Frage von nolove1, 24

Essstörung, Hilfe?bitte Hilfe?

Bei mir dreht sich alles ums essen, den ganzen Tag!
Während andere morgens erstmal in Ruhe aufstehen, ist mein erster Gedanke: was esse ich jetzt!
Wenn es mir schlecht geht und ich den nächsten Tag frei hab, mach ich mir abends schon Pläne was ich den nächsten Tag Einkauf. Also meistens schnell anziehen, egal wie ich aussehe unten ins Geschäft (dauert keine Minute bis ich beim edeka bin) und dann wird Bueno, Chips, Eis, Tafel Schokoladen, Kekse gekauft.
Wenn ich alleine wohne würde (wohne mit Freund zusammen) würde ich noch viel mehr essen. Ich esse immer nur heimlich so viel und so ungesund. Am Wochenende geht das gar nicht.
Aber manchmal wenn er im Wohnzimmer zockt und ich im Schlafzimmer fernseh gucke, schleiche ich mich in die Küche und nehme mir heimlich was zu essen.
Ich esse weil es mich ablenkt und es mir dann kurzzeitig besser geht. Aber weil es mir so schlecht geht, ist diese kurze Zeit eben so viel wert!!
Ich war vor ein paar Wochen bei meiner Mutter in Hamburg und sollte auf die Katzen aufpassen, war also alleine in der Wohnung für ne Woche.
Die Wohnung sah aus. Leere Essensreste überall, so viel essen, hab mir jeden Tag essen bestellt und jeden Tag Süßigkeiten eingekauft.
Ab und zu nehm ich etwas zu dadurch, aber nicht viel. Kann es nur dadurch einigermaßen halten dass ich an anderen Tagen wenig esse bzw dadurch dass ich im Krankenhaus arbeite und viel laufe und zu tun hab.
Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, Hilfe!!
Ich habe Depressionen weshalb ich schon oft versucht hab einen ambulanten Therapeuten zu finden, aber man hat kaum eine Chance bei den Wartezeiten. (Kassenärztliche Vereinigung hab ich schon kontaktiert)

Antwort
von schleudermaxe, 24

... aber das kann doch keine Esstörung sein, zumal die Zähne in Ordnung sind. ...ein Alkoholiker hat doch auch keine Trinkstörung, oder?

Kommentar von Harald2000 ,

Pseudologik nennt man das.

Kommentar von PhoenixXY ,

Doch, wenn sich jeder Gedanke ums Essen dreht, und man wild um sich futtert, so bald man allein ist, ist es eine Essstörung.

Kommentar von Harald2000 ,

Mein Kommentar bezog sich auf "Schleudermaxe" und deiner war wohl auch für ihn bestimmt - nicht für mich - hoffentlich.

Kommentar von schleudermaxe ,

... also ein Steuerungsproblem, somit doch ein Hirnproblem, oder?.... wenn ich einen Plattfuß habe, ist es doch auch (nur) ein Reifenproblem und keines des Getriebes, oder?

Antwort
von PhoenixXY, 14

Du hast keinen richtigen Lebensinhalt und keine Freude an dem, was du machst. Diese Leere kompensierst du mit Essen. Du belohnst dich mit Süßkram. Finde eine Aufgabe, die dir Spaß mach und die dich ausfüllt, dann KANN es sein, dass du ohne Therapie vom sinnlosen Futtern wegkommst. Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort
von robi187, 19

gehe zum arzt oder rufe mal dort an

http://klinik-am-korso.de/

Antwort
von Harald2000, 19

Die Krankheit nennt man Bing-Eating Disorder. Therapie ist eine gute Idee. Mit den Wartezeiten - das ist doch wohl nur ein Gerücht.

Kommentar von nolove1 ,

Nein. Habe schon gefühlte 500 Therapeuten angerufen. Die meisten nehmen erstmal sogar gar keinen mehr auf.

Kommentar von Harald2000 ,

Wahrscheinlich hast du sie abgeschreckt. In welcher Gegend suchst du denn ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten