Frage von WeedBeLike, 39

Essstörung Rückfall?

Hallo Leute ich habe im Mai entschieden mich endlich wieder normal zu ernähren.. Ich habe früher 800 kcal am tag gegessen jetzt kann ich mir nicht vorstellen so wenig am tag zu essen. Aber seid 3 Wochen habe ich extremen kummer und immer wieder verfolgt mich der Gedanke ich bin fett und muss abnehmen das ich wieder wenig essen muss aber ich weiß das meine Mutter mich umbringt wenn sie nochmal das durch machen muss was sie schon machen musste... Ich habe schon angst ihr weh zu tun . Ich weiß nicht was ich machen soll :( ?

Liebe Grüße Xenia

Antwort
von Ladekabelx, 9

Bleib Stark!!!! 

Ich habe damit auch aufgehört und wiege 56-57 kg bei einer Größe von 167 cm und bin Kern gesund. Ich habe rechtzeitig aufgehört bevor ich noch an die Sonde gehängt wurde.

Du bist 17 es kann sein das du mit 22 ein Kind bekommst aber ,wenn du damit weitermachst weiß ich nicht ob es zu einem Kind kommen wird.

Mache Kraftsport damit kannst du 3000 kcal täglich essen ohne ein Gramm zuzunehmen.

Geh zu einem Arzt es ist nicht zum spaßen mit Magersucht!

bei und wohnt eine in der Straße und das ist nicht schön glaub mir !

Ein Junge wird dich noch mehr lieben wenn ihr verdammt nochmal zusammen  um 2 Uhr nachts losfahren könnt und einen Big mac verdrücken könnt. Und dann glaub mir dann ist es scheiß egal ob du 70 kg wiegst.!

Mit Magersucht wirst du noch unglücklich. Abmagern macht nicht glücklich du wirst in dir immer andere make finden und das ist sehr traurig.

Antwort
von onyva, 11

kämpfe für dich und deine zukunft!

und ja, du darfst auch an deine eltern denken die durch die hölle gehen mussten. 

schau dass du deinen kummer nicht mit essen kompensierst. schreib gedichte, briefe...singe...hör musik..tanze...geh boxen..lass deine wut wo raus...aber nicht an dir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community