Frage von BEM0120667, 81

Etwas für Umwelt tun/Bäume pflanzen?

Ich kenne ein Gebiet in meiner Nähe, wo weder Wald ist, noch irgendetwas anderes ist. Es ist ein Gebiet das wie vergessen ist. Verwilderte Wiesen umgeben von hohen Sträuchern. Es gehört auch definitiv niemandem. Ich wollte dort vielleicht ein paar Bäume pflanzen aber ich hab keine großartigen Möglichkeiten..wie schaffe ich es am besten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schokolinda, 32

du darfst nicht einfach irgenwo was anpflanzen, nur weil du denkst, das sei in ordnung.

das grundstück gehört jemand und es wird auch in minimalem umfang gepflegt - sonst wären schon längst büsche und gestrüpp, wo jetzt wiese ist.

die idee, dass bäume gut für die umwelt wären, so ganz grundsätzlich und immer, ist falsch- auch eine verwilderte wiese ist ein lebensraum, der zerstört wird, wenn man einen wald draus macht.

wenn du was für die umwelt tun willst, dann schliesse dich einem umweltschutzverein an. schau, was du in deinem eigenen bereich tun kannst, um die natur zu fördern z.b. in deinem garten/ auf deinem balkon nisthilfen aufstellen, bienenfutterpflanzen setzen usw.

Antwort
von Blumenacker, 23

Das dieses Gebiet definitiv niemandem gehört, wage ich mal zu bezweifeln. Entweder es ist Privatbesitz oder es ist Gemeindebesitz.

Wenn man Bäume haben will , braucht man die nicht zu pflanzen. Auf (vegetationfähigen) Grundstücken, die verwildern, setzen sich Bäume früher oder später sowieso durch. Es sei denn, man will bestimmte Bäume haben.

Auf verlassenen Grundstücken siedeln sich Tierarten an, die Deckung brauchen und Abstand zu Menschen. Vielleicht lassen der oder die Besitzer dieses Gebiet bewußt in diesem Zustand. Du kannst ja, wenn es niemanden stört, darin herumstreunen, aber Hand anlegen solltest Du besser nicht.

Antwort
von BVBDortmund1909, 51

Aber genau das zeichnet die wilde Natur aus.

Wilde Wiesen,wilde Pflanzen,wilde Landschaft etc.

Die Natur kann sich frei entwickeln.

Wenn du jetzt Bäume pflanzen würdest,würdest du nur die Tiere dort stören.

Liebe Grüße.

Kommentar von BEM0120667 ,

Also lasse ich es besser? Ich hab es nur gut gemeint..

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Ich finde es auch klasse,dass du dich für die Natur einsetzen möchtest!

Aber gerade zu dieser Zeit brüten viele Vögel oder es schlüpfen Schmetterlinge und die sollte man nicht stören.

Ich würde dir empfehlen,im Herbst die Bäume zu pflanzen,dann,wenn es zum Winter hin geht.

Antwort
von LoeweLips, 36

Kleine Baumsetzlinge kann man hier und da in der Natur finden, diese könnte man vorsichtig ausgraben und verpflanzen. Man müsste diese in der ersten Zeit gießen und gegen Wildverbiss schützen. 

Antwort
von Christel5, 27

Indem Du die örtlich zuständige Behörde fragst.

Es gibt mit Flächennutzungsplan verwilderte Flächen, um die Biodiversität zu erhalten. Also mache Dir erstmal keinen Kopf.

Dein Interesse an der Natur kannst Du umsetzen, wenn Du zum Beispiel Umweltvereine anfragst. Wenn Du gerne einen Baum pflanzen willst, kann Dir geholfen werden.

Ich finde Dein Interesse gut.


Antwort
von Jewiberg, 27

Das Land gehört garantiert jemandem. Und möglicherweise steht das Gebiet auch noch unter Naturschutz. Laß die Natur ihren weg gehen. Irgentwann kommen die Bäume von ganz alleine.

Antwort
von Kurpfalz67, 18

Nicht überall muss Wald sein.

Wilde Wiesen sind eine völlig normale Erscheinung in unserer Landschaft!!

Antwort
von Schrader, 40

Vergrabe dort Kastanien, Tannenzapfen und Nüsse. 

Kommentar von BEM0120667 ,

Und das wird funktionieren?

Kommentar von Schrader ,

Es dauert seine Zeit, aber so entstehen  Bäume. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community