Essknete statt Fondant?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du deine Frage genauer formulierst, dann können wir dir besser helfen...

Es kommt drauf an, was du vorhast.

Wenn du einfach nur Tiere, u.s.w. modellieren möchtest, dann kannst du auch Essknete ehmen.

Ich würde Essknete und Fondant nicht miteinander vermischen.

Bei einem Kuchen kommt es drauf an, was du für einen Kuchen machen möchtest.

Vielleicht ist dir der Fondant zu süß, aber es gibt viele Menschen, besonders Kinder, die Fondant mögen.

Marzipan kannst du übrigens schon eingefärbt kaufen, schau mal bitte hier: http://www.hbs24.de/contents/de/d1129_farbiges_buntes_marzipan.html ..du bekommst es aber auch schon in gut sortierten Läden, bei Amazon, oder e-bay.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snoopy323F
15.12.2015, 17:20

Ich will aber nicht teures gefärbtes Marzipan kaufen.

Ich bin 16 Jahre alt und bekomme von dem Fondant fast einen Zuckerschock. Selbst für Kinder ist das viel zu viel.

Was habe ich nicht genau formuliert? Die Frage war doch klar ob Essknete eine Alternative zu Fondant ist. Natürlich zum Modellieren.

Mischen will ich weil ich dann die Figuren schön gestalten kann.

0

Die Essknete die ich kenne ist auf einer Mehl-Salzbasis und schmeckt einfach nur...iihhhh

Und ich bezweifle, dass sich der Geschmack zum Positiven verändert, wenn du das mit Fondant zusammenknetest.

Modelliermarzipan ist nur teuer wenn du ihn fertig kaufst. Mal abgesehen davon, dass Marzipan dieses Jahr echt teuer ist- Rohmasse 200g  1,69 Euro beim Discounter, letztes Jahr 1,29 und davor das Jahr 89 Cent- kannst du es kostengünsig selber machen.

Auf 2 Päckchen Rohmasse (400g) ein Päckchen Puderzucker (250g) unterarbeiten. Für einen Modelliermarzipan kannst du den Zuckeranteil bis maximal zum Verhältnis 1 :1 erhöhen, er wird dann immer weißer und fester, aber dann wird er fast so süß wie Fondant.

Einfärben am besten gleich beim Anwirken wenn du es durchfärben willst. Ansonsten kannst du Modelliermarzipan mit Lebensmittelfarbe anmalen, so als würdest du auf Papier mit Tusche malen.

Die oben angegebene Menge reicht locker aus um damit eine Torte einzudecken und aus dem Rest ein Dutzend (oder mehr) kleiner Figürchen zu modellieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snoopy323F
16.12.2015, 17:09

Marzipan wollte ich aber nicht:/ Schon aus dem Grund weil niemand meiner Mitschüler, Verwandten oder ich gerne Marzipan mag ^^

Zusammenkneten will ich nicht. Wollte quasi Rollfondant nehmen und dann Tiere oder was auch immer aus Essknete.

0
Kommentar von Snoopy323F
16.12.2015, 19:10

Das mit dem Zucker blasen und ziehen kann meine Mutti.

Na da bleibe ich bei dem alt bewährten Fondant:)

0