Frage von Andreaszly, 81

"Etwas kostet mich......" &" Etwas kostet mir....."? Warum "mir ""mich "?

Antwort
von Pangaea, 46

Das Objekt von "kosten" steht immer mit dem Akkusativ. Es kostet mich nichts.

Aber das wird sehr oft falsch gemacht, auch von Journalisten. Achte mal darauf, etwa in den Nachrichten.

Antwort
von Suboptimierer, 50

Puh, das sieht ja fast aus wie ein Programmierquelltext. ^^

"Etwas kostet mich..." ist richtig. Wen kostet etwas...? - Mich!

Antwort
von PWolff, 34

"Jemanden etwas kosten" wird mit zwei Akkusativen gebildet, also ist "mich" richtig.

Warum? Nun, lebende Sprachen sind nun mal lebendig und ändern sich, und zwar nicht immer besonders logisch.

Antwort
von PeaceLoveVegan, 42

Man kann beides sagen, steht auch im Duden.

http://www.duden.de/rechtschreibung/kosten_betragen_beanspruchen

Kommentar von Rudolf36 ,

Herr Duden sagt nicht, was richtig ist, sondern was üblich ist. Er schaut dem Volk "aufs Maul". "Üblich" sind so manche seltsame Dinge.

Für mich ist er keine Autorität.

Kommentar von paulklaus ,

Danke, Rudolf ! Richtig !

Aber - Gott sei's geklagt - er hat immer noch das allgewaltige Monopol UND "die Deutschen" folgen ihm kniefällig-untertänig-unkritisch : - ((((((((((((((

pk

Antwort
von Rudolf36, 9

"Es kostet mich etwas" ist richtig. Ganz deutlich in der Wendung: "Es kostet mich viel Mühe."

Warum? Weil es sich in Jahrhunderten so eingebürgert hat. 

"Mir" klingt ungewohnt und falsch. Wie fragst du denn? "Wen kostet es etwas" oder "Wem kostet es etwas?"

Antwort
von Chaoist, 45

Der Berliner sagt "mir", auch wenn es stimmt.

Kommentar von Dano9889 ,

*nicht*

Kommentar von Chaoist ,

Nene. Der Spruch geht so. Da fehlt kein *nicht*. :D

Kommentar von Dano9889 ,

Da muss ich dir leider widersprechen -> Der Berliner sagt immer mir, ooch wenn't richtig is

Kommentar von Chaoist ,

Super :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community