Frage von Joniicorn, 46

Essgewohnheiten loswerden ?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und schon seit fast 2 Jahren versuche ich abzunehmen. Anfangs waren es nur 3 kg mehr als das 'Normalgewicht' laut BMI beträgt, aber seit dem ging es mit meinem Gewicht auf und ab und jetzt bin ich da, wo ich niemals hinwollte. Ich habe inzwischen fast 10kg Übergewicht. Und ich habe alles versucht und es nimmt mich psychisch auch echt mit und ich weiß nicht, was ich machen soll. Immer wenn ich denke 'dieses Mal schaffst du es' hab ich nach wenigen Tagen wieder 2-3 kg zugenommen... Ich habe einfach diese fürchterliche Angewohnheit aus Langeweile zu essen und ich kann auch nicht aufhören, wenn ich satt bin.
Vielleicht hatte ja jemand mal ein ähnliches Problem oder kann mir allgemein Tipps geben, wie man von diesen Gewohnheiten weg kommt. Oder andere Motivationen um eine 'Diät' durch zu ziehen.
Liebe Grüße

Antwort
von Sisalka, 16

Joniicorn, Diäten funktionieren nicht, wenn du essen zu anderen Dingen benutzt (als eben um Nahrung aufzunehmen).

Das einzige, was funktioniert ist deine Langeweile anderweitig zu beschäftigen. Probier mal sechs Wochen lang aus, was du statt Essen machen könntest, wenn du dich langweilst. Oder wenn du Essen das benutzt, um Frust, Aufregung, Niedergeschlagenheit oder andere Gefühle 'wegzufuttern'.

Stell dir eine Liste zusammen von Dingen, die du als Ersatz machst. Da kann alles von Spaziergang bis Pullover stricken drauf stehen, Bücher lesen, Schnitzen, Saubermachen - egal was es ist, es sollte nur überhaupt nichts mit Essen zu tun haben. Häng die Liste an die Küchentür, und bevor du reingehest und dir was zum Futtern holst, nimm was von der Liste und mach es anstatt dessen.

Es dauert etwa sechs Wochen eine Gewohnheit durch eine andere zu ersetzen. So viel Zeit solltest du dir also lassen und ganz konsequent dabei bleiben.

Wenn es nach der Zeit nicht funktioniert hat, dann geh zu einem Arzt, dem du vertraust und sprich das Thema an. Dann wird dir weitergeholfen.

Kommentar von Joniicorn ,

Ich werde das mal versuchen, Dankeschön!

Kommentar von Sisalka ,

Sei dabei aber freundlich zu dir selbst. Auch wenn mal ein Tag daneben geht, macht nichts. Hauptsache ist, du bleibst dabei und gehst liebevoll mit dir selber um. Viel Glück!

Antwort
von NordischeWolke, 12

Wie schon gesagt ein hobby! Das lenkt ab. Du hast was zu tun und viele Sachen sind gut für Körper und Geist. 

Such dir doch mal einen Ernährungsberater oder sprich mit deinem hausarzt. 

Also ich weiß ja nicht was du da machst das du zu nimmst aber es ist nicht gut. Solltest du auf pro ana seiten unterwegs sein kann ich dir sagen das es nicht besser wird. Ich bin selbst seid 10 Jahren essgestört, und die meisten Diäten da sind Blödsinn. 

Ein gutes Hobby. Etwas Sport , gesunde Ernährung und ein schluck Wasser statt Cola können hier kg Berge versetzen :) viel Glück 

Antwort
von Silverhead2010, 8

Rohe Karotten !

Wenn du die magst, - super! Die kannst du knabbern, bis dir Hasenohren wachsen. Damit stärkst du dein Gebiss und deine Kaunerven ermüden. Das hat den Vorteil, dass du dann das Essen aufhörst, auch vom Hirn aus....

Wenn du keine Karotten magst....freunde dich damit trotzdem an oder - ich von meiner Seite kann dir dann nicht mehr helfen.

Dein Problem ist: Du isst weiter, obwohl du satt bist.

Ist also ne "Hirnsache"....

Was du auch machen kannst wenn du "Langeweile" hast....

RAUS an die frische Luft, fahr Fahrrad, geh spazieren, kauf dir nen "Tracker Armband und lauf jeden Tag nach der Schule oder nach der Arbeit 3 KM am Stück, durch die Stadt, aufn Land, auf Betonwegen, durchs Grüne.....oder fahr ins Tierheim und führe die Hunde aus.....

Aus langeweile essen..... Sorry, kein Verstädnis :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community