Frage von medoma, 43

Ethik/Philosophie: Repressive Toleranz?

Beim Schreiben eines Protokolls einer Ethikstunde ergab sich die Frage meinerseits, was die Aussage: "Die Entfaltung des Individuums ist nur gegen die Gesellschaft möglich. (Herbert Marcuse) " im Bezug auf die repressive Toleranz aussagen soll.

Grundsätzlich habe ich den Grundgedanken verstanden, jedoch fehlt mir der Bezug zur repressiven Toleranz. Ich konnte noch keine Seite ergoogeln, die mich zufriedengestellt hat.

Es wäre sehr nett, wenn jemand ganz kurz die repressive Toleranz und anschließend den Bezug zu jener erläutern könnte. -- Lehrer fragen geht nicht, da Ferien sind und am ersten Tag nach den Ferien Abgabe ist.

Antwort
von yesterdaygirl, 35

Moin

ich würd das mal so deuten, dass mit repressiver Toleranz die Strenge der geselschaftlichen Regeln des Verhaltens der jeweiligen Kulturen gemeint sind, können ja sehr unterschiedlich ausfallen was z.B. Geschlecht und Stellung angeht

und je strenger/enger die Regeln gesteckt sind, umso stärker muß das Individuum dagegen kämpfen um sich wirklich frei zu entwickeln und eigene Grenzen aufzustellen (zumindest nach dieser Theorie)

Hoffe das hilft dir ein bisschen weiter

Grüße

Kommentar von medoma ,

So richtig bin ich daraus jetzt nicht schlau geworden..
Wo genau ist nun die Verbindung zwischen dem Zitat und der represisven Toleranz?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten