Frage von deadbrush, 65

Etwas nicht mehr bereuen?

Moin Leute ich hab mal vohr langer Zeit mal was gemacht was mich ziemlich zerstört. Immer wenn ich daran denke zerstört es mich innerlich. Ich kann keine Beziehungen führen. Ich fühle mich gegenüber anderen geachlechtern sehr schlecht und komme garnicht mehr klar in meinem Leben. Was soll ich tun damit es mir besser geht ??? Zum Psychologen geht nicht dafür hab ich kein Geld.
Ihr glaubt mir nicht wie schlecht es mir geht ich muss immer wieder daran denken und werde einfach nicht mehr glücklich ich will so nicht mehr leben ich kann langsam nicht mehr. Ich fühle mich so komisch so kaputt so ich weis nicht wie ich das beschreiben soll ich muss fast weinen.......
Bitte helft mir ich habe keine Ahnung was tun
Ich möchte ohne diesen Gedanken leben bitte ich will sie Weck haben sie sollen gehen bitte

Antwort
von Pusteblume8146, 28

Stoppe erst einmal dein Gedanken Karussell. Denke nicht stöndigr daran, etwas schlechtes getan zu haben und bemitleide dich dafür selbst, das bringt dich nicht weiter, sondern zieht dich immer tiefer runter. Gestehe dir ein, das gemacht zu haben, wir sind alle Menschen und niemand ist vor Fehlern gefeiht. Klar gibt es kleinere und schwerere Taten, aber hey, du bereust es und damit muss es auch getan sein. Du kannst es eh nicht mehr ändern. Du kannst dich nur jetzt entscheiden, dafür, wie du jetzt denkst - ob zuversichtlich oder depressiv wird die Vergangenheit nicht ändern, aber deine Lebensqualität. Sei verständnisvoll mit dir selbst. Hättest du einen guten Freund, den du wirklich gerne hast, und er würde dir von so einer Tat erzählen - würdest du ihn nicht aufbauen? Gehe so auch mit dir selbst um, schau nach vorne. :) 

Antwort
von Pahana, 17

den menschen, von dem du redest, den gibt es nicht mehr. deswegen hast du nichts zu bereuen,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community