Frage von Eucalyptuss, 135

Essig getrunken, wie schlimm?

Meine Mutter hat heute Vormittag ihren Wasserkocher mit Essig gereinigt, um den Kalk zu entfernen. Leider hat sie später vergessen, dass da Essig drin war und hat ihren Tee darin zubereitet. Sie fand den Geschmack auch sehr eigenartig, hat trotzdem versucht den ganzen Becher auszudrinken. Hat sie erst später bemerkt, die Folge war dann Müdigkeit und Kopfschmerzen, sie hat dann erstmal schnell viel versucht Wasser zu trinken. Und jetzt am Abend tut ihr Hals ganz doll weh, wenn sie ihren Speichel nur runterschlucken will, es kratzt und schmerzt. Ist die Speiseröhre jetzt verätzt? Ist das Krebserregend oder so? Muss sie dringend zum Arzt, immerhin ist das jetzt schon ca. 6-7 Stunden her. Ich mache mir solche Sorgen. :(

Antwort
von selijan, 99

Macht nichts! 

Keine Sorge

Ich glaube mit "Essig Trinken", hab ich gehört, kann man sogar tennisellenbögen "heilen"

Antwort
von Hqdes, 87

Ist nicht so schlimm.


Trockenes Toastbrot zu essen hilft es aufzusaugen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community