Ethik und Kleidung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verantwortung des Einzelnen vielleicht? Und das Problem, wenn man nicht viel Geld hat, aber trotzdem nicht unbedingt in den zum 5. Mal aufgetragenen Klamotten einer netten Nachbarin in die Schule will (vlt auch wegen Mobbing) Ist es dann ok, von Kik zu kaufen? Wieviel Kleidung braucht man? Wieviel hast du persönlich im Schrank? Wann kann man Kleidung wegtun? Welche Kleidung kann man spenden (Frag mal in einer Kleiderkammer, was die teilweise gespendet bekommen... ich hab in einer ehrenamtlich gearbeitet, teilweise kommt dir da echt das Grausen, was Leute abgeben und dann aber oft noch Geld haben wollen. Kaputte Unterwäsche ist da noch eines der harmlosesten Sachen...) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten das in der Schule in Deutsch. Da hatten wir das Thema Mode und Fairtrade. Und da hatten wir das Beispiel mit der Arbeiterin die Sachen produziert hat (ich glaube sie war 18), hat Tag und Nacht durchgearbeitet und nie Pause bekommen. Und sie ist tod vor Arbeit zusammengeklappt.Metro hat Ware aus deren Produktion im Verkauf gehabt- war ein riesen Skandal. Also ich weiß nicht ob du sowas meinst. Aber da könnte man ja drüber reden so vonwegen ob das ethisch und moralisch vertretbar ist und sowas
Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es schon. Super strukturiert!

Ausbeutung, Kinderarbeit, Umweltverschmutzungen - das ist eine perfekte Gliederung des Themas in 3 Aspekte! Sehr gut!

Jetzt nur noch zu den Themen selber recherchieren, da findet sich gut was und das musst du auch lernen. Dann wird das ein perfektes Referat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung