DEr Austritt von GB, der ja erst noch erfolgen muss, bringt einfach Unsicherheiten.

Eindeutig wird die Investitionstätigkeit in GB leiden.

Ausserdem erwartet man nun einen Rückgang der Wirtschaftsleistung in GB. Das alles führt eben dazu, dass man aus dem Pfund geht.

Das kann sich ändern, sobald sich alles etwas sortiert hat.

Im Moment gibt es ein Bestreben das Geld in sichere Häfen zu bringen, also raus aus Pfund, raus aus einer Reihe von Aktien. Eine haben Gold gekauft (der Kurs ist heute gestiegen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch völlig klar. Nach der Abstimmung weiß keiner genau
wie es weiter geht. Kommt es tatsächlich zu einem Austritt (wahrscheinlich) –
Aber wann? Was passiert mit den wirtschaftlichen Verbindungen ect. Fallen viele
Aufträge für die Firmen auf der Insel weg? Wird das Land weiter viel
Importieren und Exportieren. Das sind ja alles Fragen die komplett
unbeantwortet sind. Außerdem hat Britannien bislang viele Vorteile gehabt.
Diese fallen (hoffentlich) alle weg. Aber die Reaktion der EU ist auch noch
offen. D.h. im Grunde weiß heute noch keiner genau wie es weiter geht. Und zum
Schluss: Die Regierung in England. Durch die Rücktrittsankündigung wird es wohl
eine politische Änderung geben. Und das kann ja alles bedeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilliistcool
24.06.2016, 12:17

Ahhhhh ok danke kann mir das ganze jetzt schon eher vorstellen mit dem beispiel der firmen :) 

0
Kommentar von Dovahkiin11
24.06.2016, 12:32

Dass es zu einem Austritt kommt, steht doch eigentlich fest. Endgültig vollzogen wird er in 2 Jahren, wenn die eu-Richtlinien für gb nicht mehr gelten. Dass die Wirtschaftskraft sinkt, davon gehe ich aus. Eine Insel, die alles importieren muss, dazu viele Güter aus De und der EU, stellt sich damit selbst ein Bein. Aber mir solls recht sein, wenn der nächste England-Trip billiger wird.

0

Kaufe Dir das heutige Handelsblatt oder die Financial Times. Da steht alles drin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das austreten des uk aus der EU hat wirtschaftliche wellen geschlagen. es wird noch höhere wellen schlagen. immerhin sind alle miteinander verbunden und vernetzt.

das vertrauen in die britische wirtschaft bricht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angebot und Nachfrage: Geld ist eine Handelsware, die Verkäufer haben Angst und verkaufen! Schon ist das Angebot größer als die Nachfrage und es geht abwärts. Dafür steigt der Goldpreis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wischkraft1
24.06.2016, 12:18

Danke für diese 'Beste Antwort'

0

Schwer zu sagen, dazu müsste man die großen Banken fragen, warum sie ihre Bestände in Pfund reduzieren. Vielleicht ist es so, das durch den Austritt der Handel kurzfristig erschwert wird wegen der Umstellung (gibt ja dann andere Gesetzeslage), und so erstmal weniger Pfund gebraucht wird, das würde sich dann aber auf Dauer wieder erholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilliistcool
24.06.2016, 12:18

ergibt sinn 🙈

0