Frage von Melleridelleri1, 22

Essverhalten nach krankheit?

Hey Leute!

Kommen wir direkt zur sache:

Vor zwei Tagen war mir seeehr flau im Magen, sodass ich erbrechen musste.

Danach mittelmäßig starkes Fieber, dementsprechend habe ich nichts gegessen.

Nun habe ich mich heute dazu gezwungen etwas zu Essen, da ich seit 48h nichts mehr gegessen hatte und mir entsprechende Sorgen gemacht hatte.

Das waren c.a 5 kleine scheiben Salami und ein achtel einer Toastscheibe, nun fühle ich mich übermäßig gesättigt, ja mir ist fast schon schlecht, ist das normal?

Sollte ich irgendwelche Maßnahmen ergreifen oder einfach nur abwarten? Fühle mich aktuell sehr aufgebläht...

Vielen Dank im Voraus für alle Antworten!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Melleridelleri1,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Ernährung

Antwort
von Repwf, 22

Normal! 

Aber beim nächsten mal solltest du vielleicht mit was leichtem starten! Nicht unbedingt mit süßem Brot und der fettigsten Wurst ;-) 

Kommentar von Melleridelleri1 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Alles klar, ich werd's mir merken :P

Antwort
von mexp123, 16

Ja denke auch dass es vielleicht am Essen an sich liegt. Hatte erst auch Magen-Darm und danach hab ich mich drei Tage nur von Knäckebrot und Salzstangen ernährt ;)

Kommentar von Melleridelleri1 ,

Auch dir ein herzliches Danke! :P 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community